PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Lewis, Damien: Cobra Gold

Lewis, Damien: Cobra GoldCobra Gold
(Cobra Gold)
von Damien Lewis
aus dem Englischen von Stefan Troßbach
Knaur Taschebuch
erschienen: Herbst 2008 (Deutschland), 2007 (Großbritannien)
448 Seiten, 8.95 €
ISBN: 978-3-426-50143-6

DroemerKnaur

Beirut, 1979. Während des libanesischen Bürgerkriegs erhält ein Team britischer Elitesoldaten den Auftrag, eine Bankfiliale zu observieren, in deren Tresorraum Dokumente lagern, die bei der Enttarnung Dutzender Terroristen eine bedeutende Rolle spielen könnten.
 
Als die Soldaten erfahren, dass der Safe zudem noch Gold im Wert von vielen Millionen Dollars enthält, starten sie ein gewagtes Unterfangen. In einer spektakulären Nacht- und Nebelaktion stürmen sie das Bankgebäude, räumen den Tresor aus und verstecken das Gold vor der libanesischen Küste.

Viel Zeit ist seit diesem Coup vergangen, mehr als ein Vierteljahrhundert. Schon mehrmals haben die Soldaten versucht, das Gold endgültig in ihren Besitz zu bringen, doch bislang sind alle Bergungsmissionen kläglich gescheitert. Diesmal aber soll alles glatt gehen.

Die Jagd nach dem verborgenen Gold entwickelt sich jedoch anders als geplant. Neben den ehemaligen Elitekämpfern ist auch eine Terrorgruppe hinter dem Schatz her, die die Reichtümer zur Finanzierung weiterer Gräueltaten verwenden will. Eine mörderische Jagd nimmt ihren Anfang...

Laut Damien Lewis, dem Autor von »Cobra Gold«, basiert der Roman, zumindest was den Bankraub angeht, auf einer wahren Geschichte. Im Jahr 1979 soll besagter Überfall im Bankenviertel von Beirut tatsächlich stattgefunden haben, und, wie beschrieben, sollen dabei mehrere Tonnen Gold spurlos verschwunden sein. Bis heute weiß niemand, was sich damals wirklich abgespielt hat. Lewis nun nutzt die mysteriöse Angelegenheit und verpackt die ihm vorliegenden Details in einer explosiven Story, die eine mögliche Version der damaligen Geschehnisse zum Besten gibt.

Ist es wahr, was Lewis hier erzählt? Ich weiß es nicht, und auch der Autor selbst gibt im Nachwort zu, die Wahrheit nicht zu kennen. Doch Spekulationen hin oder her, dem geneigten Thrillerfan ist es reichlich egal, ob die Handlung nun auf einem wahren Verbrechen aufbaut oder nicht. Was zählt ist, dass der Plot spannend und actionreich umgesetzt ist. Und das ist bei »Cobra Gold« mit Sicherheit der Fall.

»Cobra Gold« ist ein mitreißender Actionthriller par excellence. Schon die Storyline um den Bankraub, die den ersten Teil des Romans umfasst, ist mitreißend in Szene gesetzt. Seine wahren Höhepunkte offenbart das Buch jedoch im zweiten Teil, in dem die mittlerweile gealterten (Ex-)Soldaten das Gold aus seinem Versteck vor der libanesischen Küste bergen wollen. Dramatische Storylines und beinharte, gnadenlose Actionszenen machen die Lektüre zu einem Atem beraubenden Abenteuertrip.

Zarte Gemüter sollte man vorwarnen: Lewis ist kompromisslos, nicht nur, was die beschriebenen Actionsequenzen angeht. Schnörkellos, ohne jegliche Beschönigung oder übertriebene Dramatisierung entwirft der Brite hier ein Szenario, das in der Darstellung seiner Gewaltszenen so mitleidlos ist wie die Protagonisten des Romans, wenn es darum geht, sich zu verteidigen oder an Informationen zu kommen.

Dieses „mitleidlos“ ist durchaus wörtlich zu verstehen: Die Helden des Romans sind alles, nur eben keine Helden. Sie fluchen, sie trinken, sie foltern, ohne mit der Wimper zu Zucken. Kurzum: Wer nicht auf knallharte Action ohne jegliches Mitgefühl oder Bedauern steht, der sollte lieber die Finger von dem Buch lassen.

Allen anderen kann man »Cobra Gold« hingegen wärmstens empfehlen. Lewis Roman ist ein packendes Actionfeuerwerk, das mit Ausnahme des doch etwas sehr abrupten Endes voll und ganz zu überzeugen weiß. Wer auf harte Thriller à la „24“, „Die letzte Mission“ von Kyle Mills oder „Shooter“ (der Actioner mit Mark Wahlberg in der Hauptrolle) steht, der wird hier bestens bedient. Lewis ist ein exzellent geschriebenes, bis zum bleihaltigen Finale hin enorm spannendes Buch gelungen, das selbst ohne den vermeintlich wahren Hintergrund ein echter Knaller wäre.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok