Im ZDF: „Das Sacher. In bester Gesellschaft“

ZDFEvent-Zweiteiler mit Starbesetzung - Das legendäre Wiener Hotel als Schauplatz eines vielschichtigen und bewegenden Gesellschaftsdramas: Am gestrigen Montag, 16. Januar, und Mittwoch, 18. Januar 2017, jeweils 20.15 Uhr, zeigt das ZDF den Event-Zweiteiler „Das Sacher. In bester Gesellschaft“. Regisseur Robert Dornhelm inszenierte die ZDF/ORF-Produktion nach den Drehbüchern von Rodica Doehnert („Das Adlon“). Im Ensemble des aufwändig produzierten historischen Fernsehfilms spielen neben vielen anderen Josefine Preuß, Julia Koschitz, Ursula Strauss, Florian Stetter, Peter Simonischek, Bernhard Schir, Joachim Król, Simon Schwarz, Laurence Rupp, Robert Palfrader, Jasna Fritzi Bauer, Robert Stadlober und Dietmar Bär.


Das Sacher, bis heute Inbegriff Wiener Lebensart, wird um die Jahrhundertwende 1900 Schauplatz politischer Auseinandersetzungen, heimlicher Affären und dunkler Intrigen. Gegen alle Widerstände übernimmt Anna Sacher (Ursula Strauss) nach dem Tod ihres Mannes die Leitung des Hauses und macht es zum wichtigsten Treffpunkt der königlich-kaiserlichen Elite. Auch die junge Fürstin Konstanze von Traunstein (Josefine Preuß) und die Berliner Verlegerin Martha Aderhold (Julia Koschitz) lernen sich im Sacher kennen. Konstanze beginnt, von Martha ermutigt, ein Doppelleben als Schriftstellerin. Doch die Freundschaft der beiden ungleichen Frauen gerät in Gefahr, als Konstanze auf Marthas Ehemann Maximilian (Florian Stetter) trifft. Und auch Konstanzes Ehemann Hans Georg von Traunstein (Laurence Rupp), der sich in oppositionellen Kreisen der sich auflösenden Doppelmonarchie bewegt, hütet ein Geheimnis: seine uneheliche Tochter Marie (Jasna Fritzi Bauer). Sie wurde als Kind vor dem Sacher entführt. Nach sechs Jahren in den Katakomben der Wiener Staatsoper verlässt Marie ihr Versteck, um ihren leiblichen Vater aufzusuchen.

Im Anschluss an den ersten Teil des Eventfilms zeichnet Autorin Beate Thalberg in der Dokumentation „Die Königin von Wien – Anna Sacher und ihr Hotel“ am Montag, 16. Januar 2017, 21.50 Uhr, ein Porträt der Hotelmanagerin und zugleich ein Zeit-und Sittengemälde der österreichischen Monarchie in ihrer letzten Blüte.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok