Roberta Lee wechselt zur Romantruhe

Walter Appel a Der "Abenteuer-Roman" bei Kelter wird eingestellt bzw. ist es schon. Soweit die schlechte Nachricht für Anhänger von Roberta Lee und David Johnson. Damit haben sich beide Serien weder im Taschenheft noch im Heftroman durchsetzen können.

Für Freunde der rothaarigen Archäologin gibt es allerdings eine gute Nachricht. Die Romantruhe nimmt sich der Serie an. Bereits der achte und neunte Roman um Roberta Lee, die eigentlich noch bei Kelter laufen sollten, werden im Kölner Verlag erscheinen. Möglicherweise schon ab Juli diesen Jahres. Der Verlag bestätigte, den Juli-Termin anzupeilen, aber noch laufen die Vorbereitungen. Aber sobald es definitiv wird, werden wir das melden.

Walter Appel, frisch mit dem Dark Star für sein Lebenswerk geehrt, sagte dazu: "Mir ist das recht." Darüber hinaus kündigt Appel eine Ergänzung im Plot an - die Fans dürfen gespannt sein. Und es sollte, dem Autor zufolge, mehr Sex in der Reihe geben.

Über das weitere Schicksal von David Johnson ist nichts bekannt, aber es darf bezweifelt werden, dass auch diese Serie ein Comeback erleben wird.

Bleibt neugierig ...

Bild: Walter Appel, seine Tochter Jenni und die Dark Star Urkunde

Kommentare  

#16 Laurin 2011-05-29 02:31
Hermes, Romanfiguren hassen? :o
Also nee, Menschen kann man hassen oder eine sinnlose Arbeit, aber Romancaraktere? Ich meine jedoch das diese Romane eher in die Sparte Frauenromane gehören (was wohl den Charme ausmacht), also wenn, dann sollte DJ wo anders integriert werden! Ein gewisses Potential habe ich aber bei den zwei Romanen von DJ, die ich gelesen hatte durchaus gesehen, da geb ich Remis Blanchard recht. Nur würde ich da andere Autoren als die jetzigen (wie viele es auch immer sein mögen) ran lassen. Dann wäre das Potential auch nicht wie Perlen vor die Ferkelchen geworfen. Was nutzen mir gute Ansätze und Ideen wenn sie in einschläfernder Weise daher tröpfeln. Also Hermes, lass mal wenigstens einen guten Autor ran und ich nehm DJ sogar in die Arme und knutsch ihn wund. :lol:
#17 Hermes 2011-05-29 08:57
Ich hoffe, du willst jetzt nicht aus DJ eine(n) zweite(n) Robert(a) Lee machen! ;-)
Ich denke bei Kelter hat man DJ bewusst in eine etwas andere Richtung ausgelegt, weil es ja schon irgendwie merkwürdig gewesen wäre, zwei Abenteuerserien auf einmal auf den Markt zu werfen, die beide inhaltlich weitgehend identisch wären.
#18 Remis Blanchard 2011-05-29 11:56
Beide Serien haben ja eines gemeinsam. David Johnson und Roberta Lee sind Schatzjäger, nur dass DJ ein wenig zu soft ist. Es fehlt die Action in der Serie. Man muss ja aus DJ keine zweite Roberta Lee oder Indiana Jones machen. Aber die Jagd nach den verborgenen Schätzen sollte ein wenig mehr Spannung aufweisen. Auch eine detailliertere Beschreibung der Länder in denen sich David Johnson aufhält, wäre nicht schlecht. Ich würde es bei DJ auch mal mit anderen Autoren versuchen. Bei den jetzigen Autoren tröpfelt die Serie einfach nur dahin und es wäre schade, wenn sie einfach so in der Versenkung verschwinden würde. Ein neues Autorenteam und ein neues Konezpt für die Serie und sie könnte ruhig in einem anderem Verlag weiterlaufen. Auch sollte man sich einig sein welche Fähigkeiten David Johson wriklich besitzt. Welche Sprachen spricht er, welche Kampfkünste beherrscht er und ihm nicht immer wieder neue Sachen hinzudichten. Das macht die Figur inrealistisch. Mit dem jetzigen Konzept wird die Serie es auch in einem anderen Verlag schwer haben zu überleben. Es wäre vielleicht nicht schlecht wenn einer oder mehrere der Autoren von David Johnson sich hier zu Wort melden würden.
#19 Laurin 2011-05-29 15:36
Also, ich stell mir gerade DJ mit String und großer Oberweite vor, dabei das kantige Gesicht und Haare auf der Brust... :D ...nee, Hermes, lassen wir ihn lieber so wie er ist, ohne markante Veränderungen hin zur Roberta Lee.
Aber ich geb da schon Remis Blanchard recht. Etwas mehr Spannung sollte sein und das Umfeld in dem DJ agiert sollte besser beschrieben sein. Ich sag es mal mit einem Beispiel: Walter Appel schafft es mit wenigen Hinweisen mich als Leser z.B. in seinen Romanen in einen Urwald oder einer Steppe in der Mongolei zu entführen. Bei den Beschreibungen in DJ fällt mir dieses hineinversetzen verdammt schwer. Auch muß/sollte DJ nicht agieren wie Roberta Lee, aber etwas Action darf es dann doch sein. Ansätze sind wie gesagt ja da, aber die sollte man dann auch nutzen um den Leser in ein exotisches Umfeld zu entführen und Spannung aufkommen zu lassen. Man benötigt da nicht mal ein neues Konzept, sollte aber das bisherige doch durchaus überdenken und einige Änderungen vornehmen. Da sehe ich aber die Chancen bei einem anderen Autoren-Team besser aufgehoben. Im Moment jedenfalls ist DJ eher eine Art "Hansi Hinterseer" im Abenteuerland für meine Geschmackslage. :o
Und davon mal abgesehen, fand ich es durchaus damals schon merkwürdig, das Kelter gleich zwei Abenteuerserien auf den Markt wirft, statt noch ein anderes Genre (z.B. SF oder einen Genremix wie MADDRAX usw.) zu bedienen. Man hätte ein breiteres Spektrum abgedeckt und hätte schauen können was besser läuft. Aber Schwamm drüber, das war einmal und ist nun gelaufen.
#20 Ralle 2011-07-02 14:40
Huch, ich habe heute die Nr. 7 von Der Abenteuer Roman im Laden gefunden. Ich dachte die Serie sei eingestellt worden.

Harantor sagt: Verweise hierzu auf Kommentar 10 von derJoachim. Die Romantruhe übernimmt ab Nummer 8. Die Nummer 7 sollte noch in der Kelter-Zone 1 erscheinen. Insofern kein Wunder, dass Du den band (vermutlich am Bahnhof) gefunden hast.
#21 Larandil 2011-07-02 14:57
Ja - aber der aufmerksame Leser wird am Ende des Romans feststellen, dass keine Vorschau aufs nächste Heft mehr da ist. Statt dessen steht da was von der "erfolgreichen neuen Romanserie" Der kleine Fürst - Liebesgeschichten auf Schloß Sternberg.
Und was da sonst noch über diese neue Serie steht, das erspare ich euch mal lieber.
#22 Laurin 2011-07-02 18:03
Jepp, der sollte ja noch in den Handel kommen (Nr.7), womit damit nun die Serien bei Kelter durch sind. Und wie Larandil ja dann schreibt, verweist Kelter auf eine andere Serie DER KLEINE LORD...upps...nö, DER KLEINE FÜRST :lol: .
#23 Hermes 2011-07-03 09:59
Tja, bei uns gibt es jetzt im Handel den Abenteuerroman Nr. 5. :-*

@ Harantor

Ich hatte Dein Posting auch so verstanden, dass Roberta Lee Nr. 6 und 7 noch bei Kelter erscheinen. Der Abenteueroman Nr. 6 war ja gleichzeitig = Roberta Lee Nr.7.

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.