Wettbewerb bei Beltz und Gelberg: Gebe der Krakin einen Namen...

Ruf der TiefeUns erreichte folgende Meldung:

Wie ein männlicher Krake zu heißen hat, weiß spätestens seit der Fußball-WM 2010 jeder: Paul. Doch auf welchen Namen tauft man eine Krakin? Vor dieser Frage stehen derzeit die Autoren Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek.

In ihrem Tiefsee-Thriller »Ruf der Tiefe« spielt ein weiblicher Krake eine wichtige Rolle, und nun ist auch in die Aquarien von Professor Ziemeks Institut für Biologiedidaktik der Universität Gießen ein kleines, sehr intelligentes Exemplar dieser Gattung eingezogen. Es wird bei wenigen, ausgewählten Lesungen der Autoren dabei sein.


Da der neugierige Kopffüßler im Gießener Aquarium noch ohne Namen ist, rufen Katja Brandis und Hans-Peter Ziemek gemeinsam mit Beltz & Gelberg und dem Kieler Leibniz-Institut für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) zu einem Namenswettbewerb auf.


Dem Gewinner winkt ein aufregender Tag im renommierten Kieler Meeresforschungsinstitut. Zusätzlich werden unter allen Einsendungen fünf signierte Exemplare des Titels verlost.

Namensvorschläge können bis 31.05.2011 samt Adresse und Altersangabe unter dem Stichwort »Namenswettbewerb ‚Ruf der Tiefe’« an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesandt werden. Unter allen Vorschlägen wählen die Autoren gemeinsam mit der Krakin den schönsten Namen aus. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bild: Cover Ruf der Tiefe, Beltz & Gelberg

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.