DDR-Abenteuer-Film: DAS MÄDCHEN AUS DEM DSCHUNGEL bei Studio Hamburg enterprises

Das Mädchen aus dem DschungelAm 17. Februar erscheint Das Mädchen aus dem Dschungel bei Studio Hamburg enterprises

Der Kampf der Malayen gegen die Kolonialherrschaft veranlasst das britische Oberkommando zu drakonischen Maßnahmen. Das Mädchen Amina begibt sich aus dem Dschungel zu einem Treffen auf eine Plantage, um die Verbindung zwischen den Partisanen und den Arbeitern zu verbessern.

Sie und ihr Begleiter werden dabei von Schüssen schwer verletzt und ins Hospital nach Kuala Lumpur verbracht.


Chefarzt Dr. Foster soll das Mädchen vernehmungsfähig machen. Er entschließt sich zu einer Operation, doch bevor er sie beginnt, erkennt er in dem Mädchen die Gefährtin aus seiner Kindheit, seine erste zarte Liebe und fasst den Entschluss, ihr zu helfen. Foster erhält Kenntnis darüber, dass bei Kämpfen im Dschungel das Nervengift Doxal versprüht wurde und schreibt über diese Vorfälle einen Artikel für die Internationale Presse. Er nimmt nicht wahr, dass er und Amina sich in höchster Gefahr befinden ...

Phaik Seng Lim und Ulrich Thein als die Protagonisten des Abenteuerfilm um Partisanen und Kolonialmacht in Malaya - Dreiteiliger Fernsehfilm nach dem Roman “Der Wind stirbt vor dem Dschungel” von Harry Thürk - Regie: Kurt Jung-Alsen - DVD-Premiere

DVD INFO:
1 DVD, Genre: Drama / TV-Film, Produktionsjahr: 1964, Laufzeit: 145 Min., Bildformat: 4:3, Tonformat: DD 2.0 Mono, Sprache: Deutsch, FSK: ab 6 Jahren, UVP: 14,95 €, EAN: 4052912770249 - VÖ: 17.02.2017

Bild: Cover Das Mädchen aus dem Dschungel, Studio Hamburg enterprises

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren