Die drei ??? (132) Spuk im Netz

Die drei ??? (132) Spuk im NetzSpuk im Netz
Die drei ??? (132)
Based on charakters by Robert Arthur. Erzählt von Astrid Vollenbusch
Mit Thomas Fritsch, Oliver Rohrbeck, Jens Wawrczeck, Andreas Fröhlich, Andraes von der Meden sowie Renate Pichler, Rhea Harder, Sky du Mont, Karin Buchholz, Celine Fontage, Katharina von Keller, Holger Mahlich, Ben Hecker, Bertram Hiese, Sabine Hahn, Jürgen Holdorf
Buch und Effekte: André Minninger
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Redaktion: Wanda Osten
Cover-Illustartion: Silvia Christoph - Desgin: Atelier Schoedsack
Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Morgenstern, Betty George  
Titelmelodie: Simon Bertling und Christian Hagitte (STIL)
VÖ: 21.08.2009
Bestellnummer: 88697 44132 2
ca. 63 Minuten

Sony Music Entertainment Germany GmbH /EUROPA 2009

Miss Bennett, die Leiterin der Bücherei in Rocky Beach, ist verschwunden! Eine überstürzt verlassene Wohnung, gelöschte Dateien und ein Zettel mit einer Reihe merkwürdiger Zahlen weisen auf einen äußerst mysteriösen Fall hin. Die drei ??? machen sich auf die Suche.


Bald schon wissen sie: die Bibliothekarin ist den geheimnisvollen Zeichen einer geisterhaften Erscheinung im Internet gefolgt. Wohin soll sie gelockt werden? Welche Botschaft hat sie erhalten? Die Antwort steht in den Sternen! Werden die drei erfolgreichen Detektive aus Rocky Beach sie lesen können?

In der neuen Folge um die drei Detektive aus Rocky Beach geht es von Anfang an, spannend zur Sache. Diese Spannung zieht sich auch bis zum Ende durch, so dass man bei der 132 von einer rundherum gelungenen Folge sprechen kann. Da gibt es richtig Action am Ende und ein wenig Gruselfeeling. Einige Elemente wie das Moor, in dem unsere drei Freunde zu versinken drohen, und die weiße Frau tragen dazu bei.Trotz aller Spannung halten sich Grusel und Brutalität natürlich in Grenzen, denn die drei ??? Bleiben jugendtauglich.
Der "Spuk im Netz" spielt allerdings nur am Rande eine Rolle. Und trotzdem kommt Hörspielflair wie in alten Zeiten auf. Die Dialoge bzw. Monologe sind nun nicht mehr ganz so lang wie noch in den Folgen davor.  Zwar gibt es am Ende auch wieder eine ellenlange Erzählung von Morton, doch was macht das schon, wenn man somit seit langen mal wieder den guten alten Chauffeur der drei Freunde hört.

Damit wären wir auch schon bei den Sprechern. Auch hier in jeder Rolle - ein Volltreffer. Hörspiel-Urgestein Renate Pichler leistet eine vortreffliche Arbeit, und man hört ihrer Stimme kaum an, dass sie seit der "Monsterspinne" über 25 Jahre älter geworden ist. Tolle Coups landete Frau Körting auch mit der Besetzung von Rhea Harder (GZSZ, Notruf Hafenkante), sowie Sky du Mont, welcher längst einmal für eine Hörspielrolle überfällig war.
Begeistern tut auch Ben Hecker als Professor Alkurah. Schön gruselige Szene als die drei Detektive ihn in dem dunklen Keller finden. Gefesselt auf einem Stuhl.

STIL hat wieder einige schöne neue Klänge dabei, die nicht nur für frischenWind bei der Sounduntermalung sorgen, sondern auch dieses Hörspiel schön rund machen, was den Gesamteindruck betrifft.

Fazit: Drei ???-Hörspielspaß, fast wie früher.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.