"Snow White and the Huntsman" und Free-TV-Premiere von "Anna Karenina"

ZDFMit der modernen Filmadaption des Märchens "Schneewittchen" und der Literaturverfilmung von Leo Tolstois "Anna Karenina" präsentiert das ZDF am Dienstag, 29. Dezember 2015, ein großes Aufgebot an Hollywoodstars. Kristen Stewart, Charlize Theron und Chris Hemsworth brillieren ab 20.15 Uhr in "Snow White and the Huntsman". Um 23.25 Uhr spielt Keira Knightley die Titelrolle in der Free-TV-Premiere von "Anna Karenina".

In "Snow White and the Huntsman" verkörpert Charlize Theron die Zauberin Ravenna, die unentwegt nach Schönheit und ewiger Jugend strebt.


Nachdem es ihr gelungen ist, einen König zu täuschen, wird sie nach dessen gewaltsamen Tod Herrscherin über sein Land und trachtet seiner Tochter Snow White nach dem Leben. Doch Snow White gelingt die Flucht, und sie sucht in den undurchdringlichen Wäldern Schutz. Dort begegnet sie einem Jäger (Chris Hemsworth), den Ravenna auf sie angesetzt hat.

Anna Karenina (Keira Knightley) gehört zur Oberschicht im zaristischen Russland. Sie ist mit dem angesehenen Fürsten Alexej Karenin (Jude Law) verheiratet und lebt als Mutter eines kleinen Sohnes in Sankt Petersburg das etwas langweilige Leben einer ehrbaren Ehefrau. Um die Ehe ihres Bruders Stiwa Oblonskij (Matthew Macfadyen) zu retten, dessen Frau Dolly (Kelly Macdonald) nach einem weiteren Seitensprung ihres Mannes die Scheidung fordert, reist Anna nach Moskau. Dort trifft sie auf den attraktiven Frauenliebling Graf Wronskij (Aaron Taylor-Johnson), mit dem sie eine leidenschaftliche Affäre beginnt: Es ist der Auftakt zu einer Tragödie.

Bild: Logo des ZDF, ZDF

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok