Absurdes Theater bei PIDAX

Der HausmeisterAm 19.02.2016 wird der Klassiker „Der Hausmeister“ mit Heinz Rühmann  nach dem weltberühmten Stück von Harold Pinter in der Reihe „Pidax Film-Klassiker“ auf DVD veröffentlicht.

Dramatiker Harold Pinter, von Größen wie Samuel Beckett und Eugène Ionesco eindeutig beeinflusst, wurde mit „Der Hausmeister“ weltberühmt. Dieser Klassiker des absurden Theaters wurde am 27. April 1960 in London uraufgeführt und nicht nur dort, sondern auch am Broadway ein durchschlagender Erfolg.

Das Dreipersonenstück wurde zudem in über 70 deutschen Städten gespielt.


Regisseur August Everding erschien für seine filmische Umsetzung Heinz Rühmann die ideale Besetzung, war die Rolle des Hausmeisters doch wie geschaffen für einen so vielseitigen Schauspieler. Mit der Darstellung des unausstehlichen Querulanten brach der Publikumsliebling mit Bravour aus seinen üblichen Parts aus. Bild und Funk (9/1973) meinte, dass „es dem ‚Volksschauspieler mit Seele und Herz‘ durchaus – wie beabsichtigt – gelang, aus dem bewährten Klischee auszubrechen“. Für Rühmann selbst war die Rolle als stoppelbärtiger Penner ein wahr gewordener Traum. Zum Gong (6/1973) meinte er: „Ich wollte mir schon lange diesen Wunsch erfüllen. [...] Und ich glaube, ich habe ein Recht darauf, nachdem ich so lange so gewesen bin, wie mich mein Publikum sehen wollte. Die Rolle ist zu einer der schwierigsten und anstrengendsten, aber auch zu einer der fesselndsten geworden, die ich je übernommen habe
.“

Bild: Cover Der Hausmeister, Pidax

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.