Ostern mit "Inspector Barnaby": Zwei neue Folgen im ZDF

ZDFUngewöhnliche Flugobjekte und ein unlauterer Radsport-Wettbewerb: An Ostersonntag, 16. April 2017, 22.10 Uhr und Ostermontag, 17. April 2017, 22.00 Uhr, zeigt das ZDF zwei neue Folgen der Krimireihe "Inspector Barnaby".

Neben Neil Dudgeon in der Titelrolle sind Gwilym Lee als Sergeant Charlie Nelson, Manjinder Virk als Pathologin Dr. Kam Karimore und Fiona Dolman als Barnabys Ehefrau zu sehen.

Die Krimireihe basiert auf Motiven der preisgekrönten Romane "Midsomer Murders" von Caroline Graham.


In "Alles Böse kommt von oben" verunglückt eine Forstarbeiterin tödlich. In dem von ihr betreuten Waldgebiet tauchen immer wieder UFO-Experten auf, denn dort soll vor Jahren eine für diese Szene wichtige Beobachtung gemacht worden sein. Mit dem Todesfall bekommen die UFO-Jäger Auftrieb, denn in derselben Nacht waren eigenartige Lichter am Himmel zu sehen. Zudem scheint das Opfer in einer Substanz ertrunken zu sein, die niemand kennt. Doch Barnaby und Charlie suchen lieber nach einem irdischen Mörder.

Von einem solchen gehen sie auch in der Ostermontags-Folge "Der Tod radelt mit" aus: Charlie Nelson und Pathologin Dr. Kam Karimore müssen auf ihre Teilnahme an einem Amateurwettbewerb verzichten, da der Führende des Profilagers im Trainingszelt tot aufgefunden wird. Wenig später steht fest, dass das Radsporttalent mit Nervengift getötet wurde. Inspector Barnaby und Charlie haben alle Hände voll zu tun, alle an der Veranstaltung Beteiligten zu überprüfen. Doch schon kurz darauf wird ein weiteres Teammitglied ermordet.

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.