Medienpreis für Sprachkultur an „Die Sendung mit der Maus“ / Jury lobt Sachgeschichten

1„Die Sendung mit der Maus“, eine Produktion des WDR, erhält in diesem Jahr den Medienpreis für Sprachkultur. Das hat die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) heute bekanntgegeben.

Die Jury hebt in ihrer Begründung vor allem die Sachgeschichten hervor. Der „Sendung mit der Maus“ gelinge es, „selbst komplexe Sachverhalte interessant, verständlich und spannend zugleich“ zu erklären – ohne dabei unnötig zu vereinfachen. „Die Sendung mit der Maus", seit 1971 im Ersten zu sehen, diene als „wöchentliche Erkenntnisquelle, auch für Erwachsene“.

Den Preis erhält das WDR-Team am 7. April bei einem Festakt in Wiesbaden. Ebenfalls ausgezeichnet wird die Band „Die Fantastischen Vier“.

Die Maus erzählt Geschichten auf unnachahmliche Weise, so dass es nicht nur die Jüngsten verstehen, sondern auch die Großen einschalten“, sagt Brigitta Mühlenbeck, Leiterin des WDR-Kinderfernsehens. „ Der Medienpreis für Sprachkultur ist ein großartiger Ansporn an die Maus-Redaktion im WDR, ihren Weg weiterzugehen, sich treu zu bleiben und sich gleichzeitig immer wieder neu zu erfinden. Auch nach mehr als vier Dekaden auf Sendung ist ihre Popularität generationenübergreifend ungebrochen.“

Mehr als zwei Millionen Zuschauer schalten „Die Sendung mit der Maus“ jeden Sonntag bei KiKA und im Ersten ein. Darunter 450.000 Kinder. In der Spitze sind es fast 3,5 Millionen Zuschauer. Damit gehört die WDR-Sendung zu den erfolgreichsten Kinder- und Familiensendungen im deutschen Fernsehen. Auch die Maus-App zählt inzwischen gut 1,5 Millionen Downloads.

„Die Maus“ gibt es seit Januar auch als sogenannten Hörfilm (Audiodeskription) für Blinde und Menschen mit Sehbehinderungen. Neben der Audiodeskription zeigen das Erste, KiKA und der WDR die „Sendung mit der Maus“ bereits in einer Version mit Untertiteln und in einer Version mit Gebärdensprachdolmetscher für Gehörlose.

Bild: Logo Das Erste aus der Wikipedia 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.