Drehstart für ZDF-Realserie "Dschermeni" nach Andreas Steinhöfel

ZDFSechsteilige Kinderserie thematisiert Integration: In Berlin haben am Dienstag, 20. Juni 2017, die Dreharbeiten zu "Dschermeni" begonnen.

Die Serie erzählt aus dem Blickwinkel der Protagonisten von der Freundschaft von vier Kindern verschiedener Nationalitäten und Ethnien. Die Vorlage stammt aus der Feder des Kinderbuchautors Andreas Steinhöfel, Klaus Döring schrieb das Drehbuch.

Das Format richtet sich an Kinder ab acht Jahren und wird voraussichtlich Ende 2017 bei KiKA ausgestrahlt.


Die Geschichte handelt von der engen Freundschaft der vier Kinder: Dazu gehören der deutsche Junge Moritz, die türkischstämmige Rüyet, deren Familie in dritter Generation in Deutschland lebt, der syrische Flüchtlingsjunge Yassir und das senegalesische Mädchen Aminata, das mit ihrer Familie in Deutschland Asyl beantragt hat.

Das Zusammensein der Freunde gestaltet sich wegen der Sprachbarrieren schwierig, aber Neugier und Empathie siegen über Vorurteile. Doch die Gemeinschaft der zehn- bis zwölfjährigen Kids ist belastet: Yassir und Aminata droht die Abschiebung. Als Verwandte der Kinder aus Not und Leichtsinn in kriminelle Kreise geraten, spitzt sich die Situation zu.

"Dschermeni" ist eine Koproduktion des ZDF mit Tellux-Film, Provobis und Sad Origami. Verantwortliche Redakteurin im ZDF ist Katrin Pilz.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok