ZDF koproduziert Kinderserie "Eine lausige Hexe"

ZDFDie Geschichten um die lausige Hexe Mildred Hoppelt nach den erfolgreichen Kinderbüchern von Jill Murphy werden zurzeit neu umgesetzt.

Produziert wird die Serie von der CBBC, in Zusammenarbeit mit ZDF, ZDF Enterprises und Netflix in einer aufwändigen Verknüpfung von Realdreh und CGI-Technologie.

Das zeitgemäße Remake des englischen Kinderbuchklassikers umfasst zwölf Folgen inklusive einer Doppelfolge.

ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler:


"Die Serie ist ein gelungenes Beispiel für unsere Strategie, Kräfte in geeigneter Form zu bündeln. 'Eine lausige Hexe' wird Kinder international begeistern."

Im Mittelpunkt der Adaption von "The Worst Witch" (Eine lausige Hexe) steht die zehnjährige Hexe Mildred Hoppelt. Trotz guter Vorsätze schliddert sie von einem Unglück in das nächste, weil sie vor allem eines ist – ungeschickt. In der Graustein-Akademie, einer Schule für junge Hexen, ist sie mit Abstand die schlechteste Schülerin. Doch Mildred gibt nicht auf. Dank ihrer Freundinnen und ihrem Kätzchen Tapsi verliert sie nie den Humor, und so schafft sie es am Ende meist, auch aussichtslose Situation noch zu meistern. Die turbulenten Abenteuer der jungen Hexe erzählen mit viel Witz vom Scheitern und Nichtunterkriegen lassen.

Die Dreharbeiten der modernen Adaption finden zu großen Teilen in Großbritannien statt, die Außenaufnahmen des Hexeninternats wurden im Juni auf der Burg Hohenzollern in Deutschland aufgenommen. Die Drehbücher entstanden unter Mithilfe von Jill Murphy.
 
Die Serie wird ab 2017 in Deutschland zunächst exklusiv bei ZDF und KiKA zu sehen sein, außerhalb von Deutschland und Großbritannien exklusiv bei Netflix. International vertrieben wird die Serie im Anschluss daran von ZDF Enterprises.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok