"Liebe Halal": Gesellschaftskomödie aus dem Libanon im ZDF

ZDFIm Islam gibt es klare Regeln für die Liebe zwischen Paaren. Aber wie funktioniert das im echten Leben? Der libanesisch-deutsche Spielfilm "Liebe Halal", der am Montag, 30. April 2018, 0.25 Uhr, im Kleinen Fernsehspiel des ZDF zu sehen ist, erzählt mit pointierten Dialogen und Witz drei Liebesgeschichten aus Beirut und der Welt des Islams. "Liebe Halal" ist der zweite Spielfilm des libanesischen Filmemachers Assad Fouladkar.

Die schöne Loubna ist frisch geschieden und will eigentlich in Kürze zu ihrem Bruder nach Australien auswandern. Dennoch lässt sie sich auf eine "Ehe auf Zeit" mit ihrer Jugendliebe, dem verheirateten Gemüsehändler Abou Ahmad, ein.

Die Ehe auf Zeit ist zwar offiziell erlaubt, hat jedoch in der Praxis so ihre Tücken. Schließlich muss Loubna feststellen, dass man Liebe nicht wieder aufwärmen kann.

Awatef, Hausfrau und Mutter zweier Töchter, ist mit ihrem liebeshungrigen Ehemann Salim überfordert. Awatef liebt ihren Mann, und er liebt sie, aber was zu viel ist, ist einfach zu viel. Zu ihrer Entlastung will sie eine Zweitfrau für Salim suchen. Erst als diese – gegen Salims Willen – endlich gefunden ist und Salim Gefallen an der jungen Frau findet, wird Awatef klar, was sie aufs Spiel setzt.

Mokhtar und Batoul sind frisch verheiratet, doch immer wieder fliegen zwischen den beiden wegen Mokhtars rasender Eifersucht die Fetzen – und zwar so, dass es alle Nachbarn hautnah mitbekommen. Als Mokhtar während eines Streits zum dritten Mal den Satz "Ich verstoße dich" ausspricht, ist die Ehe nach islamischem Gesetz für immer geschieden. Mokhtar hat nur eine Chance, Batoul zurückzubekommen: Er muss zuerst einen anderen Ehemann für Batoul finden, bevor er sie wieder heiraten kann.

"Liebe Halal" ist bereits ab Sonntag, 29. April 2018, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok