Around The Corner: One Piece - Die Erfolgsgeschichte eines Gummimenschen (Teil 3)

Around The CornerWeiterhin: One Piece
Die Erfolgsgeschichte eines Gummimenschen
(arc 3)

Ruffy und seine Crew sind nun auf der Grand-Line unterwegs und haben auch gleich neue, außergewöhnliche Mitstreiter in die Crew aufgenommen, Prinzessin Vivi aus Alabasta und das Renntier Chopper: Arzt und Flauschkugel.

Nach ereignisreichen Momenten, die die Barouqe-Firma, eine Gesellschaft von Kopfgeldjägern, involvierte, steuern unsere Helden nun auf Alabasta zu. Das Abenteuer beginnt.


Im Grunde werden im Manga mehrere Handlungsstränge mit einander verwoben. Wir haben den Hauptstrang um Ruffy und die Abenteuer seiner Crew; die Legende um den Piratenkönig, dessen Geschichte immer wieder Bruchstückhaft eingefügt wird und erst nach und nach ein Bild ergibt; und wir haben die Geschichte der Welt in der sich unsere Helden bewegen, die Vorgänge darin. Nach und nach erfahren wir als Leser, aus welchen Fraktionen sich die Weltpolitik zusammensetzt, wer in welcher Form das Sagen hat und wie die Menschen miteinander zusammenhängen.

Wir haben die Marine, mit den Admiralen und den Sieben Samurai, die Weltregierung mit den fünf Weisen, die großen Piraten, die vier Kaiser genannt und noch eine vierte Macht, die sich schon seit langem in Bewegung gesetzt hat.

Wie wir sehen werden beginnt sich mit der Alabasta Arc das Geschehen langsam zu verdichten. Bestimmte Ereignisse beginnen dort ihren Lauf zu nehmen, die nun dorthin führen, an den Punkt, an dem sich der Manga in Japan bereits befindet. Die deutschen Fans müssen sich dahingehend noch etwas gedulden, doch ihnen sei gesagt, die Dinge werden episch und One Piece hat noch längst nicht alle Geheimnisse preisgegeben.

Arc III: Alabasta
Bände 18-24, Kapitel 156-217
Mr. 2Bevor Ruffy und Co. Alabasta erreichen, treffen sie auf eine merkwürdige dürre Figur, mit einem langen Mantel auf dem groß Drag-Queen steht. Er ass einst die Transenfrucht und kann sich nun jedes Gesicht aneignen, das er einmal berührt hat und zwischen ihnen Wechseln. Für die Crew eigentlich ein paar amüsante Minuten, bevor der Unbekannte von seinem Schiff wieder abgeholt wird und verschwindet. Zu spät stellt Vivi fest, dass der Fremde Mr. 2 war. Um sich nun von Mr. 2 in Zukunft absetzen können, machen sie ein Geheimzeichen aus und binden sich ein Band um den linken Arm.

Kaum in Nanohana, einer Hafenstadt in Alabasta, gelandet, beginnt auch schon das Chaos. Zu erst begegnen wir Ace, dem Vize des mächtigen Kapitän Whitebeard. Genau der gleiche Ace, der einst in Drum sagte, er würde auf Ruffy in Alabasta warten. Er ist auf der Suche nach seinem kleinen Bruder. Kapitän Smoker, der seiner habhaft wird, will ihn verhaften. Der Kapitän, der schon Ruffy in Logue-Town, der Stadt vor der Grand-Line, am Schlafittchen hatte.

In genau diesen Streit platzt Ruffy rein. Smoker versucht nun auch diesen fest zu nehmen, doch der andere kann aber mit Ace Hilfe entkommen. Nach dem Ruffy es auch noch schafft, das seine Kameraden in die Verfolgungsjagd mit einbezogen werden, muss die Bande fliehen. Ace folgt ihnen auf das Schiff und nun wird auch die Verbindung klar.

Ace D. PumaAce D. Puma, Feuerfaust genannt, ist Ruffy D. Monkeys Bruder.
Er versucht Ruffy zu überreden mit in Whitebeards Bande zu kommen, da dieser einmal der Piratenkönig werden wird, Ruffy lehnt ab.

Ace lacht nur.

Als Abschiedsgeschenk gibt er ihm ein Stück leeres Papier, von dem er meint, das dies ihn zu ihm führen wird, wenn er es wolle. Danach setzt er selber die Segel, um weiterhin den Piraten zu jagen auf dessen Fährte er ist. Die Strohhutbande setzt Segel nach Yuba, dem Lager der Rebellenarmee, denn die Dinge stehen nicht gut in Alabasta:

Mr. Zero, der mit dem angeblichen Volkshelden Sir Crocodile identisch ist, giert danach die Macht an sich zu reißen. In einem perfiden Plan, hat er die Dinge so gedreht, dass das Volk sich immer mehr gegen den König Nefeltari auflehnt. Die Rebellenarmee hat sich formiert und plant der Regierung ein für alle Mal ein Ende zu setzen, Vivi will dies verhindern.

Währenddessen treffen sich die Baruque-Spezialagenten und machen sich auf den Weg nach Rainbase dem Sitz von Mr. Zero.

Ruffy und Co. durchqueren Elumalu, die einst blühende Oase durch Zisternen, die inzwischen vollkommen eingegangen ist. Die Häuser sind zerstört, der Sand hat den Kampf gewonnen. Seit 3 Jahren hat es nun in Alabasta nicht mehr geregnet, die Städte, die noch am Leben sind, speisen ihr Wasser aus einer Quelle oder Oase.

Nur an einem Ort regnete es ständig, das Königswunder von Arbana, dem Ort an dem der Königspalast steht. Ein Ereignis, das Mr. Zero geschickt ausnutzte. Ein Teil seiner Agenten sorgten dafür, das eine Ladung Nebelin zufällig von einem Transportkarren fiel und die Menschen verstehen konnten, was es ist und für wenn es angeblich bestimmt war. Denn Nebelin bringt Regen, ein Pulver vor einiger Zeit erfunden, das als Nebel verdunstet und dann beginnt Wolken zu bilden, bis sie zu Regenwolken werden, doch das Wundermittel hatte einen Nachteil: Das Nachbarland auf der Leeseite, also der Windabgewandten Seite, trocknete langsam aus. Das Nebelin stahl den Regen. Damals führte dies zu einem großen Krieg und die Weltregierung verbot das Pulver. Nun wurde der König von Alabasta von seinem Volk verdächtigt den Regen aus der Umgebung geklaut zu haben, die Menschen begannen sich auf zu lehnen, Sir Crocodiles Plan nahm seinen Lauf.

Unsere Helden machen sich auf den Weg durch die Wüste in Richtung Yuba. Die Zeit drängt. Nach Strapazen erreichen sie die Oase. Doch Vivi kann ihren Augen kaum trauen, ein Sandsturm hat die Stadt erfasst, die Oase Yuba ist nicht mehr, der Sand auch sie mit sich genommen. Übrig ist nur noch Toto, ein Bürger von Yuba, der nach Wasser gräbt.

Die Rebellen haben inzwischen die Stadt verlassen und sind in Katorea.  Vivi erkennt Toto wieder, Onkel Toto. Der Vater von Corsa, einem Jungen, mit dem sie damals, als sie noch klein war gespielt und der sie zusammen mit seinen Freunden beschützt hatte.
Toto erzählt unseren Freunden, dass die Rebellen eine Kamikaze-Aktion starten wollen. Sie müssen aufgehalten werden.

Schwenk zum Lager der Rebellen, wir sehen zum ersten Mal den Führer, sein Name ist: Corsa.

Sir CrocodileSchwenk nach Rainbase, Casino Goldregen, dem Sitz des Crocodile. Die Agenten sind eingetroffen und erfahren zum ersten Mal wie der Plan von Mr. Zero aussieht: Utopia.

Ihm geht es nicht um Reichtum, sondern alleine um militärische Macht. Ein Ziel, was er in Alabasta erreichen will. Die Agenten erhalten den Auftrag die Piraten und Vivi aufzuhalten, sie dürfen nicht ins Rebellenlager gelangen und die Wahrheit berichten. Der Kampf beginnt...

Unsere Freunde ändern währenddessen die Pläne und machen sich auf nach Rainbase um dem Crocodile einen Besuch abzustatten und ihn dabei außer Gefecht zu setzen.

Inzwischen spitzt sich die Lage an beiden Fronten zu. Die Rebellen werden unruhiger und wollen zur Tat schreiten, und auch im Palast können die Soldaten nur noch mit Mühe zurückgehalten werden. Da trifft Vivis Rennente ein, die Vivi mit einer Nachricht an den König geschickt hatte, kurz bevor sie aus Naohana fliehen mussten. Der König erfährt die Wahrheit und setzt seine Truppen in Richtung Rainbase in Bewegung.

Damit ergibt sich die Konstellation:
Ruffy und die Strohutbande auf dem Weg nach Rainbase.
Die königlichen Soldaten auf dem Weg nach Rainbase.
Die Rebellen auf dem Weg nach Arbana.

Unbeschadet erreichen unsere Helden die Kasinostadt Rainbase und treffen dort als erstes wieder auf Ärger, Smoker stellt sich ihnen erneut in den Weg.

Es kommt wie es kommen musste: Ruffy und ein Teil seiner Mannschaft werden festgesetzt, doch nicht von der Marine, sondern von Mr. Zero in seiner Basis, mit ihnen zusammen ist Smoker. Wir erfahren an dieser Stelle, eine der Schwächen der Teufelsfruchtesser: Wie im ersten Teil schon erwähnt, können sie nicht mehr schwimmen, doch das ist nicht alles. Es gibt auch noch den sogenannten Seestein. Ein Mineral, das die Eigenschaft von Wasser hat und die Kräfte der Teufelsfrucht ausschaltet. Crocodiles Käfig ist aus dem gleichen Material, genauso wie auch die Gefängnisse der Marine.
Nun gelangt auch Vivi endlich in das Innere von Goldregen und unsere Helden sehen zum ersten Mal die Macht jener Teufelsfrucht, die einst Crocodile ass. Es ist die Sandfrucht. Sein Körper wird zu Sand. Vivi ist machtlos gegen ihn.

Draußen kommt es zum Eklat. Mr. 2 als König bringt die Menge endgültig gegen sich auf und schießt Corsa nieder, die Rebellen sind außer sich. Die anderen Agenten beginnen die Stadt aus einander zu nehmen. Die Rebellen formieren sich und brechen auf. Sie sind für den Tod bereit. Die Situation im Palast ist die gleiche, der König ist verschwunden und die Soldaten wappnen sich gegen die nahenden Truppen.

Doch Ruffy und seinen Mannen sitzen noch immer fest, den Schlüssel zum Käfig hat Crocodile seinen Krokodilen zum Frass vorgeworfen. Crocodile lässt sie zurück und macht sich ebenfalls auf den Weg nach Arbana. Noch hat er was mit dem König zu klären.
Die Situation wird brenzlig, als Abschiedsgeschenk öffnet er die Schleusen und lässt Wasser und Krokodile eindringen.
Doch was Mr. Zero nicht wusste ist, das die Mannschaft nicht nur aus vieren besteht, sondern aus sechs. Sanji und Chopper sind noch draußen. In dem Moment klingelt die Teleschnecke und ein Mr. Prinz ist dran, der gleiche, der ihm einst den Eternal-Port nach Alaabsta abgeluchst hatte. Mr. Zero macht sich auf den Weg diesen auszuschalten. Doch die Dinge kommen anders als erwartet. Als Crocodile zum Verließ zurückkehrt treibt ein Mr. 3 auf dem Wasser, die Krokodile sind K.O. und die Bande ist geflüchtet. Crocodile ist fassungslos.

Was genau geschehen ist, möchte ich dem lieben Leser überlassen selbst nachzuschauen.

Nachdem unsere Freunde vom Wasser fortgespült wurden, muss Smoker feststellen, das er von den Piraten gerettet wurde, als Teufelskraftbesitzer, kann er auch nicht schwimmen und wäre einfach ertrunken. Als dank lässt er die Bande laufen. Unsere Freunde wenden sich erneut Arbana zu. Doch Crocodile lauert ihnen auf und schnappt sich Ruffy. Die anderen ziehen ohne ihn weiter. Ein heftiger Kamp entbrennt, bei dem unser Gummimensch den kürzeren zieht, Ruffy verschwindet im Sand.

Seine Mannschaft trifft auf dessen auf die Spezial-Agenten und heiße Kämpfe entbrennen. Vivi versucht sich den Rebellen entgegen zu stellen, doch wird sie einfach überrannt. Die Soldaten und die Truppen von Corsa prallen auf einander, die Lage erscheint aussichtslos.

Doch Vivi gibt nicht auf, verzweifelt schlägt sie sich zum Palast durch und versucht die Soldaten aufzuhalten. Sie will den Palast sprengen, um damit zu zeigen, das die Königsherrschaft vorbei ist und hofft, das die Rebellen dadurch zur Ruhe kommen. Doch Crocodile funkt dazwischen. In seiner Gewalt befindet sich der König. Nun wird auch endlich klar was Mr. Zero sucht: das Pluton, die schlimmste Waffe der Welt. Der Ort der Waffe ist auf einem Porneglyph beschrieben, riesige Steinquader über die Welt verstreut, in die, in einer alten Schrift die Geschichte der Welt eingemeißelt ist. Einer dieser Steine beschreibt die Waffe.

Crocodile schnappt sich Vivi und versucht somit das letzte Hindernis aus seinem Weg zu räumen, doch bevor er sie in die Tiefe fallen lassen kann, wird sie gerettet, von niemand geringerem als Ruffy.

Nico RobinMiss Bloody Sunday, die Partnerin von Mr. Zero, hatte ihn damals aus dem Sand befreit, mit den Worten:
"Wofür kämpfts du...? Oder ihr, die ihr ein 'D' im Namen tragt."
(One Piece, Bdn. 20,   S. 68f)

Eine Frage, die zu diesem Zeitpunkt unbeantwortet bleiben muss.

Kaum im Palast angekommen, stürzt sich Ruffy erneut auf das Crocodile. Der entscheidende Kampf um Alabasta beginnt.
Die anderen müssen während dessen versuchen eine Bombe zu finden, die die gesamte Stadt sprengen soll, derweil macht sich Miss Bloody Sunday alias Nico Robin, mit dem König auf den Weg um das Porneglyph zu entziffern.

Crocodile, der denkt, er hat Ruffy endlich erledigt folgt ihnen. Doch Ruffy hat wie immer mehr Glück als Verstand und macht hinter ihm her. Der Kampf verlagert sich in ein Untergrund Mausoleum. Doch auf dem Porneglyph wird nur die Geschichte von Alabasta erzählt, das Pluton wird mit keiner Silbe erwähnt. Crocodile wendet sich gegen Robin, das Mausoleum beginnt zusammenzubrechen. Ruffy stellt sich dem Samurai erneut entgegen.
Doch diesmal gewinnt er. Er pustet ihn durch die Decke direkt auf den Platz mitten unter die kämpfende Menge. Die Bombe wird gefunden, aber nicht ohne Opfer in der Luft pulverisiert.
Die Machenschaften von Sir Crocodile klären sich auf, die Marine setzt ihn fest.

Alabsta ist gerettet.

Unsere Freunde müssen Abschied nehmen, denn sie sind Piraten und Vivi ist die Prinzessin ihres Reiches, ihre Aufgabe ist es nun ihr Land wieder aufzubauen. Doch auf ewig wird sie das Abenteuer mit einander verbinden.
Freunde für immer

Die Marine dankt es den Strohhüten mit neuen Kopfgeldern:
Ruffy D. Monkey: 100 Millionen Berry
Lorenor Zorro: 60 Millionen Berry

[Die Abschiedsszene ist einer meiner Lieblingsszenen.]

Die Reise geht und wird noch fantastischer.

Im nächsten Teil: Arc IV - Skypia, darin: ein Gott, über den Wolken und "Diesmal endlich ein Musiker?"

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.