Kassel wird zum TATORT im Ersten

1Was ist spannender als Kassel? Klare Antwort: ein "Tatort" in Kassel. Der hr will im kommenden Jahr dort mit neuen Kommissaren eine Folge der beliebten Fernsehkrimireihe drehen.

Mit Kassel wird eine weitere hessische Stadt zum "Tatort". Im kommenden Jahr sollen die Dreharbeiten für eine Sonderfolge der TV-Serie in der nord-hessischen Metropole beginnen, wie hr-Intendant Helmut Reitze am Freitag ankündigte: "Es wird ein so genannter Event-'Tatort' werden."

Die Folge soll 2017 oder 2018 an einem Feiertag ausgestrahlt werden.


Laut Reitze ist das Drehbuch in Auftrag gegeben. Es werde eine Polizeigeschichte mit einem neuen Kommissar oder Ermittlerpaar entstehen, der Plot sei noch nicht festgelegt. Nur so viel: Es werde eine Verfolgungsjagd durch die Stadt geben, der Herkules - Kassels Wahrzeichen im Bergpark - bleibe unversehrt.

Im Wesentlichen soll es um einen Heckenschützen gehen, der auf Polizisten schießt.

Schon 1994 ermittelte der Kommissar mit der Fliege (Karlheinz von Hassel) in der Folge "Rastplatzmörder" in Kassel.

Bild: Logo Das Erste aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.