ZDF-Thriller "Die 7. Stunde" mit Jan Josef Liefers nach dem gleichnamigen Roman von Elisabeth Herrmann

ZDFMit dem Thriller "Die 7. Stunde" nach dem gleichnamigen Roman von Bestseller-Autorin Elisabeth Herrmann startet das ZDF am Montag, 4. Januar 2016, 20.15 Uhr, ins neue Jahr.

Jan Josef Liefers spielt erneut den Berliner Anwalt und Lebenskünstler Joachim Vernau und Stefanie Stappenbeck seine Kanzleipartnerin.

Unter der Regie von Carlo Rola agieren in weiteren Rollen Elisabeth Schwarz, Sophie von Kessel, Martin Brambach, Marie Gruber, Emilio Moutaoukkil, Isolda Dychauk, Carmen-Maja Antoni, Friedrich Liechtenstein und andere.


Joachim Vernau (Jan Josef Liefers) erhält ein lukratives Angebot: Er soll die Jura-AG einer teuren Privatschule leiten und übernimmt die siebte Stunde. Gleich am ersten Tag kommt es zum Eklat. Die Rektorin (Sophie von Kessel), eine alte Schulfreundin seiner Kollegin Marie-Luise Hoffmann (Stefanie Stappenbeck), hat verschwiegen, dass ein Mädchen aus Vernaus Klasse vor kurzem Selbstmord begangen hat. Außerdem kommt Vernau dahinter, dass an der Schule, die in den Räumen einer ehemaligen Nervenheilanstalt beheimatet ist, Rollenspiele nach alten Krankenakten stattfinden. Und plötzlich wird eine seiner Schülerinnen Opfer eines Giftanschlags.

Nach den erfolgreichen Filmen "Das Kindermädchen", "Die letzte Instanz" und "Der Mann ohne Schatten" ist "Die 7. Stunde" die vierte Verfilmung eines "Vernau"-Krimis von Elisabeth Herrmann

 Bild: Logo des ZDF, ZDF

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.