Roger Moore (89) verstorben

Roger Moore (Von Allan warren - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9589901)Sein Name war Bond, James Bond. Roger Moore war einer der Bond-Darsteller. Der dritte insgesamt nach Sean Connery und George Lazenby. Und er war beim Einstieg in die Rolle auch der älteste Darsteller für diese Figur.

Nun ist Roger Moore nach kurzer, schwerer Krebskrankheit in der Schweiz im Alter von 89 Jahren verstorben.

Was war er nicht alles, neben und nach  seinem Agentendasein. Botschafter für Unicef, geadelt zum Sir von der Queen und Serienstar bei "Die Zwei" an der Seite von Tony Curtis.


Moore war nicht nur in den Filmen ein Frauenschwarm. Auch im richtigen Leben. Viermal war er verheiratet. Seinem Können als Schauspieler traute er weniger als seine Fans. "Ich kann gut aussehen", sagte er einmal eitel. Doch "gut schauspielern" könne er nicht. Auch die Rolle des Superagenten passte laut ihm so gar nicht in sein Profil. Er litt unter Höhenangst. Alles was höher als 2 Meter war machte wohl ihn schwindelig und Explosionen waren auch nicht sein Ding. Das sagte er einmal in einem Interview.

Vielleicht mochten die Fans ihn deshalb. Moore war Gentleman, durch und durch.

Ein Nachruf folgt.

Bild: Roger Moore (1973) aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.