"Neben der Spur − Todeswunsch" / ZDF zeigt dritten Thriller der Reihe

ZDFUlrich Noethen als renommierter Hamburger Psychiater und Juergen Maurer als Kommissar stehen im Mittelpunkt der ZDF-Krimireihe "Neben der Spur". Den dritten Film der Reihe mit dem Titel "Todeswunsch" strahlt das ZDF am Montag, 14. November 2016, 20.15 Uhr, als "Fernsehfilm der Woche" aus. Das Drehbuch schrieb Mathias Klaschka frei nach dem gleichnamigen Roman von Michael Robotham, Regie führte Thomas Berger.

Johannes "Joe" Jessen (Ulrich Noethen) ist sich nicht sicher, ob er sich ausgerechnet die frühreife Sina Martensen (Mala Emde) als Freundin für seine Tochter Charlotte (Lilly Liefers) wünscht.


Da taucht Sina mit blutbefleckter Kleidung bei den Jessens auf.  Die Polizei – allen voran Vincent Ruiz (Juergen Maurer) – macht im Haus der Martensens eine schreckliche Entdeckung: Sinas Vater Ralf, der ehemalige Vorgesetzte von Ruiz' Chefin Ronnie Nielsen (Michaela Rosen), liegt ermordet in Sinas Kinderzimmer. Schnell fällt der Verdacht auf das Mädchen – doch sie kann sich an nichts erinnern. Als schließlich die Tatwaffe mit ihren Fingerabdrücken gefunden wird, ist der Fall für Ronnie Nielsen klar. Sina wird aufgrund ihres labilen Zustands in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Doch Joe kann einfach nicht glauben, dass sie jemanden getötet haben soll. Gegen die Anweisung von Hauptkommissarin Ronnie Nielsen ermittelt er gemeinsam mit Ruiz im Umfeld des Mädchens. Eine der Spuren führt die beiden Männer zu Theaterlehrer Gregor Engels (Fritz Karl), der nicht nur Sina, sondern auch Charlotte unterrichtet.

In den weiteren Rollen spielen Petra van de Voort, Kailas Mahadevan, Marie Leuenberger, Regula Grauwiller, Kirsten Block, Nina Petri und andere. Der vierte Film der ZDF-Krimireihe mit dem Arbeitstitel "Dein Wille geschehe" wurde bereits abgedreht. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.