"Das Phantom" / Drehstart für ZDF-"Stralsund"-Krimi

ZDFIn Stralsund steht Katharina Wackernagel für den zwölften Film der ZDF-Krimireihe "Stralsund" mit dem Arbeitstitel "Das Phantom" vor der Kamera.

Unter der Regie von Michael Schneider spielen neben Alexander Held, Karim Günes und Andreas Schröders Therese Hämer, Johann von Bülow, Rick Okon, Picco von Groote, Judith Neumann und andere. Das Buch schrieb Martin Eigler.

Eine Kollegin wendet sich vertraulich an Kommissarin Nina Petersen (Katharina Wackernagel). Sie hat das Gefühl, beobachtet zu werden, und sie ist davon überzeugt, dass jemand in ihre Wohnung eingedrungen ist.


Als Nina dort ein Indiz entdeckt, wendet sie sich an ihre neue Chefin, Hauptkommissarin Caroline Seibert (Therese Hämer). Bevor Nina Petersen das Umfeld der jungen Polizistin durchleuchten kann, wird eine Studentin erschlagen aufgefunden. In der Wohnung der Frau finden sich Spuren, die darauf hindeuten, dass der Täter sie in seine Gewalt gebracht und sich dort stundenlang mit ihr aufgehalten haben muss, bevor er sie tötete. Im Fall der jungen Kollegin findet Nina heraus, dass die Polizistin wegen psychischer Auffälligkeiten in Behandlung war. Hauptkommissarin Caroline Seibert aber besteht darauf, dass Nina die Aussagen der Polizistin weiter in ihre Ermittlungen miteinbezieht.

Nina und ihre Kollegen kommen dem mutmaßlichen Mörder auf die Spur, und es erhärtet sich ein furchtbarer Verdacht. Kommissarin Petersen muss entscheiden, ob sie der neuen Chefin überhaupt vertrauen kann.

Es produziert Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG, Köln, Wolfgang Cimera. Martin R. Neumann ist der verantwortliche ZDF-Redakteur. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis zum 1. Juni 2017.

Die Sendetermine für diesen ZDF-Samstagskrimi und den bereits abgedrehten Film mit dem Arbeitstitel "Stralsund – Kein Weg zurück" stehen noch nicht fest.

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren