Amnesie und Todeswunsch im Januar auf DVD bei Studio Hamburg enterprises

ZDFAm 18.01 läuft der Thriller Amnesie im ZDF, am 14.11 lief der Thriller Todeswunsch im ZDF. Ab 20. Januar gibt es beide auf DVD bei Studio Hamburg Enterprises.

Amnesie

Der Hamburger Psychiater Dr. Johannes "Joe" Jessen traut seinen Ohren nicht, als er den verzweifelten Anruf von Vincent Ruiz bekommt – eben dem Kommissar, der ihn noch vor einigen Monaten unbedingt des Mordes an zwei jungen Frauen überführen wollte. Doch Ruiz ist in ernsten Schwierigkeiten. Vor wenigen Tagen wurde er angeschossen und bewusstlos aus der Elbe gefischt.


Ermittlungen ergaben, dass er von einem Boot gefallen sein muss. Das Problem ist nur: Ruiz hat keinerlei Erinnerung an die Vorkommnisse. Geht es um einen alten, ungelösten Fall, der ihn bis heute nicht losgelassen hat?

Todeswunsch
Joe Jessen ist sich nicht sicher, ob er sich ausgerechnet die frühreife Sina Martensen als Freundin für seine Tochter Charlotte wünscht. Doch als sie eines Abends mit blutbefleckter Kleidung bei den Jessens auftaucht, setzt Joe alles daran, dem Mädchen zu helfen. Währenddessen macht die Polizei im Haus der Martensens eine schreckliche Entdeckung. Sinas Vater Ralf liegt ermordet in ihrem Kinderzimmer. Schnell fällt der Verdacht auf Sina selbst – doch der Teenager steht unter Schock und kann sich an nichts erinnern. Als aber auch noch die Tatwaffe mit Sinas Fingerabdrücken gefunden wird, scheint der Fall klar.

Zwei weitere spannende Thriller aus der „Neben der Spur“-Serie frei nach den Romanen von Michael Robotham mit Ulrich Noethen und Jürgen Maurer in den Hauptrollen.

TV-Ausstrahlung:
Amnesie am 18.01.2016 ZDF 20:15 Uhr, Todeswunsch am 14.11.2016 ZDF 20:15 Uhr

DVD INFO:
1 DVD, Genre: TV-Film / Thriller, Produktionsjahr: 2016, Laufzeit: 180 Min., Bildformat: 16:9, Tonformat: DD 2.0 Stereo, Sprache: Deutsch, FSK: ab 12 Jahren, UVP: 14,95 €, EAN: 4052912673847 - VÖ: 20.01.2017

Bild: ZDF-Logo aus der Wikipedia

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.