"Ein starkes Team" mit prominenter Besetzung / Drehstart für 68. Folge der ZDF-Samstagskrimireihe

ZDFEin Giftanschlag auf Sternekoch Immo Haferkamp (Thomas Heinze) während einer Kochsendung fordert Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck) und Otto Garber (Florian Martens) in ihrem neuen Fall heraus. Die Dreharbeiten zur neuen Folge der ZDF-Samstagskrimireihe "Ein starkes Team" mit dem Arbeitstitel "Der Tod ist kein Gourmet" laufen bis Mitte Juni in Berlin und Umgebung. Nach dem Buch von Leo P. Ard führt Jörg Lühdorff Regie.

In durchgehenden Rollen neben dem "starken Team" spielen Arnfried Lerche, Kai Lentrodt, Jaecki Schwarz, in Episodenrollen Thomas Heinze, Lisa Martinek, Katharina Wackernagel, Esther Zimmering, Sven Gerhardt und weitere.


Auf Sternekoch Immo Haferkamp (Thomas Heinze) wird während der TV-Aufzeichnung seiner Kochsendung ein Giftanschlag verübt. Doch nicht er, sondern ein Studiogast kommt ums Leben. Schnell stellt das "starke Team" um Otto und Linett fest, dass es im Umfeld des Restaurantbesitzers eine Vielzahl von Personen gibt, die eine Rechnung mit ihm offen haben: Haferkamp heuert und feuert sein Personal und demütigt es, darunter auch Postenköchin Sarah Ebstein (Esther Zimmering). Seiner Frau Daniela (Lisa Martinek) unterstellt er ein Verhältnis mit seinem Souschef Olaf (Sven Gerhardt) und kündigt ihm kurzerhand. Auch Kerstin Wagner (Katharina Wackernagel), als Redakteurin für Haferkamps Kochshow verantwortlich, hat unter seiner autoritären Art zu leiden. Und es gibt noch Schutzgelderpresser Ralf Kern (Marko Dyrlich), dem er eine ordentliche Lektion erteilt hat. Als auf Haferkamp geschossen wird, muss das Team davon ausgehen, dass der Täter an seinem Mordplan festhält. Oder handelt es sich um mehrere Täter mit unterschiedlichen Motiven?

Die Redaktion der Krimireihe im ZDF hat Günther van Endert. Produzentin ist Alicia Remirez (UFA Fiction). Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Bild: Logo des ZDF, ZDF

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.