Zwengels »Böser Clown« erscheint bei Saphir im Stahl

Böser ClownDie SF-Fernsehserie »Zander-Squad« über eine tollkühne Eliteeinheit, die mit ihrem Zeppelin JulesVerne überall in Europa Rettungseinsätze fliegt, ist immer noch Kult. Vor Jahren wurden die Hauptdarsteller umgebracht. Von einem fanatischen Fan, wie es schien.

Ein neuer rätselhafter Todesfall führt die ehemaligen Mitglieder einer Künstleragentur wieder zusammen.

Gibt es einen Zusammenhang zu der alten Fernsehserie, die kurz vor einer Neuauflage als Kinofilm steht?


Nun müssen ein abgehalfterter Fernsehclown und der exzentrische Problemlöser eines Spielzeugkonzerns feststellen, dass nicht alles in der Serie der Phantasie von Drehbuchautoren entsprungen ist. Bei dem Versuch, die Hintergründe des Todesfalls aufzuklären und einen Film zu verwirklichen, geraten sie in den Endkampf zweier langjähriger Gegner.

Ein Clown, der einen Mord aufklären muss, ein Problemlöser, der seinen Konzern schützen soll, ein Terrorist, der einen Film verhindern will und ein Held, der keiner mehr sein möchte. Sie sind die Hauptfiguren in einer Geschichte über das Kinoremake einer Kultfernsehserie, über jahrzehntelange Feindschaft, unerfüllte Liebe, enttäuschte Freundschaft und eine verkorksten Vater-Sohn-Beziehung.

In weiteren Rollen treten auf: Ein exzentrischer Spielzeugentwickler, der Bonds Q in den Schatten stellt. Ein privater Sicherheitsdienst mit sektenähnlichen Strukturen und lockeren Abzugsfingern. Ein amerikanischer Ex-Wrestler und Actiondarsteller mit mehr als nur einem privaten Problem. Sowie ein hetzerisches Boulevardmagazin und ein mysteriöser, schier übermächtiger Spielzeugkonzern.

»Böser Clown« ist eine turbulente Mischung aus Abenteuerroman, Phantastik-Thriller und Mediensatire.

Zur Leseprobe

Böser Clown
von Andreas Zwengel
ISBN: 978-3-943948-55-4
512 Seiten
15,95 €
Verlag Saphir im Stahl

Bild: Cover Böser Clown, Saphir im Stahl

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren