Mowll, Joshua - Operation Taifun

Mowll, Joshua - Operation TaifunOperation Taifun
Joshua Mowll (Autor, Illustration)
aus dem Englischen von
Peter Knecht
288 Seiten, 19,90€
Erstauflage, Februar 2009
ISBN: 978-3791513614
Verlag Dressler

Noch ist das Rätsel nicht gelöst! Rebecca und Doug MacKenzie Eltern sind immer noch verschwunden, die Honourable Guild of Specialists, die sich die Bewahrung der außergewöhnlichsten Geheimnisse auf die Fahnen geschrieben hat, ist - ohne es wirklich zu wissen - in großer Gefahr, aber das ist alles zweitrangig.

Im Moment hat die Besatzung der Expedient ganz andere Probleme: Sie sind in einen Taifun geraten, das Schiff hat schwere Schäden hinnehmen müssen, und genau die Inselgruppe, auf der sie sich in Sicherheit bringen wollten, wird von den Kalaxx heim gesucht. 

Nach dem herrlichen Einstieg des ersten Bandes "Operation Red Jericho", das mich im vergangenen Jahr sehr begeistert hatte, waren meine Erwartungen an den Folgeband sehr hoch. Und in der Tat ist es dem zweiten Band gelungen, diesen gerecht zu werden. 

Bei jedem Satz, den man nach der Lektüre des Buches über den Inhalt schreibt, muss man genau überlegen, ob man nicht vielleicht zu viel über die Handlung verrät. Jede Information ist mit so vielen anderen Fakten verknüpft, dass man unweigerlich ins Erklären kommt - und gleichzeitig stellt man fest, dass man immer noch viele unbeantwortete Fragen hat.

Also belasse ich es am Besten bei dem Eingangsabsatz und sage einmal mehr: "Wow!" Die Story ist nicht ganz so spannend wie im ersten Band, wirkt teilweise etwas mühsam, aber macht dabei einen logischen Eindruck. 

Einmal mehr ist die Gestaltung des Buches in Form eines klassischen Notizbuches - incl. schwarzem Gummiband zum Verschließen - herausragend. Überall (wirklich überall!) im Buch findet der Leser Hinweise, eingebundene aufklappbare Karten, Skizzen von Douglas, Fotografien der Bootsmannschaft oder von Erläuterungen zum Inhalt.

Das Buch wird vom Verlag ab 12 Jahre empfohlen, aber auch Erwachsene werden daran zweifelsohne ihre helle Freude haben - was für ein Buch!

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.