ZDFneo 2015 erfolgreichster öffentlich-rechtlicher Digitalkanal

ZDFneoZDFneo ist 2015 mit durchschnittlich 1,6 Prozent Markanteil beim Gesamtpublikum erneut der erfolgreichste öffentlich-rechtliche Digitalkanal. Bei den 14- bis 49-Jährigen konnte der Sender mit 1,1 Prozent Marktanteil die 1-Prozent-Marke überschreiten. Täglich schalteten durchschnittlich 3,94 Millionen Menschen ZDFneo ein, das entspricht einem Plus von 0,6 Millionen Zuschauern gegenüber 2014.

Im aufgelaufenen Dezember 2015 (einschließlich 27. Dezember) hat der Sender den Rekordwert von 1,7 Prozent bei den Zuschauern gesamt und 1,3 Prozent in der jungen Zielgruppe (14 – 49 Jahre) erreicht.


ZDFneo-Senderchefin Dr. Simone Emmelius:

"Die Zuschauerakzeptanz für ZDFneo nimmt auch im sechsten Jahr kontinuierlich zu. Gerade in der jungen Zielgruppe konnten wir mit aufmerksamkeitsstarken, netzaffinen Formaten wie dem 'NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann' punkten und mit Social Factuals wie 'Plötzlich Krieg? – Ein Experiment' gesellschaftlich relevante Themen setzen. Und auch im Netz ist es uns gelungen, die Nutzer- und Fanzahlen kontinuierlich zu steigern."

Das "NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann" kam vor allem in der jungen Zielgruppe gut an und erzielte Marktanteile mit doppeltem Senderschnitt. In der ZDF-Mediathek ist die Late-Night-Show nach der "heute-show" die meistgesehene Sendung. Einzelne Videos aus der Show haben hohe Abrufzahlen bei YouTube erzielt, darunter das Musikvideo "Ich hab Polizei" mit über 8 Millionen Abrufen und das "Varoufake"-Video mit 3,1 Millionen Abrufen.

Mit Marktanteilen bis zu 1,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen waren insbesondere die neuen Sitcoms "Im Knast" mit Denis Moschitto oder die Politsatire "Eichwald, MdB" beliebt.
 
Zahlreiche internationale Lizenzserien liefen in deutscher Erstausstrahlung oder als Free-TV-Premiere in ZDFneo, darunter die belgische Krimiserie "Code 37" mit Veerle Baetens (3,2 Prozent beim Gesamtpublikum) und neue Staffeln von "Vera" (3,6 Prozent) und "Ripper Street" (1,3 Prozent).

Bild: Logo ZDFneo, ZDFneo

Gäste sind momentan nicht mehr berechtigt Kommentare zu schreiben, da täglich bis zu 200 Spamkommentare gelöscht werden mussten.

Bitte registriert Euch beim Zauberspiegel. Wir suchen nach einer Lösung.