Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

DIE HOLLYWOOD STARS UND SCIENTOLOGY

LogoDIE HOLLYWOOD STARS UND SCIENTOLOGY

"Prominente haben, wie in anderen totalitären Systemen auch, die Rolle der Tarnung, also wie tarne ich einen Teufel als Engel, dafür sind die Prominenten da, und diese Rolle macht Tom Cruise.
Sie haben die Aufgabe, die ist festgeschrieben, ihren Einfluss, ihren Namen dafür herzugeben, um Scientology die Türen zu öffnen in Kultur und Politik, und das macht Tom Cruise, das ist sein Job für Scientology.
"  (1)

Foto

In Hollywood scheint die Werbung neuer Mitglieder meist über persönliche Kontakte zu funktionieren.

Besonders beliebt bei den Schauspielern in Hollywood sind anscheinend die Aufenthalte in einem der luxuriösen „Celebrity Centres“ der „Church of Scientology“.
Die bekannteste dieser Einrichtungen steht an der Franklin Avenue in Los Angeles. Dort wird nicht nur vornehm  geruht und gut gegessen, denn diese Centres dienen zugleich auch als Anlaufstelle für stressgeplagte Stars.

Bei Karriereknicks werden die Stars dort eingehend beraten und können Kontakte mit Kollegen, Drehbuchautoren oder Filmstudios pflegen oder sich den Reinigungsriten der Organisation unterziehen. Auch bei persönlichen Krisen stehen die Centres der „Church of Scientology“ den Stars ‚gerne’ zur Seite.

Tom Cruise, Jenna Elfman, Kirstie Alley, John Travolta und seine Frau Kelly Preston  sowie Anne Archer gehören zu den aktivsten Mitgliedern des "Celebrity Centre" in Los Angeles.

Der Schauspieler John Travolta ist seit 1975 praktizierender Scientologe, nachdem ihm bei Dreharbeiten das Buch „DIANETICS“ von Hubbard in die Hände fiel.
Am 5. September 1991 heiratete er die Scientologin und Schauspielkollegin Kelly Preston, die schon in der Schauspielschule durch ihren Lehrer für die „Church of Scientology“ angeworben wurde.
Die beiden haben zwei Kinder, Sohn Jett  (geboren am 13. April 1992) und Tochter Ella Blue (geboren am 3. April 2000).

„Wer ein reiches, erfülltes Dasein haben und richtig glücklich sein möchte, braucht Scientology. Früher war ich eine Einzelgängerin, heute übernehme ich eine große Verantwortung für die Menschheit“ (2)

 

FotoAuf der Mitgliederliste der Organisation wird John Travolta inzwischen als „OT VIII“ (OT = Operating Thetan Level) geführt. Damit repräsentiert Travolta in der strengen Scientology-Hierarchie  das höchste Level der Erkenntnis.

Der Schauspieler Tom Cruise ist  in der Organisation eine Stufe unter Travolta angesiedelt. Die Schauspielerin Kirstie Alley wird als „OT VI“ geführt.

FotoAuch die Schauspielerin Anne Archer ist ein langjähriges Mitglied von Scientology. 1968 heiratete sie William Davis, von dem sie sich später scheiden ließ. 1979 heiratete sie Terry Jastrow.  Ihr Sohn  Tom Davis ist offizieller Sprecher der „Church of Scientology“.

Aber auch Priscilla Presley und Lisa Marie Presley
Die beiden wurden durch John Travolta in die „Church of Scientology“ eingeführt. Priscilla lebte zudem in der Nähe des Scientology Celebrity Center in Clearwater, Florida, wo sie mit ihren Kindern Kurse besuchte.
Später verkaufte sie ihr Haus in Clearwater an die Scientologin und Schauspielerin Kirstie Alley.
sind Mitglieder von Scientology und sind dort gern gesehene Gäste.

Liza Marie PresleyWeitere bekannte Mitglieder der "CHURCH OF SCIENTOLGY" sind die Schauspielerinnen Juliette Lewis und Jenna Elfman sowie Sängerin Chaka Khan.


Foto(1) Ursula Caberta
(2) Kelly Preston

 

© 2007 by Ingo Löchel

Bilder: Archiv des Autors

 

Kommentare  

#1 Thomas 2013-06-01 18:53
So ganz nebenbei wäre es auch einmal interessant zu erfahren, welche Filmschaffende sich z. B. den Freimaurern angeschlossen haben. So eine Logenmitgliedschaft öffnet sicherlich so manche Türe für die Karriere.
Zitieren
#2 Wurschtl 2018-10-30 22:33
Mir ist bekannt, dass John Wayne, Harold Lloyd und Oliver Hardy Mitglieder von Freimaurerlogen waren. Sicherlich gibt es noch etliche Stars, die in irgendeiner Loge Mitglied waren bzw. sind.
Zitieren
#3 El Supremo 2018-10-30 23:05
Zwischen den Freimaurern und Scientology gibt es doch mehr als nur graduelle Unterschiede
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok