Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Weird Tales - Brutstätte des Phantastischen: Anfänge (1923)

Brutstätte des PhantastischenThe Unique Magazine
Die Anfänge (1923)

WEIRD TALES, das im März 1923 startetet und deren letzte Ausgabe im September1954 erschien, war das wesentliche Magazin für Abenteuer, Horror und Fantasy mit Betonung auf übernatürliche Elemente.

Viele der großen Autoren dieser Genres veröffentlichten den Hauptteil ihrer Geschichten in diesem Magazin. 

Logo Weird Tales

Neben Robert E. Howard und H. P. Lovecraft waren dies u. a.  Clark Ashton Smith, Robert Bloch, Ray Bradbury, August Derleth, Edmund Hamilton, Fritz Leiber, C. L. Moore, H. Warner Munn und Seabury Quinn.

WEIRD TALES war ein typisches amerikanisches großformatiges Pulp-Magazin und eines der Hauptmedien der Unterhaltungsliteratur im phantastischen Bereich.

J. C. Henneberger, ein Fan von Edgar Allan Poe, gründete 1922 zusammen mit J. M. Lansinger einen neuen Verlag: RURAL PUBLICATIONS INC. Dieser Verlag gab Anfang 1923 zwei neue Magazine heraus: „REAL DETECTIVE TALES AND MYSTERY STORIES“ und „WEIRD TALES“.

Das erste Weird Tales

Die erste Ausgabe von WEIRD TALES (Weird = unheimlich, geisterhaft; Tales = Erzählungen, Geschichten) kam mit dem Untertitel "THE UNIQUE MAGAZINE“ (Das einzigartige Magazin) im März 1923 heraus.

 

Der Preis betrug 25 Cents. Die Ausgabe war 192 Seiten stark und enthielt  24 Erzählungen und einen Fortsetzungsroman „THE THING OF A THOUSAND SHAPES“ von OTIS ADELBERT KLINE, der in „WEIRD TALES“ sein Debüt als professioneller Autor gab.

 

Die Titelgeschichte der ersten Ausgabe war "OOZE" von Anthony Rud (1893 - 1942), der später der Herausgeber von „ADVENTURE“ und „DETECTIVE STORY MAGAZINE“ wurde. Die weiteren Geschichten waren

The Dead Man's Tale von  Willard E. Hawkins
The Mystery of Black Jean von Julian Kilman
The Grave von Orville R. Emerson
Hark! The Rattle! von  Joel Townsley Rogers
The Ghost Guard von Bryan Irvine
The Ghoul and the Corpse von G. A. Wells
Fear von David R. Solomon
The Chain von Hamilton Craigie
The Place of Madness von  Merlin Moore Taylor
The Closing Hand von  Farnsworth Wright
The Unknown Beast von  Howard Ellis Davis
The Basket von Herbert J. Mangham
The Accusing Voice von  Meredith Davis
The Sequel  von Walter Scott Story
The Weaving Shadows von W. H. Holmes
Nimba, the Cave Girl von  R. T. M. Scott
The Young Man Who Wanted to Die • Anon.
The Scarlet Night von William Sanford
The Extraordinary Experiment of Dr. Calgroni von Joseph Faus & James Bennett Wooding
The Return of Paul Slavsky von  George Warburton Lewis
The House of Death von  F. Georgia Stroup
The Gallows von I. W. D. Peters
The Skull von Harold Ward
The Ape-Man von James B. M. Clark, Jr.

Die Geschichten waren allerdings alle nicht sehr gut und es sah nicht danach aus, als würde das neue Pulp – Magazin  ein hohes Alter erreichen.

Die weiteren Artikel

Die Jahre
1923
1924
1924 (2. Teil)
1925
1926
1927
1928
1929
1930
1931
1932
1933
1934


Die Autoren
Robert E. Howard
H. P. Lovecraft
Clark Ashton Smith

Algernon Blackwood
Robert Bloch
Arthur J. Burks
August Derleth
Edmond Hamilton
Otis Adelbert Kline
Henry Kuttner
Frank Belknap Long
Abraham Merritt
H. Warner Munn
E. Hoffmann Price
Arthur B. Reeve
Seabury Quinn
Robert S. Wandrei
Henry S. Whitehead
Jack Williamson

Die Autorinnen
Mary Elisabeth Counselman
Greye La Spina
C. L. Moore

 

© by Ingo Löchel

 

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.