PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

RONSON INC. - Die Abrechnung

Ronson Inc.1: Die SiedlungDie Abrechnung
RONSON INC., Band 1

Die kleine Detektivagentur Ronson Inc., die ihr Büro in der zwielichtigen Goldminenstadt Dalbart hat, schreckt vor keinem Auftrag zurück. Und schon gar nicht, wenn es damit dem renommierten Büro Pinkerton in die Quere kommen kann. Irgendwo sitzt da nämlich böses Blut, und das Blut fließt im Überfluss, wenn die Pinkerton-Agenten vor niemandem ausweichen. Zum Glück verfügt Ronson Inc. über eine Handvoll Mitarbeiter, die im Grunde um kein Haar besser sind als das Gesindel, das sie jagen, auch wenn es nur darum geht, den Pinkerton-Agenten das Leben unmöglich zu machen.


In der Goldgräberstadt Dalbart bekommt Richard Ronson, Inhaber der Ronson Inc., Besuch von zwei Pinkerton-Agenten. Inga, die nicht verhindern kann, dass einer der  beiden Männer einfach ins Büro von Ronson stürmt, holt John und Becker zu Hilfe.
Als  der zweite Pinkerton-Männer ihnen den Weg versperren will, tötet ihn Becker ohne mit der Wimper zu zucken mit seinem Bowiemesser. Der zweite Pinkerton-Mann entpuppt sich als Ronsons Sohn Hugh, sodass dieser verschont wird und nur aus dem Büro gejagt wird.

Nachdem Hugh das Städtchen Dalbart verlassen hat, wird er allerdings von zwei Männern angegriffen, da er seinen Auftrag nicht zur Zufriedenheit Pinkertons ausgeführt hat. Er wird verletzt und stürzt einen Hügel hinunter.

Unterdessen erhält die Ronson Inc. den Auftrag, das Gold aus der Driscol-Mine abzuholen und es anschließend zum Bahnhof von Blisk zu transportieren. Am nächsten Morgen machen sich daraufhin die Ronson-Agenten Diane Holland, Denny Forever, John McClury sowie Becker auf den Weg zur Mine.

Während die vier Agenten der Ronson Inc. unterwegs sind, bekommt Richard Ronson Besuch von William Pinkerton und zwei seiner Männer. Ronson kann fliehen, wird von William Pinkerton und einem seiner Männer verfolgt. Auf der Flucht wird er verletzt und stürzt vom Pferd. Inga, die ins Büro kommt, wird von dem zurückgebliebenen Pinkerton-Mann angegriffen, kann diesen aber mit ihrer versteckten Waffe erschießen.

Becker, der sich von den übrigen getrennt hat, kann zwei Verfolger ausschalten. Dafür geraten Diane, Denny und John in einen Hinterhalt der Pinkerton-Männer. Becker kann sie befreien und töten. Nur einem gelingt die Flucht. Nachdem die vier Ronson-Agenten nach Dalbart zurückgekehrt sind, begegnen sie in Ronsons Büro dessen Sohn Hugh, der nun die Leitung der Ronson Inc. übernommen hat, da sein Vater vermisst wird.

„RONSON INC. - Band 1“ zeigt deutlich die Schattenseiten des so genannten Wilden Westens. Denn dort wurde zur damaligen Zeit nicht nur mit harten Bandagen gekämpft, sondern hier galt vorwiegend das Recht des Stärkeren. Nur wer eine gewisse Rücksichtslosigkeit besaß, überlebte auch seine Gegner.

Das zeigt sich im Western-Comic im Besonderen im Kampf zwischen dem Ronson- und dem Pinkerton-Büro, dessen Leute alles daransetzen, die Ronson Inc. und deren Agenten auszuschalten. Und dabei gehen nicht nur die Pinkerton-Leute über Leichen.

Halten sich Inga, Diane Holland, Denny Forever sowie John McClury noch etwas zurück, ist es besonders Becker, der mit seinen Bowiemessern unter den Feinden ohne Rücksicht auf Verluste aufräumt.

Man kann also gespannt sein, ob sich die Agenten der Ronson Inc. im zweiten Band zusammenraufen, um Richard Ronson, ihren vermissten Chef, ausfindig zu machen.


Ronson Inc. 1: Die SiedlungRONSON Inc.
Band 1 – Die Abrechnung


Autor
: Willem Ritstier
Zeichner: Minck Oosterveer
Übersetzer: Tanja Krämling
Hardcover, 48 Seiten, 13,80 Euro
ISBN 978-3-86869-446-8
Splitter Verlag

http://www.splitter-verlag.eu






 © by Ingo Löche
l

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.