PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Der Western in Film und Fernsehen - Die Rezension: Die Todesreiter von Kansas

Der Western in Film und FernsehenDer Western in Film und Fernsehen
Die Rezension
Die Todesreiter von Kansas

Kansas, 1880: Die Cowboys treiben ihre Herden auf dem kürzesten Weg zur Bahnlinie und verwüsten dabei bedenkenlos Felder und Ernten der Farmer.

Viele Farmer sind daher gezwungen, ihr Land aufzugeben. Marshall Bat Masterson (Randolph Scott) soll dem wilden Treiben der Cowboys ein Ende bereiten.

Die Todesreiter von KansasUnterstützung bekommt Masterson dabei von Allen Harper (Robert Ryan), der allerdings unter Mordverdacht gerät...

Der Film "DIE TODESREITER VON KANSAS" unter der Regie von Ray Enright gehört eher zu den mittelmäßigen Vertretern seines Genres, wie sie zuhauf  in den 1930er und 1940er Jahren gedreht wurden.

Hinzu kommt, dass dem Westernfilm eine gewisse Ernsthaftigkeit fehlt, denn die vielen komödienhaften Elemente, die an die die Fuzzy-Streifen erinnern, wirken sich eher negativ auf die Handlung und die Geschichte des Films aus.

Denn mit George 'Gabby' Hayes hat man einen ähnlich gestrickten Schauspieler in den Film eingesetzt, der auch in Bezug auf sein Äußeres an den Fuzzy-Darsteller Al St. John erinnert, der für die  komödienhaften Elemente im Westernfilm zuständig ist.

Doch aufgrund dieser Elemente kann man "DIE TODESREITER VON KANSAS" nicht wirklich ernst nehmen, auch wenn Randolph Scott, der sehr hölzern im Film agiert, als Bat Masterson gegen Banditen und Verbrecher kämpfen muss.

Das einzige Interessante an dem Westernstreifen ist der Schauspieler Robert Ryan, der in dem Film in einer der wenigen Rollen zu sehen ist, in der er nicht den Bösewicht spielt.

Aber auch Ryans Rolle gibt leider nicht viel her und ist, wie die Rollen der anderen Schauspieler,  auch ziemlich oberflächlich gestrickt.

Der Westernfilm unter der Regie von Ray Enright startet unter dem Titel "TRAIL STREET" am 19. Februar 1947 in den US-Kinos. In Westdeutschland kam "DIE TODESREITER VON KANSAS" am 29. April 1949 in die dortigen Lichtspielhäuser.
Die Todesreiter von Kansas
Die Todesreiter von Kansas
(Trail Street)
USA 1947

Regie: Ray Enright
Darsteller: Randolph Scott, Robert Ryan, Anne Jeffreys, George Hayes, Madge Meredith

FSK: Ab 12 Jahren
Laufzeit: 80 Minuten

SchröderMedia


Zur EinleitungZur Übersicht


© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok