PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Der Western in Film und Fernsehen - Die Rezension: Blutiger Staub

Der Western in Film und FernsehenDer Western in Film und Fernsehen
Die Rezension
Blutiger Staub

Die drei Südstaaten-Soldaten Will Owen (Joel McCrea), Jess Wallace (Barry Sullivan) und Clint Priest (James Whitmore) entkommen kurz vor dem Ende des US-Bürgerkrieges aus einem Strafgefangenenlager der Union. Auf ihrer Flucht geraten sie an den Banditen und Konföderierten-Sympathisanten Keeley(Jeff Corey). 

Der wirbt die drei Männer an, um einen Siedlertreck mit einem millionenschweren Goldtransport der Union in eine Falle zu locken.

Owen, Clint und Jess  erschleichen sich daraufhin das Vertrauen des Treckführers Antonio Chaves (Ramon Novarro). Doch schon bald wird der Treck von Apachen angegriffen...

1949 drehte der Regisseur Row Rowland den abwechslungsreichen Westernfilm "THE OUTRIDERS" mit Joel McCrea, James Whitmore und Barry Sullivan in den Hauptrollen, der am 1. März 1950 in den US-Kinos startete.
In Westdeutschland kam der Film erst am 13. August 1964 unter dem Titel "BLUTIGER STAUB" in die dortigen Lichtspielhäuser.

Punkten kann der Westernfilm, der zum Ende des Amerikanischen Bürgerkrieges spielt, vor allem durch seine drei Hauptdarsteller Joel McCrea, James Whitmore und Barry Sullivan, die die drei Konföderierten Soldaten Will Owen, Clint Priest und Jess Wallace realistisch und glaubwürdig spielen, die aus der Kriegsgefangenschaft entkommen konnten, doch sich notgedrungen mit einer Bande Freischärler verbünden müssen, um von diesen nicht getötet zu werden.

Hierbei machen Will und Clint eher zögerlich mit. Jess Wallace hat dagegen keine Skrupel den Treck in eine Fall zu locken, und alle umzubringen.

Nachdem sich die drei Männer in den Treck eingeschlichen haben, kommt es mit der Zeit zu Auseinandersetzungen zwischen Will und Jess, insbesondere auch, weil beiden Männer um die Gunst der schönen Jen Gort (gespielt von Arlene Dahl) buhlen.

Die Situation ändert sich abrupt, als Will erfährt, dass der Krieg zu Ende ist. Daraufhin stellen sich Will und Clint auf die Seite des Trecks. Jess, der wie die Freischärler, nur hinter dem Gold her ist, will den Plan weiter verfolgen.
Und so kommt es schließlich zu alles entscheidenden Auseinandersetzung zwischen Will, Clint und den Männern des Trecks auf der einen Seite und Jess und den Freischärlern auf der anderen Seite.

Der Schauspieler Barry Sullivan spielt den Bösewicht Jess Wallace mit großer Intensität, der aufgrund seiner Goldgier über Leichen geht, und alles dransetzt, den Plan durchzuführen, und den Treck in die geplante Falle zu locken.

Will und Clint dagegen, die sich nur zögerlich der Freischärlerbande angeschlossen haben, versuchen alles, den Plan zu vereiteln. Hierbei sind die beiden Schauspieler Joel McCrea und James Whitmore zwei gute Gegenparts zum Schauspieler Barry Sullivan, der dem Jess Wallace leicht psychopathische Züge verleiht. Dies sieht man schon zu Beginn des Films, als Jess einen Unionssoldaten umbringt, und immer und immer wieder auf den bereits leblosen Mann einsticht.

Die Schauspielerin Arlene Dahl sowie der Schauspieler Claude Jarman Jr., an den sich Film- und Westernfans bestimmt noch durch seine Rolle des Jefferson Yorke in "Rio Grande" erinnern, geben dagegen beide nur sehr schwache Leistungen ab, was vielleicht auch daran liegt, dass deren Rollen im Film "BLUTIGER STAUB" recht oberflächlich angelegt sind.

Der Nevada MannBlutiger Staub
(The Outriders)
USA 1950

Regie: Roy Rowland
Darsteller: Joel McCrea, James Whitmore, Arlene Dahl, Barry Sullivan, Claude Jarman Jr.

FSK: Ab 12 Jahren
Laufzeit: 93 Minuten

White Pearl Classics (Soulfood)

Zur EinleitungZur Übersicht


© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok