PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Der Letzte der harten Männer

Der Letzte der harten MännerDer Letzte der harten Männer

Anfang des 20. Jahrhunderts bricht Halbblut Zach Provo zusammen mit sechs weiteren Häftlingen aus einem Gefängnis in Arizona aus.

Provo hat nur ein Ziel: Er will sich an Ex-Sheriff Sam Burgade rächen, der ihn damals festgenommen hat. Zach macht ihn verantwortlich für den Tod seiner Frau, die bei seiner Festnahme im Kugelhagel starb. Als Sam, der längst pensioniert ist, sich weigert zu kämpfen, entführt Provo seine Tochter Susan und droht, sie umzubringen.


Obwohl Sam der Gewalt abgeschworen hat, greift er noch einmal zur Waffe und beginnt mit der gnadenlosen Jagd nach den Banditen.

Im Jahr 1976 drehte der Regisseur Andres V. McLaglen mit "DER LETZTE DER HARTEN MÄNNER" (Originaltitel: The Last Hard Men) seinen letzten Western. Danach wechselte McLaglen ins Actionfilm-Genre, und stand für Filme wie "Die Wildgänse kommen" (1978), "Sprengkommando Atlantik" (1979) und "Die Seewölfe kommen" (1980) hinter Kamera.

Der Spätwestern beginnt mit dem Ausbruch von Zach Provo und seiner Bande sehr interessant. Doch trotz der Laufzeit von nur 95 Minuten, tauchen im Verlauf der Westerngeschichten einige Längen auf, die man durch einigen Kürzungen durchaus hätte in den Griff bekommen können.

Hinzu kommt, dass auch das Ende des Westerns einige Fragen aufwirft. Insbesondere  der Showdown zwischen Burgade und Provo wirkt etwas unrealistisch und sehr überstürzt in Szene gesetzt, wobei man sich auch die Frage stellt, aus welchen Gründen der Ex-Sheriff Burgade so viel einstecken muss, er wird nach und nach von mehreren Kugeln seines Gegners getroffen, bis er Provo  fast halbtot endlich ausschalten kann.

Punkten kann der Film "DER LETZTE DER HARTEN MÄNNER" durch seine beiden Hauptdarstellen. Auf der einen Seite der Ex-Sheriff Burgade in Gestalt von Charlton Heston, der den alten Zeiten nachtrauert, und auf der anderen Seite James Coburn als brutaler Verbrecher Zach Provo, der sich an Burgade rächen will, und sich dabei nicht scheut dessen Tochter zu entführen und von seinen Männern vergewaltigen zu lassen, um den Ex-Sheriff aus der Reserve zu locken, damit dieser einen Fehler macht. 

Der Letzte der harten Männer
USA 1976

Regie: Andrew V. McLaglen
Darsteller: Charlton Heston, James Coburn, Barbara Hershey, Jorge Rivero, Christopher Mitchum

FSK: Ab 18 Jahren
Laufzeit: 93 Minuten

Erscheinungstermin: 25. August 2017
Black Hill Pictures

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok