PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Starbuck. Der Verräter

1Starbuck - Der Verräter
von Bernard Cornwell

Auf Seiten der Konföderierten kehrt der gefeierte Kriegsheld Captain Nate Starbuck an die Frontlinien zwischen Nord und Süd zurück. Im Sommer 1862 bewährt er sich aufs Neue in der Schlacht von Ball’s Bluff. Sein alter Widersacher Washington Faulconer neidet ihm indes den Ruhm. Und Faulconer ist nur einer von Nates Gegnern, die alle nicht vergessen haben, dass er aus dem Norden stammt. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis gewisse Leute ihn des Verrats an der Sache der Konföderation bezichtigen.


Denn da ist jemand, der Geheimstes an den Feind weitergibt. Nate wird, brutal verhört. Und er erkennt, dass es für ihn nur einen Ausweg gibt: Er muss wirklich zum Spion werden, zum Spion für den Süden. Es beginnt eine gefährliche Odyssee, mitten hinein ins Feindesland.  

Mit STARBUCK - DER VERRÄTER präsentiert BERNARD CORNWELL seinen zweiten STARBUCK-Roman, in dem der Autor die Abenteuer seinen Protagonisten zur  Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges beschreibt und spannend weiterführt.

Punkten kann der Roman durch die realistisch angehauchte Handlung sowie den realistischen Beschreibungen, denen man 'ansieht', dass der Autor für seine STARBUCK-Reihe -  auch vor Ort - eingehend recherchiert hat.

Hierbei lässt Bernard Cornwell auch viel Liebe zum Detail einfließen. Seien es die Einblicke in das Leben der Menschen der Südstaaten oder die blutigen Kämpfe und Schlachten.

Sieht man von der einen oder anderen Länge im Mitteilteil des Romans einmal ab, bietet STARBUCK - DER VERRÄTER abwechslungsreiche und abenteuerliche Unterhaltung aus der Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges, in der sich auch der Protagonist weiterentwickelt.  

Starbuck - Der Verräter
von Bernard Cornwell
Übersetzt von Karolina Fell
Paperback, 560 Seiten
ISBN 978-3-499-26749-9
14,99 Euro

Rowohlt

© by Ingo Löchel

Kommentare  

#1 Andreas Decker 2014-01-09 09:54
Wow, kommen die Bände doch noch hierzulande. Wer hätte das gedacht. Haben ja auch erst zwanzig Jahre auf dem Buckel. ;-)

Cornwells historische Militärromane sind immer zu empfehlen. Starbuck ist eine solide Bürgerkriegsserie. Danach fällt dann allerdings erst recht auf, wie schlicht gestrickt Bürgerkriegs-Light Sachen wie Captain Concho sind.
Zitieren
#2 Larandil 2014-01-09 11:40
Nicht vergessen: "Starbuck: Der Verräter" ist schon der zweite Band. Der erste Roman trägt den Titel "Starbuck: Der Rebell" und schildert, wie der Bostoner Pastorensohn Nathaniel Starbuck dazu kommt, für die Konföderierten zu kämpfen.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok