Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Barbaren, Boxer und Cowboys - Breckingridge Elkins

Barbaren, Boxer und CowboysBRECKENRIDGE ELKINS
 
Erst 1934 gelang es Robert E. Howard mit dem Wetern - Helden  BRECKINRDIGE ELKINS,  der mit der Erzählung „MOUNTAIN MAN“, die im März/April in „ACTION STORIES“ veröffentlicht wurde, im Western – Genre Fuß zu fassen.

Im selben Jahr folgten noch weitere Elkins – Erzählungen in „ACTION STORIES“, die sehr gut bei den Lesern des Pulp Magazins ankamen:


„THE GUNS OF THE MOUNTAIN“ (Mai-Juni 1934), „THE SCALP HUNTER“ (August 1934), „A GENT FROM BEAR CREEK“ (Oktober 1934) und „THE ROAD TO BEAR CREEK“ im Dezember 1934.

If I get a series running in Argosy, keep the Elkins serie running in Action Stories, now a monthly, and the Buckner J. Grimes yarn in Cowboy Stories, I’feel justified in devoting practically all my time to the writing of western stories.” (1)

Von der Erzählung „A GENT FROM BEAR CREEK“ existiert auch noch ein längere Version, eine Novelle selben Namens, die aber erst 1937 veröffentlicht wurde.

1935 folgten in „ACTION STORIES“ die Elkins – Erzählungen „THE HAUNTED MOUNTAIN“ (Februar), WAR ON BEAR CREEK” (April), “THE FEUD BUSTER” (Juni), “THE CUPID FROM BEAR CREEK” (August) sowie THE RIOT AT COUGAR PAW” (Oktober) und “THE APACHE MOUNTAIN WAR” im Dezember.

“I’m seriouslay contemplating devoting all my time and efforts to western writing, abandoning all other forms of works entirely; the older I get the more my thoughts and interests are drawn back over the trails of the past; so much has been written, but there is so much that should be written.” (2)

1936 erschienen “PILGRIM TO THE PECOS” (Februar), “PISTOL POLITICS” (April) und “EVIL DEEDS AT RED COUGAR” im Juni in “ACTION STORIES”.

Nach Robert E. Howards Tod wurden  “HIGH HORSE RAMPAGE” (August 1936), “NO COWHERDERS WANTED”„THE CURLY WOLF OF SAWTOOTH“ (September 1936 in „STAR WESTERN“ sowie “THE CONQUERIN’ HERO OF THE HUMBOLTS” (Oktober 1936) und im Januar 1937 die Erzählung “SHARP’S GUN SERENADE” veröffentlicht. (September 1936),

Im Januar 1937 wurde mit “A GENT FROM BEAR CREEK” die erste Kurzgeschichtensammlung mit Breckenridge Elkins – Erzählungen veröffentlicht:

EDUCATE OR BUST
MEET CAPT’N KID
STRIPED SHIRTS AND BUSTED HEARTS
WHEN BEAR CREEK CAME TO CHAWED EAR

Mit „MAYHEM AND TEXAS erschien im September 1967 in “Summit Country Journal” eine weitere Breckenridge Elkins – Story.

 

Zur EinleitungZur Übersicht

 

1) Robert E. Howard
2) Robert E. Howard

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.