Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Barbaren, Boxer und Cowboys: SONORA KID

Barbaren, Boxer und CowboysSONORA KID
 
Robert Howards erste Westerngeschichte war die Erzählung „BILL SMALLEY AND THE POWER OF THE HUMAN EYES“, die er mit 15 in „WESTERN STORY“ veröffentlichte.

Erst 1928 folgte mit “DRUMS OF THE SUNSET”, die vom November 1928 bis Januar 1929 in der lokalen Zeitung “The Cross Plains Review” veröffentlicht wurde, seine zweite. Howard  änderte später den Titel der Geschichte in RIDERS OF THE SUNSET“ um.


Zwei weitere Western – Stories, die er im Jahre 1929 geschrieben hatte, „THE EXTERMINATION OF YELLOW DONORY“ und „THE JUDGEMENT OF THE DESERT“ fanden keinen Abnehmer.

1933 schrieb Howard zwei Erzählungen um SONORA KID alias Steven Allison: „THE DEVILS JOKER“ und „KNIFE, BULLET AND NOOSE“, die er seinem neuen Agenten Otis Adelbert Klin schicke, die aber ebenfalls nicht veröffentlicht wurden.

Howard had a particular fascination with outlaws, notably John Wesley Hardin and Billy the Kid, and most of his heroes have more than a little outlaw in their nature.“ (1)

Die übrigen Erzählungen mit SONORA KID

BROTHERLY ADVICE
DESERT RENDEZVOUS
RED CURLS AND BOBBED HAIR
THE SONORA KID-COWHEAD
THE SONORA KID’S WINNING HAND
THE WEST TEXAS

sowie 6 Story - Fragmente

erschienen erst im Juni 1988 in der Kurzgeschichten-Sammlung THE SONORA KID.

 

Zur EinleitungZur Übersicht

copyright by Ingo Löchel

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.