Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Westernautoren: Charles G. West

WesternautorenWesternautoren
Charles G. West

Charles G. West gehört zur einer neuen 'Generation' von Westernautoren in den USA, der Ende der 1990er Jahre  seine Karriere als Autor begann.

Als Kind las West eine Vielzahl von Western und war unter anderem fasziniert von den Romanen der Autoren A. B. Guthrie und Vardis Fisher.

"When I was a boy, I was fascinated by the writing of A.B. Guthrie and Vardis Fisher among others. They were the authors that could tell a tale of the old west. I read a great many westerns by other authors, but I decided that I wanted to write one my way." (1)

Charles G. WestWährend der High School begann er mit dem Schreiben seines ersten Romans, dem SF-Thriller "The Tenant", der schließlich nach einer Vielzahl von Absagen 1996 in einem kleinen Verlag veröffentlicht wurde.

"In high school the one subject I found easy was English, especially the creative writing courses. And I have always thought that everyone has at least one book in them, if they would just sit down and write it. I had what I thought was a great story to write, but even then, I didn’t think seriously about becoming a writer.
I started that first book more as a hobby, just to see if I could actually write a whole book. After a long day in my commercial print shop, I banged away at night and early morning on an IBM typewriter. When the book was finally finished, I then decided that the project would be a success if I could get it published.
At that point, I was introduced to the real challenge in writing, but I was determined, so I continued to send it to every publisher I could find. About ten years, and God knows how many rejections later, a small publisher in Denver liked the manuscript, and published THE TENANT, a science-fiction medical thriller." (2)

Nach "The Tenant" schrieb West die beiden Western "Wind River" und "Stone Hand" und schickte "Stone Hand" an einen Agenten, dem der Roman so gut gefiel, dass er Charles G. West bat, zwei weitere Romane mit Jason Coles zu schreiben.

So gab Charles G. West 1998 mit dem Roman "Stone Hand" sein Debüt als Westernautor, der im Penguin Verlag veröffentlicht wurde.

"So I wrote WIND RIVER. It was my epic. At this point, I don’t remember why I didn’t want to submit WIND RIVER to this agent I had been talking to. So I wrote STONE HAND and sent it to him. He liked it, and wanted to know if I could write two more to make it a series of three. Of course, I said I could, so we got the Jason Coles series published at Penguin, and I’ve been writing for them under the Signet label, ever since." (3)

Nach dem Erfolg von "Stone Hand" folgten die beiden Coles-Fortsetzungen "Black Eagle" (1998) und "Cheyenne Justice" (1999)

Danach schrieb Charles G. West weitere Westen-Romane mit den Protagonisten Little Wolf, Trace McCall, Culver, Jordan Gray, Matt Slaughter, Cole Bonner und John Hawk sowie bis 2015 über ein Dutzend Einzelromane.

2018 gewann Charles G. West mit seinem "John Hawk"- Roman "Hell Haith No Fury" den Spur Award in der Kategorie "Best Western Mass Market Paperback Novel".
Ein Jahr später erreichte er mit seinem "John Hawk" - Romane "No Justice in Hell" das Finale beim Spur Award in der Kategorie "Best Western Mass Market Paperback Novel".

2020 erschien mit dem dritten "John Hawk" - Western "Mountain Territory" sein neuester Roman.

Leider sind in Deutschland bisher keine Romane von Charles G. West. Man kann nur hoffen, dass sich dies in naher Zukunft ändern wird.

© by Ingo Löchel

Bibliographie

Jason Coles
1998: Stone Hand
1998: Black Eagle
1999: Cheyenne Justice 

Little Wolf
1999: Wind River
1999: Bitterroot
2000: Medicine Creek

Trace McCall
2000: Wings of the Hawk
2001: The Mountain Hawk
2001: Son of the Hawk

Culver
2002: Savage Cry
2003: Hero's Stand
2003: Evil Breed
2004: Bloody Hills

Jordan Gray
2005: Devil's Kin
2005: Hangman's Song
2005: Cruel Rider

Matt Slaughter
2006: Outlaw
2006: The Hostile Trail
2007: Vengeance Moon

Cole Bonner
2014: Crow Creek Crossing
2019: Massacre at Crow Creek Crossing

John Hawk
2017: Hell Hath No Fury
2018: No Justice in Hell
2020: Montana Territory

Sonstige Romane
1996: The Tenant (SF-Thriller)
2007: Duel at Low Hawk
2008: Tanner's Law
2008: Range War in Whiskey Hill
2008: Luke's Gold
2009: Lawless Prairie
2009: Shootout at Broken Bow
2009: The Blackfoot Trail
2010: The Marble Hill Hotel
2010: Reno's Island
2010: Storm in Paradise Valley
2010: War Cry
2010: Ride the High Range
2011: Thunder Over Lolo Pass
2011: Left Hand of the Law
2011: Outlaw Pass
2012: Death is the Hunter
2012: A Man Called Sunday
2012: Day of the Wolf
2012: Black Horse Creek
2013: Way of the Gun
2013: Long Road to Cheyenne
2013: Mark of the Hunter
2014: Silver City Massacre
2014: Wrath of the Savage
2014: Trial at Fort Keogh
2015: The Devil's Posse
2015: Slater's Way


(1) Charles G. West
(2) Charles G. West
(3) Charles G. West

 

Internet-Seite des Autors


Zur Einleitung - Zur Übersicht

Kommentare  

#1 purdurus 2021-02-20 13:15
Wenn das, was ich über Charles G. West zu wissen glaube, richtig ist, dann vermittelt der Beitrag einen falschen Eindruck und wäre West sicherlich amüsiert, als einer neuen Autorengeneration zugehörig bezeichnet zu werden.
Soweit ich weiß, ist der gute Mann Jahrgang 1933 und war er daher bei Veröffentlichung seines ersten Buches deutlich über 60 Jahre alt. Mittlerweile ist er 87!
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.