Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Die Taschenbuchreihe Heyne Western

 Heyne Western TaschenbuchDie Taschenbuchreihe Heyne Western

1960 erschien mit dem Taschenbuch 43 der Allgemeinen Reihe des Heyne Verlages der Roman "DER LETZTE ZUG VON GUN HILL" von Gordon D. Shirreffs.

Nach weiteren Veröffentlichungen vereinzelter Westernromane in der Allgemeinen Reihe des Verlages, startete der Heyne Verlag 1962 mit dem Roman "DER LETZTE MANN" von Clay Fisher (Henry Wilson Allen, Heyne-Nummer 2007) die Western-Taschenbuchreihe "Heyne Western".

Heyne Western TaschenbuchIn der Tachenbuchreihe wurden unter anderem Werke der Westernautoren Max Brand, Zane Grey, Ernest Haycox, Henry Wilson Allen (Pseudonyme Clay Fisher und Will Henry), Loren D. Estleman, Elmer Kelton, Louis L'Amour, Wayne D. Overholser, Lewis B. Patten, Gordon D. Shirreffs, Luke Short (Frederick D. Glidden), Matt Braun, Owen Wister, Frank Gruber, Clarence B. Kelland, Conrad Richter sowie auch von Robert E. Howard veröffentlicht.

Wiederkehrende Charaktere waren unter anderem Lance Kilkenny von Louis L'Amour,  Clayburn von Al Conroy, Hopalong Cassidy von Clarence A. Mulford und Luke Starbuck von Matt Braun. Hinzu kamen die Sackett-Romane des Westernautors Louis L'Amour.  

In der Reihe "Heyne Western" wurden aber auch  Anthologiebände des Herausgebers Thomas Jeier, wie zum Beispiel das "Heyne Western-Magazin", "Die besten Westernstories des Jahres", "Das Elmer Kelton Western Lesebuch" oder "Das Will Henry Western-Lesebuch", veröffentlicht der unter dem Pseudonym Mark L. Wood auch einige Westernromane für die Taschenbuchreihe schrieb.

In den 1980er Jahren machten sich jedoch erste Verschleißerscheinungen bei der Taschenbuchreihe bemerkbar. Neuauflagen sorgten zudem dafür, dass manche Romane doppelt in erschienen.

Heyne Western TaschenbuchSo erlebte unter anderem der Shirrefs-Roman "Der letzte Zug von Gun Hill" und die Romane "Ein Mann namens Montanam" und "Die Spur das Panthers" von Max Brand, "Männer im Zwielicht" von Clay Fisher, "Die letzte Spur", "Männer aus Texas", "Unter dem Tonto Rin" und "Wo die Sonne sinkt" von Zane Grey, "Tiefer Westen", "Signale der Grenze", "Reiter unter den Sternen" und "Die Wilde Horde" von Ernest Haycox, "Fluss ohne Wiederkehr" und "Abrechnung in Colorado" von Wayne D. Overholser und "Treibjagd auf Logan" von Lewis B. Patten sowie diverse Romane von Louis L'Amour zwei Veröffentlichungen in der Reihe.

1989 wurde die Taschenbuchreihe "Heyne Western", die umfangreichste Westerntaschenbuchreihe im deutschen Sprachraum, nach dem Roman "HINTER DEN BERGEN DER FREIHEIT" von Frank Calkins, mit der Neuauflage  des Romans "AUCH SACKETTS MÜSSEN STERBEN"  eingestellt. 

Die meisten Veröffentlichungen in der Reihe "Heyne Western" erlebte der Autor Louis L'Amour mit insgesamt 86 Taschenbüchern und 12 Neuausgaben.

Die Taschenbuchreihe Heyne Western - Titelliste

Kommentare  

#1 Erlkönig 2018-02-01 20:54
Abwechslungsreiche Reihe. Ich habe aber größtenteils bei den Shirreffs-Titeln zugegriffen. Besonders ist mir allerdings ein Howard-Titel "Schüsse am Bear-Creek" in - hoffentlich
richtiger - Erinnerung geblieben. Z.B. die Größenangaben der Akteure. Dagegen war Howards Conan ja fast ein Zwerg. :-)

Übrigens, danke für die Fleißarbeit mit der erstellten Titelliste.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.