Die Zauberhafte Geschichte der J. K. Rowling

Magic Beyond WordsMagic Beyond Words
Die Zauberhafte Geschichte Der J. K. Rowling

Bereits in ihrer Kindheit dachte sich die 1965 geborene Joanne Rowling unzählige fantastische Geschichten aus und wünschte sich nichts sehnlicher, als einmal eine berühmte Schriftstellerin zu werden. Während einer Zugfahrt erfand sie dann 1990 die Romanfigur Harry Potter.

Von Beginn an war ihr klar, dass sie eine siebenbändige Buchreihe über einen jungen Magier schreiben wollte, der ein Internat für Hexen und Zauberer besucht.


 Im selben Jahr verstarb ihre geliebte Mutter im Alter von nur 45 Jahren an Multipler Sklerose, was Joanne zutiefst erschütterte und prägte.
1991 zog sie nach Portugal und jobbte nachmittags als Lehrerin. In dieser Zeit schrieb sie am ersten ihrer geplanten sieben Harry-Potter-Bücher.
Nach einer kurzen, chaotischen Ehe kehrte sie mit ihrer Tochter wieder nach Großbritannien zurück. Als alleinerziehende Mutter lebte sie damals von Sozialhilfe, während sie weiter an ihrem ersten Harry Potter-Roman arbeitete, den sie dann 1995 fertig stellte.
Nach zahllosen Absagen diverser Verlage wurde „Harry Potter und der Stein der Weisen“ 1997 von Bloomsbury Publishing schließlich mit einer Stückzahl von 500 Exemplaren veröffentlicht. Der Rest ist Geschichte...

Ob „Magic Beyond Words - Die Zauberhafte Geschichte der J. K. Rowling“ nun wirklich etwas für Harry Potter-Fans ist, sei mal dahingestellt. Jedenfalls wird mit dem US-amerikanischen TV-Film die ‚Biographie‘ der Harry Potter-Autorin J. K. Rowling präsentiert.

Die Kindheit und die Teenagerjahre werden von Rowling nur sehr kurz behandelt. Die eigentliche Geschichte beginnt nach ihrem Universitätsabschluss. Nach diversen Job, geht sie als Lehrerin nach Portugal, dort lernt sie einen Einheimischen kennen, heiratet den Nichtsnutz, bekommt ein Kind und flieht schließlich vor ihrem trinksüchtigen und gewalttätigen Mann nach England, wo sie nach ihrer Scheidung von der Sozialhilfe lebt.

Schließlich gelingt  ihr - nach mehreren Absagen diverser Verlage - der Durchbruch mit Harry Potter. Aus der Sozialhilfeempfängerin wird eine der reichsten Frauen Großbritanniens.

So lieben es die Amerikaner. Zwar spielt der Film hauptsächlich in Großbritannien, aber nichtsdestotrotz können die Amerikaner mal wieder auf der vom „Tellerwäsche zum Millionär“-Legende herumreiten. Jedenfalls bietet der durchschnittliche, leicht kitschige TV-Film keine große Überraschungen.

J. K. Rowling wird in „Magic Beyond Words - Die Zauberhafte Geschichte der J. K. Rowling“ von der Schauspielerin Poppy Montgomery gespielt, die eine solide Darstellung der Autorin abgibt.

Ob sich das Leben der Autorin Rowling tatsächlich so zugetragen hat, wie es in dem TV-Film beschrieben wurde? Wer weiß das schon zu sagen. Aber es durchaus zu vermuten, dass  das eine oder andere 'hinzugedichtet' oder weggelassen wurde.

So ist ist "Magic Beyond Words - Die Zauberhafte Geschichte der J. K. Rowling“ alles in allem eher für die Leute geeignet, die sich über das Leben der Autorin ‚informieren‘ möchten. Dagegen ist der TV-Film für Harry Potter-Fans  eher nicht so geeignet.

Magic Beyond WordsMagic Beyond Words - Die Zauberhafte Geschichte der J. K. Rowling
(Magic Beyond Words: The JK Rowling Story)
USA 2011
Regie: Paul A. Kaufman
Darsteller: Poppy Montgomery, Emily Holmes, Janet Kidder

Anzahl Disk: 1
Laufzeit: 90 Min.
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo/Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Bildformat: 16:9 / HD
Verpackung: DVD-Softbox
Spieldauer: 90 Minuten
FSK:  Ab 6 Jahren

Studio: Edel Germany GmbH
Erscheinungstermin: 27. April 2012

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.