Kriegerkatzen & Eisbären: Erin Hunter und ihre Werke: SURVIOR DOGS - DIE VERLASSENE STADT

Survivor Dogs 1
Die verlassene Stadt
von Erin Hunter (Gillian Philip)

Lucky ist ein Überlebenskünstler, ein Straßenhund mit den besten Instinkten. Andere Hunde brauchen Langpfoten  oder ein Rudel, er kann für sich selbst sorgen.

Doch dann zerstört ein schreckliches Beben seine vertraute Stadt und sein geliebtes Straßenhundeleben.


0Zwischen Ruinen lauern plötzlich Gefahr und Tod, nichts ist mehr sicher. In der Not schließt sich Lucky einer Gruppe Leinenhunde an.

Für sie ist der clevere Lucky  ein Held - sie brauchen ihn. Und Lucky? Wird er als Einzelgänger in dieser neuen Welt überleben können - oder muss er sein Rudel finden?

Nach einem großen Erdbeben, zieht der Straßenhund Lucky teils ziellos durch die zerstörte Stadt, um nach Nahrung zu suchen. Ehemalige Freunde werden zu Konkurrenten um die wenigen, noch verbliebenen Nahrungsquellen. Auf der Flucht vor einer Meute Füchse, wird Lucky von einigen Leinenhunden gerettet.

Neben Bruno, Daisy,  Martha, Mickey und Sunshine, ist das auch seine Schwester Bella, die er, seit sie als Welpen getrennt wurden, nicht mehr gesehen hat. Hinzu kommt der Leinenhund Alfie, der im Haus seiner Langfinger geblieben ist, um das Haus zu beschützen, das nun droht ein zu stürzen. Lucky und Bruno gelingt es aber, ihn zu retten. Danach müssen die Leinenhunde unter Anleitung von Lucky lernen, für sich selbst zu sorgen.

Doch immer wieder sehnen sich die Leinenhunde nach ihren behaglichen Leben zurück, was zu Konflikten führt, bis sie schließlich eine Entscheidung treffen müssen. Entweder kehren sie zu ihrer Bequemlichkeit zurück und warten auf die Rückkehr der Langpfoten, was dazu führen kann, dass sie verhungern,  oder sie nehmen ab sofort ihr Leben in die eigenen Pfoten und sorgen in der Gruppe für sich selbst.

Mit DIE VERLASSENE STADT veröffentlicht der Verlag BELTZ & GELBER den ersten Band der neuen ERIN HUNTER - Serie SURVIVOR DOGS aus der Feder der Autorin GILLIAN PHILIP, die intensiv die Situation nach dem großen Beben beschreibt. Alle Menschen sind aus der Stadt verschwunden. Zurückgeblieben sind ihre Haustiere, die Leinenhunde, auf die Lucky auf seiner Suche nach Nahrung triff. Aus Dank für ihre Hilfe gegen eine Meute Füchse, teilt er mit ihnen die Nahrung und schließt sich ihrer Gruppe an, auch weil sich unter der Gruppe Leinenhunde auch seine Schwester Bella befindet.

Sehr gut werden in DIE VERLASSENE STADT die einzelnen Hundecharaktere vorgestellt, die glücklicherweise nicht vermenschlicht wurden, aber nichtsdestotrotz kann der Leser durchaus Parallelen zu menschlichen Verhaltensweisen ziehen kann und die Beweggründe der Hunde, die ihren alten Leben nachtrauern, sehr gut nachvollziehen.

Dabei gerät besonders der Einzelgänger Lucky in den  Fokus der Geschichte, auch weil er als Straßenhund als einziger der Gruppe Erfahrung im Überleben hat. Zudem hat er schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat, so dass er versucht, den Leinenhunden ihre heikle und gefährliche Situation zu erklären, in der sie befinden. Denn wenn sie nicht verhungern wollen, müssen sie zusammenhalten und in der Gruppe nach Futter such und jagen. Denn auf ihre Halter können sie nicht hoffen, denn die haben die zerstörte Stadt verlassen und ihre Hunde im Stich gelassen. 

Survivor Dogs 1 Die verlassene Stadt
(Survivors - The Empty City)
von Erin Hunter (Gillian Philip)
Übersetzt aus dem Englischen von Friedrich Pflüger
Gebunden, 272 Seiten
ISBN 978-3-407-81164-6
14,95 Euro

Beltz

 

Zur EinleitungZur Übersicht

 

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.