PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

The Shape of Water

The Shape of WaterThe Shape of Water
von Daniel Kraus und Guillermo del Toro

Ein geheimes US-Militärlabor 1963: Im streng gesicherten Labortrakt F-1 wird eine Kreatur aus dem Amazonas gefangen gehalten, deren Erforschung einen Durchbruch im Wettrüsten des Kalten Krieges liefern soll. Doch eines Nachts entdeckt die Reinigungskraft Elisa das Wesen, das halb Mann und halb Amphibie ist.

Die stumme junge Frau tut etwas, woran noch kein Wissenschaftler gedacht hat:

Sie bringt dem Wasserwesen die Gebärdensprache bei und beginnt so entgegen aller Regeln eine vorsichtige, geheime Freundschaft mit ihm.
Als sie erfährt, dass das »Projekt« schon bald auf dem Seziertisch enden soll, muss Elisa alles riskieren, um ihren Freund zu retten…

Mit "THE SHAPE OF WATER" präsentierten die Autoren DANIEL KRAUS und GUILLERMO DEL TORO einen durchaus interessanten SF-Roman, der allerdings einige Zeit braucht, bis er in die Gänge kommt.
Das liegt vor allem an der sehr großen Detailverliebtheit und der Sprache der beiden Autoren, wodurch sich die Handlung wie ein Kaugummi zieht.

Hinzu kommt, dass die Protagonisten und Figuren des Buches recht oberflächlich bleiben, so dass man sich mit keiner von ihnen identifizieren kann. Zudem bleibt auch das Rätsel um die Herkunft des Amphibienwesen ungelöst.

Der Roman "THE SHAPE OF WATER" wurde 2017 mit Sally Hawkins und Doug Jones in den Hauptrollten verfilmt und startete unter dem Titel "Shape of Water – Das Flüstern des Wassers" in den deutschen Kinos. 

The Shape of Water
von Daniel Kraus und Guillermo del Toro
Klappenbroschur, 432 Seiten
ISBN: 978-3-426-52307-0
16,99 Euro

Knaur

© by Ingo Löchel

 

Kommentare  

#1 Postman 2018-10-23 12:59
Hinzu kommt, dass die Protagonisten und Figuren des Buches recht oberflächlich bleiben, so dass man sich mit keiner von ihnen identifizieren kann. Zudem bleibt auch das Rätsel um die Herkunft des Amphibienwesen ungelöst.

Scheint dann eher ein nachträglich verfasstes Filmbuch zu sein, dass nur das dünne Drehbuch als Vorlage hatte.

Schade darum, man hätte mehr daraus machen können, denn die Grundidee ist interessant und romatisch, auch wenn ich bei den Liebesszenen immer an Fischstäbchen denken muss :lol:
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

PhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicBackgroundImpressum

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.