Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

The Evil of ... Hammer & Co. - YVONNE ROMAINE

Logo

YVONNE ROMAIN

Yvonne Romaine wurde als Yvonne Warren am 17. Februar 1938 in London geboren.

1956 gab sie in „THE BABY AND THE BATTLESHIP“ (Das Baby auf dem Schlachtschiff“ ihr Kinodebüt. Im selben Jahr folgte mit „THE SURGEON OF SAN ROJO“, einer Folge der Serie „THE BUCCANEERS“, ihr TV – Debüt. Danach spielte sie Nebenrollen in Filmen wie „ACTION FOR THE TIGER“ (Operation Tiger, 1957), „SEVEN THUNDERS“ (1957), oder „MURDER REPORTED“ (1958) bis sie 1958  mit  „CORRIDORS OF BLOOD“ ihren ersten Horrorfilm drehte.


“That was the first time I met Christopher Lee, he had to rape me in the film. The continuity girl made a mistake and he came at me wearing this funny top hat, and we had to do the scene with him in the hat for continuity.
Added to that, of course, we had to keep one foot on the floor to keep the censor happy.” (1)

FotoEs folgten „CIRCUS OF HORROR“ (Der rote Schatten, 1960)

Nach einer missglückten Schönheitsoperation muss Dr. Rossiter untertauchen, denn er fürchtet die Rache seiner entstellten Patientin.
Mit verändertem Gesicht und neuem Namen flüchtet er aus England. In Frankreich kauft Rossiter einen abgerissenen Zirkus und macht ihn mit riskanten Darbietungen berühmt.
Doch nach einer Reihe von Unfällen während der Vorstellung, fällt der Polizei auf, dass vor allem junge Artistinnen verunglücken.

und

Plakat„THE FRIGHENED CITY“ (Die Peitsche, 1961)

“I had my name above the title! I saw it recently and it was really quite a good film. I remember going to Marble Arch in London to see it because my name was up there, we were very young and seeing my name up in lights was so exciting.” (2)

In der Londoner "Taboo"-Bar erfährt der russische "Finanzberater" Waldo von Harry, dem korrupten Chef, dass in der Stadt sechs Schutzgeld-Erpresserbanden konkurrieren.
Waldo wittert das große Geld. Während er selbst im Hintergrund bleibt, soll Harry alle Banden zum schlagkräftigen Syndikat fusionieren. Einer, der dabei Karriere macht, ist Ex-Einbrecher und Fassadenkletterer Paddy Damion...

Foto„Das atmosphärisch dichte Unterweltmelodrama besticht durch präzise Millieuschilderung.“ (3)

1961 gab Yvonne Romaine in “THE CURSE OF THE WERWOLF” (Der Fluch des Siniestro) ihr Debüt bei HAMMER.

FotoDer Marques Siniestro hält in dem Kerker seines Schlosses einen seltsames, wildes Wesen gefangen, das »Fido« genannt wird. Jahre später wehrt sich ein taubstummes Dienstmädchen vor den Zudringlichkeiten des Marques und wird zur Strafe zu dem Gefangenen gesteckt.
Fido vergewaltigt das Mädchen. Sie kann entkommen und tötet den Marques. Bei dem gutmütigen Professor Alfredo Carido findet das schwangere Mädchen schließlich Obdach.
FotoBei der Geburt ihres Sohnes stirbt sie, und der kleine Leon wächst als Adoptivsohn des Professors auf. Doch ein schreckliches Geheimnis lastet auf Leon: er ist ein Werwolf, halb Mensch, halb Tier, der sich in Vollmondnächten in eine reißende Bestie verwandelt. Nur die Liebe könnte Leon vor dem Fluch bewahren - oder der Tod...

Danach folgten der Hammer – Film “CAPTAIN CLEGG” (Die Bande des Captain Clegg,1962)

FotoEngland im 18. Jahrhundert. Captain Collier (Patrick Allen) wird damit beauftragt den brutalen und gnadenlosen Captain Clegg zu finden.
Als er in einem kleinen Dorf auf den ehrenwerten Dr. Blyss (Peter Cushing) trifft, erzählt der Colier, dass Clegg gestorben sei und auf dem Dorffriedhof begraben liegt.
Collier beschließt trotzdem weiter nachzuforschen und so werden bald erste Zweifel in Collier wach und auch Blyss scheint etwas zu verbergen. Als dann auch noch Moorgeister auftauchen, ist Collier der Lösung sehr nahe.....


Foto“I played Peter Cushing's daughter. I got on very well with Peter. I loved him. We went on location to Black Park, which doubled for absolutely everywhere in those films.
I was thrown into the icy water in Curse of the werewolf in period costume. How I didn't sink, I'll never know. It was in the middle of November when they chucked me in I didn't know then I had my rights...”  (4)

und “DEVIL DOLL“ (1964)

“I got to dance in that too. It was really a remake of Dead of Night, and a rather bad remake at that. There was a scene where my dress was supposed to be ripped off. It was a bit racy for those days.
It's very different today but I really didn't want to do that. That was for the 'continental version'. That's what they always said, 'Oh, but this is for the continental version.” (5)

“SMOKESCREEN” und ihr letzter Hammer – Film “THE BRIGAND OF KANDAHAR” (Die letzten von Fort Kandahar, 1965).

Nach „THE SWINGER“ (1966) drehte sie 1967 den Elvis  Presley – Film „DOUBLE TROUBLE“ (Zoff für Zwei).

Als Schlagersänger Guy Crooner während seiner Europatournee von London nach Brüssel reist, folgen ihm heimlich zwei schöne Frauen: eine liebeskranke Erbin und eine rätselhafte Verführerin.
Und das sind eindeutig zwei Frauen zuviel für Junggeselle Guy - kaum angekommen, verfängt er sich in einem Netz von Dieben, Detektiven und schönen Frauen.

1973 drehte Yvonne Romaine mit „THE LAST OF SHEILA“ (Sheila) ihren letzten Kinofilm.
 

(1) Yvonne Romaine
(2) Yvonne Romaine
(3) Cinema Online
(4) Yvonne Romaine
(5) Yvonne Romaine

Zur EinleitungZur Übersicht


FILMOGRAPHIE
1. The Baby and the Battleship / Das Baby auf dem Schlachtschiff (1956)
2. Interpol / Der Mann, den keiner kannte (1957)
3. Action of the Tiger / Operation Tiger (1957)
4. Seven Thunders (1957)
5. Portrait of a Matador (1958)
6. Murder Reported (1958)
7. The Silent Enemy / Froschmann Crabb (1958)
8. Corridors of Blood (1958)
9. Circus of Horrors / Der rote Schatten (1960)
10. The Frightened City  / Die Peitsche (1961)
11. The Curse of the Werewolf / Der Fluch von Siniestro (1961)
12. Village of Daughters (1962)
13. Captain Clegg / Die Bande des Captain Clegg (1962)
14. Devil Doll (1964)
15. Smokescreen (1964)
16. The Brigand of Kandahar / Die  Letzten von Fort Kandahar (1965)
17. The Swinger (1966)
18. Double Trouble / Zoff für zwei (1967)
19. The Last of Sheila / Sheila (1973)

Fernsehen
1. The Buccaneers (1 Folge, 1956)
2. O.S.S. (1 Folge, 1957)
3. Dial 999" (1 Folge, 1959)
4. The Third Man (2 Folgen, 1959/1964)
5. International Detective (2 Folgen, 1960-1961)
6. Danger Man/ Geheimauftrag für John Drake (1 Folge, 1961)
7. Top Secret (1 Folge, 1962)
8. The Edgar Wallace Mystery Theatre (1 Folge, 1963)
9. Miss Adventure (1 Folge, 1964)
10. The Saint / Simon Templar  (1 Folge, 1963)
11. T.H.E. Cat/ T.H.E. Cat - Lautlos wie ein Schatten (2 Folgen, 1966)

 © by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok