Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

The Evil of ... Hammer & Co. - YVONNE MONLAUR

Logo

YVONNE MONLAUR

Yvonne Monlaur wurde als Yvonne Bedat de Monlaur am 15. Dezember 1939 in Pau, Frankreich, geboren.

Sie trat in die Fußstapfen ihrer Mutter und nahm Ballettunterricht und arbeitete später als Modell. 1956 gab sie in  „TREIZE A TABLE“ (Thirteen at the Table) ihr Kino-Debüt. Für einige Jahre drehte sie vorwiegend in Italien Filme bis sie 1959 nach England ging. Dort gab sie in „HIGH FINANCE“, einer Folge der Serie „THE THIRD MAN“, ihr TV–Debüt.


Foto1960 drehte sie in England mit  „THE CIRCUS OF HORRORS“ (Der rote Schatten) ihren ersten Horror–Film.
Nach einer missglückten Schönheitsoperation muss Dr. Rossiter untertauchen, denn er fürchtet die Rache seiner entstellten Patientin. Mit verändertem Gesicht und neuem Namen flüchtet er aus England.
In Frankreich kauft Rossiter einen abgerissenen Zirkus und macht ihn mit riskanten Darbietungen berühmt. Doch nach einer Reihe von Unfällen während der Vorstellung, fällt der Polizei auf, dass vor allem junge Artistinnen verunglücken.

FotoDurch den Film  wurden die Hammer Film Studios  auf die junge Schauspielerin aufmerksam und gaben ihr die weibliche Hauptrolle in „THE BRIDES OF DRACULA“ (Dracula und seine Bräute, 1960).

Danach spielte sie in “TERROR OF THE TONGS” (Terror der Tongs, 1961) noch in einen weiteren Hammer–Film mit.

Danach war sie vorwiegend in Agentenfilmen wie  „LEMMY POUR LES DAMES“ (Das ist nichts für kleine Mädchen, 1962), „NICK CARTER VA TOUT CASSER“ (Nick Carter schlägt alles zusammen, 1964) oder „MISSION SPECIALE A CARACAS“ (Gleich wirst du singen Vögelein, 1965) zu sehen.

Foto1966 drehte sie mit dem Jerry Cotton–Film „DIE RECHNUNG EISKALT SERVIERT“ ihren letzten Kinofilm.

Nach einem spektakulären Überfall auf einen Geldtransport des amerikanischen Schatzamtes wird FBI-Agent Jerry Cotton für die Tat verantwortlich gemacht und vom Dienst suspendiert.
PlakatEr ermittelt auf eigene Faust und kommt der gefährlichen Charles-Bande auf die Spur.
Die hat auch die hübsche Sängerin Violet (Yvonne Monlaur) entführt, um deren Befreiung sich Jerry zunächst kümmert. Neues Ungemach droht von einer zweiten Verbrecherbande, die die Charles-Bande bekämpft.

Ein Jahr später mimte sie in ihrer letzten Rolle Janet Winters in der Krimi–Miniserie „DER TOD LÄUFT HINTERHER“.

Eduard Morrison (Joachim Fuchsberger) reist aus Südamerika nach London, um seine Schwester Alice zu besuchen. Doch in deren Wohnung findet er eine neue Mieterin, Janet Winters (Yvonne Monlaur).
Von dieser erfährt Morrison, dass seine Schwester Selbstmord begangen hat, indem sie in einen Lastwagen lief. Morrison bezweifelt dieses und befragt Zeugen. Doch als der Hauptaugenzeuge Sam Hotkins (Wolfgang Engels) reden will, wird dieser ermordet ....

 

Zur Einleitung Zur Übersicht

FILMOGRAPHIE
1. Treize à table / Thirteen at the Table (1956)
2. Mannequins de Paris / Mannequins of Paris (1956)
3. Honoré de Marseille (1956)
4. Lavanderas de Portugal, Las / Die schöne Portugiesin (1957)
5. Non sono più Guaglione (1958)
6. Amore a prima vista / Love at First Sight (1958)
7. Tre straniere a Roma / Three Strangers in Rome (1958)
8. Cento chilometri, La (1959)
9. Quel tesoro di papà / Dieser Schatz von Papa (1959)
10. Spavaldi e innamorati (1959)
11. Avventura a Capri (1959)
12. Destinazione Sanremo (1959)
13. Inn for Trouble (1960)
14. Circus of Horrors / Der rote Schatten (1960)
15. The Brides of Dracula  / Dracula und seine Bräute (1960)
16. It Started in Naples/Es begann in Neapel (1960)
17. Gerarchi si muore (1961)
18. The Terror of the Tongs / Terror der Tongs (1961)
19. Concerto de la peur, Le / Night of Lust (1962)
20. Lemmy pour les dames / Das ist nichts für kleine Mädchen (1962)
21. À cause, à cause d'une femme / Alles wegen dieser Frauen (1963)
22. Sparviero dei Caraibi, Lo / Die tollen Hunde der karibischen See (1963)
23. Nick Carter va tout casser / Nick Carter schlägt alles zusammen (1964)
24. Ciel sur la tête, Le / Der Himmel brennt (1965)
25. Mission spéciale à Caracas / Gleich wirst du singen Vögelein (1965)
26. Die Rechnung  eiskalt serviert (1966)

Fernsehen
1. The Third Man (1 Folge, 1959)+
2. Tales of the Vikings (1 Folge, 1960)
3. The Edgar Wallace Mystery Theatre (1 Folge, 1962)
4. Bayard (1964) TV Serie
5. Der Tod läuft hinterher  (1967) (Miniserie)

© by Ingo Löchel 

 

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.