Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Game of Thrones - Folge 73: Der Eiserne Thron

Game of Thrones Season 8Game of Thrones
Folge 73: Der Eiserne Thron

Tyrion (Peter Dinklage), Jon (Kit Harington) und Ser Davos (Liam Cunningham) stapfen über die noch rauchenden Trümmer und Ruinen der Stadt Königsmund. und sind geschockt vom Ausmaß der Zerstörung und der vielen Toten. Nachdem sich die drei Männer voneinander getrennt haben, begibt sich Tyrion auf die Suche nach seinen beiden Geschwister Jaime und Cersei, deren Leichen er schließlich unter den Trümmern der eingestürzten Katakomben des Roten Bergfriedes findet

Game of Thrones Season 8Unterdessen versucht Jon zusammen mit Ser Davos zu verhindern, dass Grauer Wurm (Jacob Anderson) überlebende Lennister-Soldaten auf Befehl von Daenerys (Emilia Clarke) die Kehlen durchschneidet.
Was ihm allerdings nicht gelingt, da die Unbefleckten in der Überzahl sind, und keinen Hehl daraus machen, auch Jon und seine Begleiter zu töten, wenn er ihnen in die Quere kommt.

In ihrer Rede an die Unbefleckten und Dothraki macht Daenerys, dass ihr Feldzug noch nicht beendet ist. Sie will auch den Rest von Westeros 'befreien'.
Als Tyrion auftaucht, wird er von ihr des Verrats beschuldigt, da er seinem Bruder Jaime zur Flucht verholfen hat, und verhaftet.

Nach einem Besuch bei Tyrion, versucht Jon mit Daenerys vernünftig zu sprechen. Doch ohne Erfolg. Daenerys will nach wie vor ihren Plan in die Tat umsetzten, mit aller Gewalt eine neue Welt schaffen.
Da Jon keinen Ausweg findet, um die anscheinend verrückt gewordene Königin aufzuhalten, ersticht er Daenerys, währen er sie umarmt.

Nach dieser Tag taucht plötzlich Drogo auf. Als der Drache bemerkt, dass Daenerys nicht mehr lebt, zerstört er in seiner Wut mit seinem Feuer den Eisernen Thron, der vor den Augen von Jon im Feuer des Drache zerschmilzt, und fliegt mit ihrer Leiche davon.

Nachdem einige Zeit vergangen ist (Wochen oder Monate?) wird der Gefangene Tyrion in die Drachengrube geführt, wo die überlebenden Lords und Ladys von Westeros versammelt sind und auf ihn warten.

Neben den Stark Geschwistern Sansa (Sophie Turner), Arya (Maisie Williams) und Bran (Isaac Hempstead-Wright), sitzen dort auch ihr Onkel Edmure Tully (Tobias Menzies), Sam (John Bradley), Gendry (Joe Dempsie), Asha Graufreud (Gemma Whelan), Ser Brienne (Gwendoline Christie), Ser Davos sowie die Vertreter des Tals von Arryn und der neue Prinz von Dorne.

Jon Schnee befindet sich aufgrund seiner Tat dagegen immer noch im Kerker und in der Gewalt der Unbefleckten. Und sowohl die Unbefleckten, als auch die Dothraki und Asha Graufreud wegen der Ermordung von Daenerys seinen Tod.

Game of Thrones Season 8Doch die Anwesenden wollen davon nichts hören. Insbesondere Arya bedroht Asha, ihr die Kehle durchzuschneiden, wenn sie noch einmal den Tod ihres 'Bruders' fordert.
Doch bevor ein Urteil über Tyrion und Jon gefällt wird, muss erst einmal ein neuer König von Westeros gewählt werden.

Sowohl Edmures Bestreben als auch Sams Vorschlag einer Volksabstimmung wird von den Anwesenden lachhaft abgewiesen.
Schließlich ist es Tyrion, der Bran als König vorschlägt, den alle Anwesenden, nachdem der letzten Stark-Sohn zugestimmt hat, fast alle einstimmig wählen.
Nur Sansa ist die einzige, die nicht zustimmt. Sie verlangt die Unabhängigkeit des Nordens von den übrigen sechs Reichen Westeros, was Bran mit einem Nicken bestätigt.

Nach seiner Wahl als König ernennt Bran als 'Bestrafung' Tyrion zu seiner Hand, damit er die restliche Zeit seines Lebens damit verbringen kann, seine vielen Fehler, die er gemacht, wieder gut machen.
Grauer Wurm ist zwar mit dieser 'Strafe' nicht einverstanden, muss aber schließlich widerwillig zustimmen.
Um den Frieden im Reich zu wahren, verbannt Bran seinen 'Bruder' Jon schließlich zurück zur Nachtwache.

Grauer Wurm und die Unbefleckten bleiben dagegen nicht in Westeros. Sie segeln zur Insel Naath, der Heimat der von Cersei hingereichten Missandei (Nathalie Emmanuel).

Game of Thrones Season 8Während Bran als neuer Herrscher in Westeros verbleibt, kehrt Sansa nach Winterfell zurückkehrt, wo sie zur Königin des Nordens ernannt wird.
Arya beschließt nach ihrem Abschied von Bran, Sansa und Jon ihre eigene Wege zu gehen. Sie will die unbekannten Gebiete westlich von Westeros erkunden, die bisher noch niemand bereist hat und von denen nicht einmal Karten existieren.

Jon kehrt zur Nachtwache an die Mauer zurück. Dort angekommen, zieht er zusammen mit seinem Wolf Schattenfell sowie Tormund (Kristofer Hivju) und den Wildlingen in deren Heimat jenseits der Mauer...

Nachdem die Familie Stark so viele Opfer zu beklagen hatte, haben Arya, Bran, Jon und Sansa allen Widrigkeiten zum Trotz überlebt.
Bran ist König der sechs Reiche von Westeros geworden, Sansa Königin des unabhängigen Nordens, Jon kehrt mit den Wildlingen in deren Heimat jenseits der Mauer zurück und könnte von ihnen durchaus zu ihren König gewählt werden, und Arya geht auf Entdeckungsreise.
Wer weiß, was sie auf ihren Reisen westlich von Westeros noch so alles erleben wird. Vielleicht stehen die Entdeckungen neuer Länder und Kontinente bevor.

Statt einer neuen Königsdynastie wurde nun ein Rat aus den jeweiligen Vertretern der sechs Länder von Westeros ins Leben gerufen, deren Mitglieder zukünftig die Könige der Reiches wählen werden.
Damit wurden Altlasten aus der Vergangenheit aus der Welt geschafft, insbesondere Ansprüche auf den Thron von Westeros aufgrund von Geburtsrechten, die in der Vergangen für so viel Krieg, Mord und Totschlag sowie Leid geführt haben.

Auch ein neuer Königsrat wurde in Königsmund ins Leben gerufen. Neben Tyrion als Hand des Königs sitzen in diesem nun auch Sam als neuer Erzmaester, Bronn (Jerome Flynn) als Lord von Rosengarten und Meister der Münze, Ser Davos als Meister der Schiffe und Ser Brienne von Tarth für die Königsgarde.

Zudem wurde  Podrick (Daniel Portman) aufgrund seiner Leistungen nicht nur  zum Ritter geschlagen, sondern dient neben Brienne nun auch in der Königsgarde Brans.

Game of Thrones Season 8Also alles eitler Sonnenschein und Friede, Freude, Eierkuchen? So scheint es.

Doch auch in der Episode "DER EISERNE THRON" kommt es neben einigen Ungereimtheiten auch wieder zu diversen Zeitsprüngen und zu einem Cut nach den ersten vierzig Minuten.
Danach scheinen einige Wochen, aber vermutlich Monate vergangen zu sein, was man insbesondere an dem langen und zerzausten Bart des eingekerkerten Tyrion sehen kann.

Stichwort: Tyrion

Es ist schon verwunderlich, das Tyrion ohne Probleme die Leichen seiner beiden Geschwister in den Katakomben unter dem Roten Bergfried findet. Und auch der Königspalast sowie der Rote Bergfried als solches trotz der Zerstörungswut von Daenerys und ihrem Drache noch ziemlich intakt aussehen.

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch. Am Ende von "DIE GLOCKEN" stürzten insbesondere die Katakomben unter dem Gewichtes der Trümmer ein.
Davon ist in der Episode "DER EISERNE THRON" allerdings nichts mehr zu sehen. Alles sieht merkwürdig aufgeräumt auf.
Problemlos steigt Tyrion die Treppen zu den Katakomben hinunter, wo er dann die Leichen seiner beiden Geschwister unter ein paar wenigen Trümmern 'freischaufelt'. Freischaufeln ist vielleicht zu viel gesagt. Er muss nur ein 'paar' Steine entfernen, um die beiden Leichen zu finden, was nicht sehr glaubwürdig erscheint. Das sah am Ende von "DIE GLOCKEN" noch ganz anders aus.

Und auch der Wiederaufbau der zerstörten Stadt Königsmund, der Jahre in Anspruch nehmen sollte, scheint innerhalb kürzester Zeit vonstatten gegangen zu sein. Ebenfalls völlig unrealistisch. Wie so vieles andere auch, so dass man die Liste beliebig fortsetzen könnte.

Fazit zur achten Staffel
Was soll man zur letzten Staffel der Serie "GAME OF THRONES" sagen. Unbefriedigend war im Grund die gesamte achte Staffel, in der Logiklöcher, diverse Ungereimtheiten, unrealistisch und unglaubwürdig inszenierte Schlachten, die merkwürdigen Entwicklungen der Figuren sowie der Tod so vieler Protagonisten etc. für diverses Stirnrunzeln sorgten. Da haben sich weder die Drehbuchschreiber noch die Macher der Serie "GAME OF THRONES" mit Ruhm bekleckert.

Denn was bereits in der siebten Staffel negativ auffiel, nämlich die sehr gehetzte Erzählweise und die vielen Zeitsprünge, wurden in der achten und letzten Staffel der Serie leider unrühmlich fortgesetzt, was sich leider ebenfalls nicht sehr positiv auf die achte Staffel von "GAME OF THRONES" auswirkte.

Man kann halt keine Serie wie "GAME OF THRONES" mit nur sechs Folgen abschließen, auch wenn insgesamt vier Langfolgen dabei waren, die in sieben Staffeln so epochal und bisweilen auch etwas sehr ausgedehnt in ungezählten Handlungssträngen erzählt wurde. Das funktioniert einfach nicht....

Game of Thrones
Folge 73: Der Eiserne Thron (The Iron Throne)
USA 2019

Regie: David Benioff und D.B. Weiss

Darsteller
Peter Dinklage als Tyrion Lennister
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen
Kit Harington als Jon Schnee
Sophie Turner als Sansa Stark
Maisie Williams als Arya Stark
Liam Cunningham als Ser Davos
John Bradley als Samwell Tarly
Isaac Hempstead Wright als Bran Stark
Gwendoline Christie als Brienne of Tarth
Jerome Flynn als Bronn
Kristofer Hivju als Tormund
Joe Dempsie als Gendry
Jacob Anderson als Grauer Wurm
Daniel Portman als Podrick Payne
Gemma Whelan als Asha Graufreud
Tobias Menzies als Edmure Tully

Laufzeit: 76 Minuten

Deutsche Erstausstrahlung: Am 19. Mai 2019 auf Sky Atlantic
Original-Erstausstrahlung: Am 19. Mai 2019 auf HBO U.S.

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok