Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Game of Thrones - Folge 72: Die Glocken

Game of Thrones Season 8Game of Thrones
Folge 72: Die Glocken

Als Jon Schnee (Kit Harington) zusammen mit Ser Davos (Liam Cunningham) und den Truppen Drachenstein erreicht, wird er dort von Lord Varys in Empfang genommen, der keinen Hehl daraus macht, dass er statt Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) lieber ihn auf den Eisernen Thron sehen würde.

Jon hat immer noch kein Interesse daran, König zu werden, und hält nach wie vor Daenerys die Treue.

Game of Thrones Season 8Tyrion (Peter Dinklage), der das Gespräch zwischen Jon und Lord Varys beobachtet, geht daraufhin zu Daenerys, die seit ihrer Rückkehr nach Drachenstein ihre Gemächer nicht verlassen.
Sie sieht nicht sehr gut aus, da die letzten Ereignisse, insbesondere die Hinrichtung von Missandei, an ihren körperlichen und geistigen Kräften gezehrt haben.

Als Tyrion ihr von Lord Varys (Conleth Hill) berichten will, ahnt sie schon, dass sie jemand hintergangen hat, und denkt zuerst an Jon.
Und als er erzählt, das Lord Varys über die wahre Herkunft von Jon Schnee Bescheid weiß, ist sie wütend darüber, dass Tyrion es Lord Varys erzählt hat, ohne zuvor mit ihr Rücksprache zu halten, und Jon trotz ihrer Bitte ebenfalls nicht darüber schweigen konnte, da er das Geheimnis seinen beiden 'Schwester' Arya und Sansa erzählt hat. So fühlt sie sich sowohl von Tyrion als auch von Jon Schnee 'verraten'.

Nach dem Gespräch zwischen Daenerys und Tyrion dauert es nicht lange, bis Grauer Wurm (Jacob Anderson) Lord Varys verhaftet und ihn zu Daenerys bringt, die den Mann zum Tode verurteilt.
Vor den Augen von Jon und Tyrion wird Lord Varys auf ihren Befehl von ihrem Drachen Drogon bei lebendigem Leibe verbrannt.

In einer letzten Besprechung vor dem Angriff auf die Stadt Königsmund versucht Tyrion noch einmal Daenerys ins Gewissen zu reden. Er erinnert an die Zivilbevölkerung der Stadt, die keine Schuld an den Taten Cersei Lennisters (Lena Headey) trägt.
Doch Daenerys ist nicht überzeugt, zumal sie darüber enttäuscht ist, dass sich die Menschen nicht gegen Cersei auflehnen, wie es einst die Sklaven gegenüber ihren Meistern in Meereen getan haben.
Doch Tyrion gibt nicht auf und kann ihr zumindest das Versprechen abringen, die Stadt zu verschonen, sollte sie sich durch das Läuten der Glocken ergeben.

Bevor Tyrion den Raum verlässt, unterrichtet Daenerys ihn darüber, dass sie seinen Bruder Jaime (Nikolaj Coster-Waldau) gefangen genommen habe, als er versuchte, nach Königsmund zu gelangen. Zudem warnt sie Tyrion, keinen weiteren Fehler zu machen.
Doch trotz Daenerys Warnung, organisiert er mit Hilfe des einstigen Schmugglers Ser Davos ein Boot für Jaime, damit dieser fliehen kann.

Am nächsten Morgen herrscht Panik in der Stadt. Denn die feindlichen Truppen stehen vor den Toren der Stadt, die auf Zeichen von Daenerys, um ihren Angriff zu beginnen.

In dem allgemeinen Durcheinander fallen Arya (Maisie Williams) und Sandor Clegane (Rory McCann) nicht auf, die es schaffen in den Roten Bergfried zu gelangen, wo sich Cersei, Qyburn (Anton Lesser) und ihr Leibwächter Gregor Clegane (Hafþór Júlíus Björnsson) aufhalten, an denen sie sich rächen wollen. Jaime hat dagegen nicht so viel Glück. Er muss sich einen anderen Weg suchen, um dort hinein zu kommen.

Game of Thrones Season 8Währenddessen greift Daenerys mit ihrem Drachen Drogon an. Sie greift die Eiserne Flotte von Euron Graufreud mit der Sonne im Rücken an. Dabei nutzt sie zusätzlich die Schwäche der Ballisten, deren Besatzung Zeit braucht, um sie nachzuladen und in die richtige Stellung zu bringen.
Und bevor Euron Graufreud (Pilou Asbæk) ein Ziel ausmachen können, hat Daenerys bereits Dutzende Schiffe seiner Flotte mit dem Drachenfeuer in Brand gesetzt. Als auch sein Schiff in Flammen aufgeht, springt er über Bord.

Nachdem die Eiserne Flotte zerstört ist, nimmt sich Daenerys nach und nach auch die Ballisten auf den Mauern der Stadt vor, die sie ebenfalls mit dem Drachenfeuer Drogons vernichten kann.

Währenddessen marschiert die Goldene Kompanie unter Führung von Harry Strickland (Marc Rissmann) aus der Stadt um sich der feindlichen Armee aus Nordmännern, Unbefleckten und Dothraki entgegenzustellen.
Plötzlich brechen Drogon und Daenerys in ihren Rücken durch das Stadttor, die einen Großteil der Truppen Cerseis mit dem Drachenfeuer vernichten,

Damit ist der Weg zur Erstürmung der Stadt frei. Die Dothraki reiten in die Stadt, die die feindlichen Fußsoldaten niedermetzeln.
Ihn folgen die Unbefleckten unter Führung von Grauer Wurm und die Nordmänner unter Führung von Jon und Ser Davros, die ebenfalls keine Gnade kennen. Als die Lennister-Soldaten ihre verzweifelte Lage erkennen, ergeben sie sich. Zumal l die Glocken von Königsmund läuten, das Zeichen, dass sich die Stadt ergeben hat.

Doch Daenerys fällt entgegen ihrem Versprechen eine andere Entscheidung. Sie greift mit ihren Drachen an und beginnt damit, mit Drogons Drachenfeuer die Stadt zu zerstören, wobei sie dabei auch keine Rücksicht auf die Zivilbevölkerung nimmt, die zu Tausenden im Feuer sterben oder von Trümmern zerquetscht und getötet werden.

Der Angriff von Daenerys ist für Grauer Wurm das Zeichen ebenfalls anzugreifen. Er beginnt mit den Unbefleckten die feindlichen Soldaten niederzumetzeln, obwohl sich diese ergeben haben.
Dem Beispiel folgen auch die Nordmänner, obwohl Jon versucht, seine Leute davon abzuhalten die feindlichen Soldaten und die Bevölkerung der Stadt abzuschlachten. Doch ihm gelingt es nicht.

Während Daenerys die Stadt in Trümmern legt, harrt Cersei mit ihrem Gefolge im Roten Bergfried aus. Doch sie muss schließlich die Flucht ergreifen, als Daenerys mit ihrem Drachen auch diese Festung angreift und nach und nach zerstört.

Als sie zusammen mit Gregor Clegane und Qyburn flieht, taucht Sandor Clegane auf, dem es gelungen ist, Arya von ihrer Rachedurst abzubringen, der noch eine Rechnung mit seinem Bruder Gregor offen hat.

Als Qyburn Gregor aufhalten will gegen Sandor zu kämpfen und ihm befiehlt Cersei zu beschützen, schlägt Gregor dem Mann kurzerhand den Schädel ein. Während Gregor und Sandor gegeneinander kämpfen, setzt Cersei ihre Flucht fort. Sie will in die Katakomben unter der Festung, wo sie glaubt sicher zu sein.
Auf ihrer Flucht begegnet ihr Jaime, der in einem Zweikampf Euron getötet und dabei schwer verletzt wurde. Zusammen fliehen sie in die Katakomben, doch ihr weiterer Fluchtweg ist durch Trümmer versperrt...

In der fünften Folge der achten Staffel von "GAME OF THRONES" geht das große Sterben weiter. Doch mehr dazu später.

Wie bereits in der Vorgängerepisode "DIE LETZTEN STARKS" wird man auch zu Beginn von "DIE GLOCKEN" mit erheblichen Zeitsprüngen konfrontiert. Das Tempo, dass die Macher der Serie an den Tag legen, wird dadurch noch weiter gesteigert, was sich nicht immer positiv auf die fünfte Folge sowie auf die achte und letzte Staffel von "GAME OF THRONES" auswirkt.

Befanden sich Daenerys Truppen unter Führung von Jon Schnee und Ser Davos am Ende von "DIE LETZTEN STARKS" noch in Winterfell, so treffen sie zu Beginn der Folge "DIE GLOCKEN" bereits in Drachenstein ein.

Hinzu kommt, dass schon zu Beginn von "DIE GLOCKEN" auch einige Ungereimtheiten nicht zu übersehen sind.  So sieht man unter anderem am Anfang der Folge, wie Lord Varys Briefe bzw. Nachrichten schreibt, in denen er die Empfänger über die wahre Herkunft Jon Schnees unterrichtet.
Doch wer sind diese Empfänger? Die führenden Adelshäuser sind vernichtet, die einflussreichsten Adelsfamilien sowie viele andere Adelsfamilien wurden während der vielen Schlachten und Kämpfe ausgelöscht. Was will Varys also mit seinen Briefen erreichen? Und wer soll ihn unterstützen?

Game of Thrones Season 8Die Hinrichtung von Lord Varys war im Grunde war zwar bereits in der Folge "DIE LETZTEN STARKS" abzusehen, dass aber Jon Schnee und Tyrion dies so ohne weiteres hinnehmen, wirkt schon recht merkwürdig.
Ihre unbegrenzte Treue und Loyalität zur Targaryen-Königin sollte doch spätestens nach dieser Tat tief erschüttert sein, zumal sich Daenerys von beiden Männern 'verraten' fühlt.
Zudem sollte man nicht vergessen, dass Daenerys Tyrion eindringlich warnt, keinen weiteren Fehler zu begehen. Wird also Tyrion das nächste Opfer der Targaryen-Königin?

Überhaupt hat sich Daenerys während der letzten Folgen überraschend negativ entwickelt. Was nicht zu ihrem Charakter passt. Denn seit man sie kennt, hat sie die Menschen beschützt und befreit und sie nicht ohne mit der Wimper zu zucken zu Tausenden massakriert.
Und wenn man die letzten sieben Staffeln von "GAME OF THRONES" Revue passieren lässt, hatte Daenerys darin auch immer mit diversen Schicksalsschlägen zu kämpfen, blieb aber trotz allem immer ein recht positiver und sympathischer Mensch. Das hat sich nun aber auf drastische Weise schlagartig geändert. Was nicht sehr glaubwürdig erscheint.

Unglaubwürdig wirken auch die zunehmenden Schwächen von Jon Schnee und Tyrion, die immer mehr Fehler begehen und falsche Entscheidungen treffen.
Insbesondere Jon Schnees Führungsschwäche wird während der Erstürmung von Königsmund erneut deutlich sichtbar. Denn er ist nicht in der Lage, seine Leute unter Kontrolle zu halten, die, wie die Dothraki und Unbefleckten, anfangen, die gegnerischen Soldaten, die sich ergeben haben, niederzumetzeln und die Bevölkerung der Stadt abzuschlachten.
Das er einen seiner eigenen Leute töten muss, der eine Frau vergewaltigen will, macht die Sache auch nicht besser.

Doch wie wird das weitere Schicksal von Jon Schnee aussehen. Wird er sich weiterhin Daenarys unterordnen und loyal zu ihr stehen, selbst nachdem er mit ansehen musste, wie sie eine ganze Stadt und ihre Bevölkerung vernichtet hat? Oder kommt es in der letzten Folge von "GAME OF THRONES" zum Verwürfnis zwischen ihm und Daenarys?

Stichwort: Jaime Lennister

Der Bruder von Cersei hat viele Jahren in Königsmund verbracht. Da erscheint es doch mehr als merkwürdig, dass er so ziellos durch die Stadt läuft und es ihm nicht gelingt so schnell wie möglich in den Roten Bergfried zu gelangen.
Müsste er nicht aufgrund seines langen Aufenthaltes in der Stadt und seiner Kenntnisse der Gegebenheiten diverse Schleichwege etc. kennen, um dort ohne viel Aufwand hinein zu gelangen.

Aber auch der Zweikampf zwischen ihm und Euro Graufreud wirkt nicht sehr realistisch, indem Jaime eher wie ein Anfänger als wie ein Veteran diverser Schlachten und Kämpfe wirkt.
Auch wenn er eine Hand verloren hat, sollte er nach so langer Zeit doch endlich gelernt haben, mit seiner anderen Hand ein Schwert vernünftig führen zu können.

Dafür ist Arya vernünftig geworden. Sie konnte von Sandor Clegane abgehalten, ihre Rachegelüste weiter auszuleben. Ihr gelingt es am Ende der Folge die zerstörte Stadt lebendig zu verlassen. Wenigstens ein positives Ereignis in "DIE GLOCKEN".

Ansonsten haben diverse Figuren, insbesondere auch Hauptfiguren von "GAME OF THRONES" ihr Leben ausgehaucht. Was die Besetzung der Serie erheblich gelichtet hat. Denn es starben folgten Charaktere

  1. Lord Varys
  2. Euron Graufreud
  3. Qyburn
  4. Sandor Clegane
  5. Gregor Clegane
  6. Jaime Lannister
  7. Cersei Lannister 
  8. Harry Strickland

Game of Thrones Season 8Game of Thrones
Folge 72: Die Glocken (The Bells)
USA 2019

Regie: Miguel Sapochnik

Darsteller
Peter Dinklage als Tyrion Lennister
Nikolaj Coster-Waldau als Jaime Lennister
Lena Headey als Cersei Lennister
Emilia Clarke als Daenerys Targaryen
Kit Harington als Jon Schnee
Maisie Williams als Arya Stark
Liam Cunningham als Ser Davos
Conleth Hill als Lord Varys
Rory McCann als Sandor Clegane
Jacob Anderson als Grauer Wurm
Pilou Asbæk als Euron Graufreud
Hafþór Júlíus Björnsson als Gregor Clegane
Anton Lesser als Qyburn
Marc Rissmann als Harry Strickland

Laufzeit: 77 Minuten

Deutsche Erstausstrahlung: Am 12. Mai 2019 auf Sky Atlantic
Original-Erstausstrahlung: Am 12. Mai 2019 auf HBO U.S.

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok