Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Titans - Psychopathische Helden gegen psychopathische Bösewichte

Die 70erTitans
Psychopathische Helden vs. psychopathische Bösewichte

DC hat seine Leser ja schon mit diversen Heldenteams 'beglückt'. Die erwachsenen Helden kämpfen unter anderem in der "Justice League" oder in der "Justice League of America", in der "Justice Society", den "Outsiders" usw. usf..

Und auch die magiebegabten Helden bekamen nach und nach ihre eigenen Teams.

TitansDie jüngeren Helden des DC-Universums blieben davon auch nicht verschont und waren Mitglieder bei den "Teen Titans" oder "Titans". Und auch die "Young Justice" wurde im Januar 2019 von DC reanimiert und bekam auch wieder einmal eine neue Serie.

Mit "TITANS" präsentiert uns DC und Warner Bros. Television nun die erste eigene Serie des am 15. September 2018 an den Start gegangenen US-Streamingdienstes "DC Universe", die am 11. Januar 2019 bei Netflix startete.

Es ist ja immer wieder interessant, die Comichelden seiner Kinder- und Jugendzeit auf der großen Kinoleinwand oder im Fernsehen zu sehen, wobei von den Originalen in dieser Art von Verfilmungen meistens nicht mehr viel übrig geblieben ist.

So leider auch in der Serie "TITANS", wo man die 'Helden' gar nicht mehr wiedererkennt, auch weil sie als Protagonisten (bis auf wenige Ausnahmen) völlig unsympathisch und negativ präsentiert werden.

Da hätten wir Dick Grayson (Brenton Thwaites), den Original-Robin. Nennen wir ihn Robin I. Er hat sich von Batman, also von Bruce Wayne, getrennt, weil er nicht so werden wollte wie sein Ziehvater.
Robin I verließ Gotham und arbeitet nun als Detective bei der Polizei von Detroit. Wie es dazu gekommen ist? Keine Ahnung. Anscheinend arbeitete er bereits in Gotham City als Polizist und wechselte dann nach Detroit City.

Jedenfalls gibt er Batman die Schuld für alles. Und Batman alias Bruce Wayne wird auch in der gesamten Serie als Buhmann präsentiert, der seine Schützlinge Robin I und Robin II falsch erzogen hat, weil er aus ihnen aufgrund seines Kampfes gegen das Verbrechen anscheinend nur reine Kampfmaschinen gemacht hat.

Dick Grayson entpuppt sich als ein brutaler Psychopath, der sich nicht unter Kontrolle hat und seine Gegner nicht nur zu Brei schlägt, sondern auch diverse Hilfsmittel verwendet, um sie zu verletzen. Dabei nimmt er durchaus in Kauf, seine Gegner auch zu töten. Was dann im Verlauf der Serie auch diverse Male geschieht.

Doch auch Graysons Nachfolger Jason Todd (Curran Walters), also Robin II, taucht in der Serie auf, der allerdings noch ein größerer Psychopath ist, als sein Vorgänger.
Der ehemalige Kriminelle macht unter dem Deckmantel seines Robin-Kostüms, was er will, und schlägt sogar ein halbes Dutzend Polizisten krankenhausreif, weil er Polizisten hasst und er sie kategorisch für nutzlos und korrupt hält, wobei es ihm hierbei völlig egal ist, dass dabei einige der Beamten getötet werden.

Als zweiter Titans wird Starfire (Anna Diop) präsentiert. Eine Außerirdische, die zur Erde geschickt wurde, um Raven, die Tochter des Dämon Trigon zu töten, um zu verhindern, dass durch die Rückkehr des Dämons nicht nur die Erde, sondern auch ihr Heimatplanet vernichtet wird.
Doch von ihrem Auftrag weiß sie nichts mehr, weil sie nach einen Autounfall 'zufälliger Weise' unter Amnesie leidet.
Aber auch Starfire entpuppt sich als Psychopathin, die ihre Probleme sehr gerne mit Gewalt löst und ihre Gegner ohne mit der Wimper zu zucken in Asche verwandelt.
Ihre Maxime lautet, solange du dich verteidigen musst, ist töten in Ordnung. Und das Töten liegt Starfire anscheinend im Blut, was sie in der elfteiligen ersten Staffel von "TITANS" zu genüge unter Beweis stellen kann. Hinzu kommt, dass sie auch durch ihr durchweg nuttiges Outfit keine Glanzpunkte in der Serie setzt.

TitansDie dritte im Bunde ist Raven (Teagan Croft). Eine im Grund gespaltete Persönlichkeit, die als Tochter eines Dämons (worüber sie allerdings nichts weiß) über besondere (dämonisch) Kräfte verfügt, die sehr destruktiv eingesetzt werden können. Doch sie verfügt auch über heilende Kräfte. 

Als viertes Mitglied haben wir dann noch Beast Boy alias Gar Logan (Ryan Potter), der sich allerdings nur (aus welchen Gründen auch immer) in einen Tiger verwandeln kann.
Er ist einer der wenigen sympathischen Figuren in "TITANS", der im Verlauf der Serie allerdings seine 'Unschuld' verliert und zum ersten Mal tötet. Denn nachdem er in einen Käfig gesperrt wird und mit Elektrostöcken gefoltert wird, tötet er - nachdem er von Raven befreit wird - einen seiner Peiniger.
Was laut Starfire ja scheißegal ist. Denn solange man sich verteidigen muss, kann man ohne Bedenken töten bzw. so viele Menschen töten wie man will. Gewissensbisse muss man dabei nicht haben. Eine schon sehr seltsame Maxime, die da in der Serie vertreten bzw. propagiert wird.

Und so begehen Starfire und Dick Grayson am Schluss der Folge "HEILANSTALT" auch gleich einen Massenmord. Nachdem Dick alle seine Gegner mal wieder zu Brei geschlagen hat, setzt Starfire ihre Kräfte ein und macht die Heilanstalt mitsamt ihren Insassen den Erdboden gleich.

Das wären also die vier Titans, die nach und nach vorgestellt werden, und schließlich zusammenkommen, weil sie verhindern wollen, dass eine psychopathische Weltuntergangssekte Raven kidnappt, die anscheinend verhindern will, dass Raven ihren Vater, den Dämon Trigon auf die Erde zurückholt, der sich in einer anderen Dimension aufhält.

Doch der Anführer der Sekte will dies anscheinend nicht. Er will, dass Raven ihren Vater zurückholt. So hetzt er Raven vier Killer auf den Hals, eine vierköpfige Familie, die anscheinend in den 50er Jahren steckengeblieben ist, wobei das normale Familienleben in der Serie ad absurdum geführt und so überspitzt dargestellt wird, dass es es nur noch lächerlich wirkt. 

Diese vier Menschen, die Raven jagen, wurden von der Sekte durch Gehirnwäsche und Drogen in psychopathische und gefühllose Killermaschinene verwandelt.
Um Informationen von ihren Opfern zu bekommen, werden diese - bevor sie dann bestialisch getötet werden - erst einmal mit Messern und Baseballschlägern oder was auch immer gerade zur Verfügung steht, gefoltert.

In ihrem Hauptquartier, bezeichnenderweise eine ehemalige Heilanstalt, werden diverse Personen ebenfalls gefoltert, gequält und - wie bereits geschrieben - durch Drogen einer Gehirnwäsche unterzogen und in gefühllose Killer verwandelt.

TitansIn dieser Heilanstalt landen schließlich auch Dick Grayson, Starfire, Beast Boy und Raven, weil dort Ravens leibliche Mutter Angela eingesperrt ist, die die 'Titans' befreien wollen. Ihre Ziehmutter wurde dagegen vor Ravens Augen erschossen.

Danach landet Beast Boy in einen Käfig, wo er nackt mit Elektrostöcken gefoltert wird, Dick bekommt die doppelte Drogenmenge injiziert, um ihn zu brechen und einer Gehirnwäsche zu unterziehen, und an Stafire werden, nachdem sie ihre Kräfte nicht mehr einsetzen kann, Untersuchungen durchgeführt, die ebenfalls nichts anderes als Folter sind. Denn die beiden gefühllosen und völlig entmenschlichten Ärzte schneiden munter an ihr herum.

Raven bleibt allerdings davon verschont, da der Anführer der Sekte sie auf ihre Seite ziehen will, damit sie ihren Vater, den Dämon Trigon auf die Erde zurückholt. Doch dafür muss er mit dem Leben bezahlen. Denn die dunkle und dämonische Seite von Raven tötet ihn.

Neben Dick Grayson, Starfire, Raven und Beast Boy tauchen in der Serie aber auch noch andere Figuren aus dem DC-Universum auf. Neben Robin II sind dies die Doom Patrol, Hawk alias Hank Hall (Alan Ritchson) und Dove alias Dawn Granger (Minka Kelly) sowie Donna Troy alias Wonder Girl (Conor Leslie), die neben Beast Boy die zweite sympathische Figur der Serie ist. 

Doch nachdem Raven unter Anleitung ihrer Mutter Angela ihren Vater Trigon zurückgeholt hat, endet die erste Staffel mit einer wirren elften Folge.

Und so wird der Zuschauer bezüglich des möglichen Weltuntergangs oder dessen Verhinderung durch Starfire, Wonder Girl & Co. auf die zweite Staffel von "TITANS" vertröstet.
Ob die kommen wird? Ja, die zweite Staffel wird bereits gedreht und wird aus insgesamt 12 Episoden bestehen. Wann sie 2019 an den Start gehen wird, ist noch nicht bekannt.

Hinzu kommen 2019 noch die Serien "DOOM PATROL" (Februar), "SWAMP THING" (Mai) und "STARGIRL" (August).

Insgesamt entpuppt sich die Serie "TITANS" als recht kranke und unausgegorene Mischung aus Gewalt, Folter, Gehirnwäsche, gespaltene Persönlichkeiten, Besessenheit, Teufels- bzw. Dämonenanbetung und Weltuntergangsszenario. Mehr geht dann wirklich nicht mehr.

Hinzu kommt, dass man auch mit den meisten Protagonisten der Serie  wenig mit anfangen kann, da sie genau so psychopathisch agieren wie ihre Gegner. 

Und wenn Helden genauso oder noch viel schlimmer geworden sind als ihre Gegner, sollten sie ihr Heldenkostüm an den Nagel hängen und in Rente gehen.
Denn trotz all ihrer Fehler und Schwächen haben sie nichtsdestotrotz eine Vorbildfunktion. Und zwar in positiver Hinsicht. Ganz besonders in unserer heutigen Zeit. Denn negative Vorbilder gibt es in der Kino-, Fernsehen- und in der Musikindustrie schon zu genüge.


© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok