Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Ein Blick nach Hemlock Grove - Die zweite Staffel

Hemlock Grove (Staffel 2)Ein Blick nach Hemlock Grove
Die zweite Staffel

Die erste Staffel wusste mich schon zu überzeugen, auch wenn vielleicht hier oder da sich mal ein kleines Loch in der Logik auftat, oder der Erzählfluss mal etwas ruhiger wurde.

Gesamt gesehen hatte die erste Staffel allerdings einige Szenen parat, die nichts für schwache Nerven waren.


Hemlock Grove (Staffel 1) Letzteres setzt sich in der zweiten Staffel fort, in der die Schraube des Schreckens noch etwas weiter gedreht wird.

Hemlock Grove: Das Biest im Biest
Der Härtegrad der zweiten Staffel dürfte dabei schon recht nahe  an der Grenze zu einer FSK 18er Freigabe gewesen sein. Doch auch bei dieser Staffel finden wir netter Weise dann doch eine Freigabe ab 16 wieder. Dabei haben es einige Szenen wirklich in sich und lassen das Herz des Horror-Fans wahrlich höher schlagen.

Eine Staffel-Überblick:
Nachdem sich die Ereignisse am Ende der ersten Staffel überschlagen haben, ist eine gewisse Zeit vergangen. Der Werwolf Peter und der Upir (eine andere Bezeichnung für diese Form eines Vampir) Roman gehen getrennte Wege und sind zur Zeit auch nicht sonderlich aufeinander zu sprechen. Gerade Roman fühlt sich von Peter dabei im Stich gelassen und lässt ihn dies auch spüren. Man muss hier aber auch erklärend sagen, dass sich ein Upir ziemlich stark von den bekannten Vampirfiguren unterscheidet und sich auch von Teilen des Fleisches ihrer Opfer ernährt.

Gleichzeitig gilt die missgestaltete Schwester von Roman, Shelley immer noch als verschwunden und wird nach einiger Zeit für Tod erklärt. Doch sie lebt und versteckt sich vor den Menschen, die sie jagen. Einzig ein kleiner Junge leistet ihr weiterhin Gesellschaft, dessen Vater jedoch recht gewalttätig ist. Ein gewaltiger Fehler seitens des Vaters.

Während dessen haben Peter und seine Cousine Destiny einige Sorgen wegen Peters Mutter, die mit dem Gesetz in Konflikt kommt und so hinter Gittern gerät. Um ihr dieses Schicksal in einem Gefängnis zu ersparen, befreien sie sie kurzerhand bei einem Gefangenentransport und sorgen dafür, dass sie ins Ausland verschwinden kann.

Hemlock Grove (Staffel 1)Roman steht indessen auf Kriegsfuß mit seiner Mutter Olivia, die plötzlich Gefühle für ihre Kinder entwickelt. Daran hat eine Mitschuld auch die Tatsache, dass etwas in ihrem Körper dafür sorgt, dass sie plötzlich zu altern beginnt wie ein normaler Mensch und zu allem Überfluss erkrankt sie plötzlich auch noch an einem Tumor. Hilfe erwartet sie hierbei von Dr. Pryce, der nach wie vor seine geheimen Experimente im "Weißen Turm" durchführt.

Aber auch das Baby von Letha hat überlebt und damit Olivia nicht in dessen Nähe gelangt oder gar etwas von dem Baby erfährt, zieht Roman es in einem abgeriegelten Raum seines neuen Heimes groß. Hier trifft er dann auch auf die junge Miranda, eine Rumtreiberin, die ganz in der Nähe seines Hauses einen Unfall hatte. Zum anderen vertraut sich Roman einer schmerzhaften Behandlung von Dr. Pryce an, um zu einem normalen Menschen ohne Blutdurst zu werden.

Doch die Ereignisse überschlagen sich wieder, denn sowohl Roman als auch Peter haben in ihren Träumen Visionen von seltsamen, maskierten Männern, die in Hemlock Grove beginnen, kleine Kinder zu ermorden. Peter kann Dank seiner Träume hierbei den Mord an einem der Kinder vereiteln.

Indessen entdeckt Miranda im Haus von Roman dessen kleine Tochter. Doch der Kontakt mit dem Baby löst bei ihr die Produktion der Muttermilch in ihren Brüsten aus. Auch sonst scheint dieses Kind mit der Zeit für einige recht seltsame Vorkommnisse verantwortlich zu sein und löst sogar späterhin den Tod einiger Menschen nur durch Blickkontakt aus.

Dr. Norman Godfrey kommt indessen ebenfalls langsam dahinter, dass Olivia für den Tod seiner Ex-Frau verantwortlich ist und sinnt nun insgeheim auf Rache an etwas, dass er nur als nicht menschlich betrachten kann. Doch Olivia hat auch noch ein völlig anderes Problem, denn der neue Sheriff ist der Bruder von Dr. Clementine Chasseur, die Olivia ebenfalls auf recht bestialische Weise ermordet hat (siehe Staffel 1.). Während dessen erhält Norman allerdings auch eine Nachricht von Shelley und bringt sie zu ihrem Schutz in den Weißen Turm zu Dr. Pryce.

Hemlock Grove (Staffel 1)Und dann taucht nach einer Weile ein scheinbar netter Kinderarzt auf, an den sich Miranda hilfesuchend wendet, denn es ist ja nicht gerade normal, dass die Brüste einer jungen Frau unvermittelt anfangen, Muttermilch zu geben. Und wenn die Brüste dann noch heftig zu bluten beginnen, dürfte die Sorge noch um einiges höher anzusiedeln sein. Doch ist Dr. Spivak wirklich nur der nette Arzt von nebenan oder steckt vielleicht etwas anderes, sehr gefährliches hinter dieser Fassade?

Welches Ziel verfolgen die maskierten Männer wenn sie kleine Kinder kaltblütig ermorden? Gelingt es Olivia, ihr Schicksal wieder in den Griff zu bekommen und zur alten, eiskalten Hochform aufzulaufen? Wird es Roman gelingen, dass der Blutdurst nicht mehr sein Leben bestimmt? Welches erschreckende Geheimnis steckt wirklich hinter der kleinen Tochter von Roman? Und was hat Dr. Pryce mit Shelley vor?

Diese Fragen und noch einige mehr werden zum Teil ihre Auflösung in dieser zweiten Staffel von HEMLOCK GROVE erfahren. Andere Geheimnisse leiten hingegen den Übergang zur dritten Staffel der Serie ein und versprechen weitere Spannung und erschreckende Einblicke in eine Kleinstadt des Bösen.

Hemlock Grove (Staffel 1)Die Episodentitel der zweiten Staffel:
Das alles erfährt man zumindest, wenn man sich die zweite Staffel mit den hier aufgeführten zehn Episoden ansieht.

Episode 01.: Das Kind/Blood Pressure
Episode 02.: Miranda/Gone Sis
Episode 03.: Luna Rea/Luna Rea
Episode 04.: Hunger/Bodily Fluids
Episode 05.: Shelley/Hemlock Diego's Policy Player's Dream Book
Episode 06.: Tiefer Schmerz/Such Dire Stuff
Episode 07.: Tote Seelen/Lost Generation
Episode 08.: Priscilla/Unicorn
Episode 09.: Der Pakt/Tintypes
Episode 10.: Das warhaft Böse/Demons and the Dogstar

Hemlock Grove (Staffel 1)Mein kritischer Blick in die Abgründe:
Wie bereits in der ersten Staffel gibt es auch hier wieder einige Episoden, die vom Inhalt her eigentlich eher ruhiger verlaufen. Doch sollte man sich als Zuschauer davon nicht wirklich täuschen lassen, denn diese Ruhe ist mitunter recht trügerisch und plötzlich wird der Zuschauer mit Bildern und Szenen konfrontiert, die den Blutdruck schon mal beträchtlich in die Höhe schrauben können.

Ja, die zweite Staffel spart hier nicht gerade mit recht harten Szenen, die eventuell beim sogenannten Jugendschutz in Deutschland schon den einen oder anderen Bauchschmerz ausgelöst haben dürften. Da hat die zweite Staffel ihre 16er Freigabe wohl schon etwas am Grenzbereich erhalten. Doch ehlich gesagt ist diese Mischung genau das, was auch wieder an dieser Staffel den Suchtfaktor in die Höhe treibt und dazu führt, dass man sich einfach die nächste Episode und dann die übernächste Episode usw. einfach noch ansehen muss.

Meine damals anfängliche Sorge, die Serie HEMLOCK GROVE könnte auf der handelsüblichen wie auch eigentlich schon recht ausgelutschten  Vampir- und Werwolfwelle mit jeder Menge Herz-Schmerz für Teenager reiten, wird auch mit der zweiten Staffel geradezu vorbildlich wie auch deftig, förmlich zerlegt. Zwar sind die meisten der hier handelnden zentralen Figuren vom Alter her recht nahe für ein junges Publikum zugeschnitten, doch dies ist nur die halbe Medaille und man sollte sich als Genre-Fan mit einigen Jahren mehr auf dem Buckel wirklich nicht davon abschrecken lassen.

Auch die zweite Staffel von HEMLOCK GROVE kann wieder mit recht überraschenden Wendungen und Offenbarungen punkten, die die Spannungsschraube beharrlich nach oben schraubt. Gerade auch bei den bereits bekannten Charakteren sorgt das intensive Wechselbad der Gefühle für eine recht spannende Atmosphäre und lassen die Handlung noch vielschichtiger erscheinen. Das dabei manche neuen Gesichter etwas zu sehr an der Oberfläsche abgehandelt werden, fällt dabei in der laufenden Handlung fasst schon nicht mehr auf.

Leider wird gerade der Charakter der Shelley in der zweiten Staffel durch eine neue Darstellerin ersetzt, was etwas das Gesamtbild am Anfang etwas trübt. Dies lässt sich aber im weiteren Verlauf der Handlung dann aber doch gut verschmerzen. Und wer da glaubt, dass Olivia nun in eine gefühlsduselige Schiene abzugleiten scheint, der sollte sich gegen Ende der zweiten Staffel wirklich festhalten, denn dieser Zustand hält bei ihr nur so lange an, so lange sie meint, ihre Probleme offensichtlich nicht in den Griff zu bekommen. Doch wenn bei ihr erst einmal der Weg in die richtige Richtung auch hier gefunden ist, steigt diese Frau wieder mit vollem Herzblut über Leichen.

So gibt es von mir für die zweite Staffel wieder die vollen fünf von fünf Punkte und für den Genre-Fan die klare Empfehlung, sich auch diese zehn Episoden der zweiten Staffel nicht entgehen zu lassen.


Hemlock Grove (Staffel 1)Hemlock Grove
(Hemlock Grove)
Titel/Staffel 2.: Das Biest im Biest
mit Framke Janssen, Bill Skarsgard, Landon Liboiron, Dougray Scott, Penelope Mitchell, Madeleine Martin, Joel de la Fuente, Kaniehttio Horn, Aaron Douglas, Lili Taylor, Eliana Jones, Emilia McCarthy, Freya Tingley, Madeline Brewer, Kandyse McClure, Camille de Pazzis u.a.
Regie: T. J. Scott, Peter Cornwell, David Semel, Deran Sarafian u.a.
Drehbuch: Brian McGreevy, David Paul Francis, Sheila Callaghan, Peter Blake u.a.
Produktion: Eli Roth, Mark Verheiden
Genre: Horror/Mystery/Drama
Laufzeit Staffel 2.: ca. 505 Minuten (BD)
DVD/FSK: 16 Jahre
Vertrieb: Netflix/Concorde Home Entertainment
Produktionsfirma: Gaumont International Television
USA 2014

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.