Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Es geht ab! - Ein Dämon mir zu dienen – Foster Folge 06

FosterEs geht ab!
Ein Dämon mir zu dienen – Foster Folge 06

Der Kampf gegen die Dämonen hat begonnen und treibt auch in der Folge 6 einem neuen Höhepunkt zu. Doch es ist nicht mehr die Frage, ob man einen Kampf gewinnen kann, sondern ob der Krieg, das Armageddon,  verhindert werden kann. Dabei gehen FOSTER und seine Mitstreiter nicht gerade zimperlich zu Werke.

Doch auch die Gegenseite ist alles andere als feinfühlig.


Ein Dämon mir zu dienenEines der Opfer der Dämonen entwickelt plötzlich einen Heißhunger auf rohes Fleisch, Innereien und Hirn, doch tierischen Produkten dieser Art, an die man bekanntlich recht einfach heran kommt, fehlt ein wesentliches Element, dass man eben nur in menschlichem Blut vorfindet und nach dem man giert, als stände man unter einer intensiven Droge.

Dieser Ausgangssituation sorgt bald dafür, dass in einem Park in London bald drei grässlich zugerichtete Leichen zu beklagen sind und wir als Zuhörer sitzen natürlich quasi mit dem Ohr direkt in der ersten Reihe, damit wir auch ja nichts verpassen.

FOSTER und sein Partner machen sich indessen auf den Weg um im Ausland einen Nachkommen eines Mönches aufzusuchen. Dieser war zwar damals dann doch irgendwie dem weiblichen Geschlecht zugetan gewesen, was aber seinen eigentlichen Glauben nicht erschütterte. Dafür lernte er schon recht früh, zu welchen schrecklichen Dingen Dämonen fähig sind, werden sie erst einmal los gelassen.

Doch die Probleme werden dadurch kaum kleiner für FOSTER und seinen Partner, denn innerhalb der neu geschaffenen Organisation im Kampf gegen die Dämonen gibt es bereits einen Maulwurf und das könnte laut dem Chef tatsächlich sogar der Partner von FOSTER sein. Und auch bei der Zielperson sind sie nicht die ersten, denn auch die Gegenseite ist nicht auf den Kopf gefallen und reagiert äußerst schnell, gezielt und effizient um ihr Ziel zu erreichen.

So bekommen wir als Zuhörer denn auch mit, was eventuell so alles zur Folter tauglich ist und was einem Opfer so alles widerfahren kann, um es zum reden zu bringen. Doch auch hier will ich nicht mehr spoilern. Selbst hinhören macht bekanntlich mehr Spaß.

Die Action geht ab wie ein Zäpfchen auf Speed:
Ja liebe Freunde, Folge 06 solltet ihr euch nun nicht entgehen lassen. Besonders dann nicht, wenn es darum geht, jede Menge Action auf die Ohren zu bekommen.

Im Grunde bekommen wir hier schon mal ein paar kleine Infos zu dem Punkt der sogenannten „Erben“ die auf Seiten der Dämonen aktiv sind. Auch was die Gegner insgesamt betrifft, sollte FOSTER langsam mal die größeren Geschütze auffahren. Das die hier nämlich bei den menschlichen Handlangern gebraucht würden, ist schließlich schnell erkannt, denn es sind schließlich Menschen, die nicht nur auf Seiten der Dämonen kämpfen und auch nicht davor zurück schrecken, sich auf derbe Tour selbst aus der Welt der Lebenden zu entfernen, wenn es keinen anderen Ausweg mehr gibt. Diese Gegner sind auch keine kleinen Ganoven, wie man bisher eher vermuten konnte, sondern paramilitärisch agierende Truppen des Bösen, die entsprechend auch ausgerüstet sind. Also nicht gerade ein Klientel, mit dem man scherzen könnte. Und auf die „Wunderdolche“, die man aus dem zerbrochenen magischen Schwert geschmiedet hat, sollte man sich seitens FOSTER auch nicht wirklich verlassen. Denn auch hier gibt es so seine Tücken, was mir wiederum durchaus gefällt, denn wenn ich eines als völlig phantasielos und überflüssig wie eine Warze am Hintern empfinde, dann sind dies eine Ansammlung sogenannter magischer Wunderwaffen des Guten wie Amulette, Kreuze, Dämonenpeitschen und was es da sonst noch so alles bei Heftromanen sehr anschaulich so gibt.

Solche „Wunderwaffen“ für jede Gelegenheit zeigen nämlich für mich sehr schnell auf, wo die Grenzen der Autoren liegen. Nämlich darin, keine wirklich spannenden, gescheiten und logischen Lösungsmöglichkeiten und Handlungsabschlüsse zu finden, um eine vielleicht spannend begonnene Geschichte auch ebenso spannend wie überraschend zu beenden. Aber für mich liegt genau darin der Dreh- und Angelpunkt zwischen manchen Heftchen-Autoren und wirklich guten Autoren.

Auch was die Verwandlung unseres weiblichen Opfers am Anfang anging, zeigte man sich in dieser Folge von FOSTER umsichtig und gescheit. Da ist von „Nachts“ und „Vollmond“ die Rede und irgendwo geistert dem Hörer dann doch schnell die Bezeichnung „Werwolf“ im Hinterkopf herum. Doch die Macher dieser Hörspielfolge machen nun nicht den unsäglichen Fehler und nehmen diese Bezeichnung auch noch in den Mund. Denn gar zu schnell wirkt eine solche Aussage nur noch albern. Zumal dann, wenn diese Bezeichnung dann noch inflationär alle paar Minuten in den Raum geworfen wird. So aber darf der Zuhörer durchaus seine eigene Phantasien spielen lassen und wird nicht gleich gezwungen, sich im Kopfkino auf ein handelsübliches Klischee-Monster zu versteifen. Zum anderen halten sich so die Verantwortlichen diese Figur auch noch recht wandelbar, was im weiteren Verlauf durchaus nicht negativ sein dürfte.

Ach ja, eine „Quelle des Wissens“ gilt es für die Zukunft ja auch noch zu finden und dafür ist ein Buch (um das es hier in dieser Folge auch geht) von nicht geringer Bedeutung. Doch diese Quelle ist nicht mal gerade eben beim Nachbarn zu finden und ohne einen Dämon kommt man da sowieso schon mal nicht heran. Ihr seht also, da liegen neben richtig guten Informationen im Kampf gegen das Böse aber auch jede Menge Bärenfallen herum, in die man als „Held“ nun wirklich nicht unachtsam rein treten sollte. Oder anders gesagt: Einfach kann schließlich jeder. Doch wenn ihr hiervon (und einigen anderen Dingen) mehr wissen wollt, dann müsst ihr euch schon die neue Folge von FOSTER durch die Ohren schieben.

Die Sprecherinnen und Sprecher agieren auch in Folge 06 wieder auf verdammt hohem Niveau. Spannung aber auch eine nicht zu verachtende Horror-Stimmung halten sich hier wieder durchweg die Waage und das Tempo dieser Folge jagt den Hörer ohne Umschweife von einem krachenden Höhepunkt zum nächsten. Wenn mir jetzt noch eine gute Fee (oder von mir aus auch eine Hexe) einen Wunsch erfüllen könnte, dann würde ich mir glatt wünschen, dass man diese Hörspielserie gleich auch noch in gleicher, knalliger Machart in gedruckter Form herausbringen würde. In ansprechender Form wäre das nämlich mal zeitgemäßer Horror, wie er zwischen zwei Buchdeckel gehört. Das Prädikat „Modern“ und „Zeitgemäß“ treffen nämlich auf diese Hörspielserie mehr als zu.

Von mir erhält die Folge 06 der Hörspielserie FOSTER mit dem Titel EIN DÄMON MIR ZU DIENEN daher wieder fünf Sterne mit der absoluten Empfehlung zum reinhören.

Ein Dämon mir zu dienenEin Dämon mir zu dienen
Foster (06)
mit Thomas Nero Wolff, Gerrit Schmidt-Foß, Debora Weigert, Marianne Rogee, Frank Schaff, Bodo Wolf, Philipp Schepmann, Ulrike Hübschmann, Florian Halm u.a.
Story, Buch und Regie: Oliver Döring
Post Produktion und Tontechnik: Stephan Busch
Musik: Universal Publishing Production Music/trevista.de
Produktion: Alex Stelkens, Oliver Döring
VÖ: 09. Dezember 2016
Dauer: 62 Minuten
ISBN: 978-3-946207-01-6
IMAGA Hörspiele 2016

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.