Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

THE AVENGERS (Die Rächer) - Teil 4: Das neue Rächer-Team

The Avengers (Die Rächer)DAS NEUE RÄCHER-TEAM

Nachdem die Rächer in „THE AVENGERS # 15“ erneut eine Konfrontation mit Baron ZEMO und den MASTERS OF EVIL  ausgetragen hatten, kam es im Mai 1965 in „THE AVENGERS # 16“ zu einer kompletten Umgestaltung des Teams.

Während Captain America sich nach dem Kampf gegen Baron Zemo noch in Südamerika aufhält und  sich Thor auf einer Mission in Asgard (nachzulesen in „JOURNEY INTO MYSTERY # 116“). Im Hauptquartier halten die übrigen Rächer (Iron Man, Ant-Man und The Wasp) unterdessen eine Besprechung ab. Alle sind der Ansicht, dass sie dringend einen ‚Urlaub‘ vom Rächer-Job benötigen. Doch wer soll die Welt stattdessen vor den Bösewichten beschützen? Die Rächer benötigen  dringend neue Mitglieder.


The Avengers #15Der Schurke  HAWKEYE, der bereits gegen IRON MAN gekämpft hatte, dringt in  Rächer-Hauptquartier ein und fesselt den Butler Jarvis, nur um ein Mitglied der Rächer werden zu wollen.
Doch die Rächer brauchen noch weitere neue Mitglieder. Eine Anfrage an  Prinz Namor läuft ins Leere, denn dieser  lehnt ab. Dafür erfahren SCARLET WITCH (Wanda Maximoff) und ihr Bruder QUICKSILVER  (Pietro Maximoff), die einst Magnetos Bruderschaft der Mutanten angehört haben, von der Suche der Rächer nach neuen Mitglieder. Die beiden ehemaligen Bösewichte bewerben sich ebenfalls und werden, wie HAWKEYE auch, in das neue Rächer-Team aufgenommen. 
Captain America, der inzwischen aus Südamerika zurückkehrt, ist von der Umbesetzung des Teams ganz und gar nicht erbaut, sieht aber dann die Notwendigkeit So wird er zum Anführer der ‚neuen" Rächer gewählt. Sehr zum Missfallen Falkenauges.
Die Rächer - Vier gegen MinotaurusIhr erstes gemeinsames Abenteuer bestreitet das neue Rächer-Team in „THE AVENGERS # 17“ (Juni 1965), in dem die Spannungen zwischen Captain America und Hawkeye nicht zu übersehen sind.

Als ersten Gegner für das neue Rächer-Team wählte Stan Lee in „THE AVENGERS # 17“ den MOLE MAN und die mystische Figur des Minotaurus.

Für das  alte Rächer-Team wäre die beiden keine ernst zunehmender Gegner gewesen, aber Captain Americas neue Mitstreiter müssen sich schon sehr anstrengen, um mit ihnen fertig zu werden. 

Schließlich gelingt es den neuen Rächern  der Sieg dank ihrer Teamarbeit, wobei Captain America dabei eindeutig die Führungsrolle innehatte. Die Suche der Rächer nach dem HULK, der dem Team die  notwendige Verstärkung bringen sollte, blieb aber leider vergeblich.
Es wäre bestimmte interessant gewesen und vermutlich auch geworden den Hulk wieder in den Reihen der Rächer kämpfen zu sehen. Aber leider kam es nicht dazu. Einen physisch starken Mitstreiter bekamen die Rächer erst mit der Rückkehr Henry Pyms, dem ehemaligen Giant-Mans, als GOLIATH in „THE AVENGERS  # 28“.

© 2010 by Ingo Löchel
Bilder: Archiv des Autors
 

Kommentare  

#1 Laurin 2010-06-03 18:00
Ich hätte damals gerne noch 10 bis 15 Hefte das alte RÄCHER-Team weiter verfolgt, aber das neue hatte durchaus seinen Reiz. Kamen mit HAWKEYE, SCARLET WITCH und QUICKSILVER doch Figuren ins Team die in den Serien X-MEN und IRON-MAN zuerst einmal eher auf der anderen Seite standen. Hier hatte MARVEL sehr vorausschauend Charaktere zwischen wirklich Gut und Böse geschaffen, die nachher prägend für die Serienhystorie der RÄCHER wurden.

Der Gästezugang für Kommentare wird vorerst wieder geschlossen. Bis zu 500 Spam-Kommentare waren zuviel.

Bitte registriert Euch.

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.