Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den Anfängen: Die Gruft mit den Höllenaugen und Drei Leichen im Garten

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den AnfängenJohn Sinclair Bde. 209 und 210
Eine »Gruft« und »Drei Leichen«

Die Gruft mit den Höllenaugen von Jason Dark (Helmut Rellergerd)
Nachdem das Frankenstein-Monster und die Killerfische vernichtet wurden (siehe JS # 208), entscheiden sich John und Suko noch etwas in Schottland zu bleiben, auch weil kein neuer Fall ansteht, um Johns Eltern zu besuchen. Von seiner Mutter erfährt John Sinclair, dass sein Vater Horace nicht zu Hause ist, sondern sich in Maghel, einen Ort fünfzig Meilen nordwestlich von Lauder entfernt, aufhält.

Die Gruft mit den Höllenaugen

Als er von seiner Mutter am Telefon erfährt, dass sein Vater wegen einem Grab nach Maghel gefahren ist. Das Wort "Grab" macht den Geisterjäger hellhörig, so dass er nicht nach Hause fährt, um dort auf seinen Vater zu warten, sondern zusammen mit Suko sofort nach Maghel fährt.

Währenddessen erfährt Horace F. Sinclair in Maghel, dass in dem Grab, mit dessen Grabplatte ein vor kurzem abgestürzter Pilot magisch verschmolzen ist, einer seiner Vorfahren mit Namen John Sinclair begraben wurde, einem Bruder seines Ur-Ur-Urgroßvaters, der sich einst mit der Hölle verbündet hatte.

Während Horace F. Sinclair zusammen mit seinem Freund Gordon Miller das Grab untersucht, wird er in dem Grab seines Vorfahrens eingeschlossen.
Als John Sinclair mit Suko endlich den Friedhof erreichen, versuchen sie alles, um Horace vor dem dämonischen Vorfahr zu retten...

  • Erschienen am 5. Juli 1982
  • Preis: 1,60 DM
  • Titelbild: Vicente Ballestar
  • Ein Roman mit John Sinclairs Eltern

Mit "DIE GRUFT MIT DEN HÖLLENAUGEN" präsentiert der Autor Helmut Rellergerd einen atmosphärisch dicht geschriebenen Sinclair-Roman, dessen abwechslungsreich in Szene gesetzte Spannung unter anderem dadurch erzeugt wird, weil es John Sinclairs Vater sowie John und Suko mit einem Sinclair-Vorfahren zu tun bekommt, der sich zu seinen Lebzeiten mit der Hölle verbündet hat.

Dieser Vorfahr der Familie Sinclair entpuppt sich zudem im weiteren Verlauf der Romanhandlung als dämonischen Wesen, einen Alp.

Hinzu kommt, dass Horace F. Sinclair auch eine sehr wichtige Rolle im Roman spielt, wodurch der Sinclair-Roman "DIE GRUFT MIT DEN HÖLLENAUGEN" zusätzlich punkten kann.

Drei Leichen im Garten

Drei Leichen im Garten von Jason Dark (Helmut Rellegerd)
Auf den Weg zurück nach London, läuft John Sinclair und Suko ein lebendiges Skelett über den Weg. Ihre Ermittlungen führen John und Suko in den Londoner Vorort Hampstead, wo überraschenderweise Lady Sarah Goldwyn als Haushälterin bei Lady Clarence angefangen hat.

Dort will die Horror-Oma den mysteriösen Tod einer Freundin untersuchen, die bei Lady Clarence ebenfalls als Haushälterin gearbeitet hat.

Nachdem sich John und Suko getrennt haben, stößt der Geisterjäger im Garten von Lady Clarence nicht nur auf einen Zombie und einen Ghoul, sondern auch auf Serge, den brutalen Chauffeur von Lady Clarence, der seiner Herrin treu ergeben ist, und der nicht fackelt, auch über Leichen zu gehen...

  • Erschienen amm 12. Juli 1982
  • Preis: 1,60 DM
  • Titelbild: Vicente Ballestar
  • Ein Roman mit Lady Sarah Goldwyn

Mit dem Sinclair-Roman "DREI LEICHEN IM GARTEN" präsentiert der Autor Helmut Rellergerd einen etwas zu langatmig geschriebenen Sinclair-Roman, der einfach nicht richtig in die Gänge kommt, und dessen Handlung auf weite Strecken nicht nur ziemlich spannungsarm, sondern auch noch sehr unrealistisch daherkommt.

Das einzige Highlight des Romans ist mal wieder die Horror-Oma Lady Sarah Goldwyn, durch dessen Auftauchen als Hobby-Detektvin im Stile von Miss Marple der langatmige Sinclair-Roman aus der Feder von Helmut Rellergerd glücklicherweise etwas aufgelockert wird.

Zur Einleitung - Zur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.