Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Geisterjäger John Sinclair - Wehret den Anfängen: HORROR-KREUZFAHRT (Teil 2)

Band 51
Horror-Kreuzfahrt (Teil 2)
von Jason Dark (Helmut Rellergerd)

Li-Shen setzt alle Hebel in Bewegung, um herauszufinden, auf welcher Insel sich der Stützpunkt des Gelben Satans befindet. Von einem Spitzel erfahren Suko und Kai tak, dass ein Schiff namens "Ocean Steamer" vor kurzem den Hafen verlassen kann.  Doch bevor er dessen Zielort verraten kann, wird der Mann getötet.


51Suko und Kai tak verfolgen den Killer getrennt. In einer Gasse gerät Suko in eine Falle, wo bereits zwölf Diener des Gelben Satans auf ihn warten. Der Chinese kann sich jedoch in Sicherheit bringen und erfährt von einem Jungen, dass Kai tak niedergeschlagen und gefangen genommen wurde.

Während Suko sich zu Li-Shen begibt, wird Kai tak zu Huang gebracht, dessen Kopf mit Drähten mit der Steinfigur des Gelben Satans verbunden wird, um so Kai tak unter die Kontrolle des Gelben Satans zu bringen.

Für Suko und Li-Shen ist Shao nun die einzige Chance, um herauszufinden wo Kai tak steckt. Nachdem Suko und Shao sich gegenseitig ihre Liebe versichert haben, ist Shao bereit, Suko zu ihrem Vater zu bringen, der sich nach wie vor in Hongkong aufhält.

Unterdessen hat auch John Sinclair alle Hände voll zu tun. Nachdem er sich gegen eine Horde vonRatten erwehren musste, muss er sich nach einem Sprung ins Wasser vor einigen Haien in ein Beiboot retten. Doch damit ist die Gefahr noch nicht gebannt. Denn es tauchen zwei Vampirfledermäuse auf. Eine entdeckt den Geisterjäger, wird aber von ihm vernichtet.

Doch durch den zweiten Vampir wird die Besatzung auf dem Schiff auf John Sinclair aufmerksam, und beharken das Beiboot mit einer Garbe aus einer Maschinenpistole, so dass das Beiboot langsam sinkt. Der Geisterjäger kann sich jedoch durch ein Tau retten und klettert daran hoch, wo er bereits von Kapitän Harper und seinen Leuten erwartet wird. Doch schnell spitzt sich die Lage wieder zu, als John Sinclair den Kapitän mit seiner Berettta bedroht. Letztendlich wird der Geisterjäger aber wieder überwältigt und gerät erneut in Gefangenschaft.

Während es John Sinclair schließlich gelingt, den Gelben Satan über die Reling ins Wasser zu befördern, wo er von den Haien getötet wird, gelingt es unterdessen Suko während des Zweikampfes mit Kai tak, der unter den Einfluss des Gelben Satans geraten ist, dessen Steinfigur zu zerstören.

Sowohl Kai tak als auch Huang sterben, wobei der sterbende Huang Suko bittet, sich um Shao zu kümmern.

  • Erschienen am 26. Juni 1979
  • Preis: 1,30 DM
  • Titelbilder: Manuel Prieto

Fazit: In HORROR-KREUZFAHRT kann sich Helmut Rellergerd gegenüber dem Roman DER GELBE SATAN etwas steigern, wobei aber das entworfene Szenario um den Gelben Satan nicht sehr stimmig wirkt, auch weil der so allmächtig beschriebene Gelbe Satan eher zu einer Lachnummer mutiert.

Am Ende des Romans wird der Dämon sang- und klanglos von John Sinclair über die Reling geworfen und im Wasser von den Haien vernichtet. Ein wirklich sehr unspektakuläres Ende für einen ach so mächtigen Dämon.

So fragt man sich am Schluss von  HORROR-KREUZFAHRT, warum Helmut Rellergerd aus der Geschichte um den GELBEN SATAN überhaupt einen Zweiteiler gemacht hat. Ein Einzelroman hätte durchaus ausgereicht, um den chinesischen Dämon in Szene zu setzen und Shao einzuführen.

Alles in allem ist der China-Zweiteiler kein Highlight der Serie, denn er erreicht gerade mal Mittelmaß. Da hilft es auch nicht, dass Helmut Rellergerd nach dem Langweiler DER GELBE SATAN versucht, den Roman HORROR-KREUZFAHRT mit Action nur so vollzustopfen. Das wirkt leider viel zu  überfrachtet und völlig unglaubwürdig.

Zur EinleitungZur Übersicht

© by Ingo Löchel

Kommentare  

#1 Andreas Decker 2014-08-11 13:14
Zitat:
auch weil der so allmächtig beschriebene Gelbe Satan eher zu einer Lachnummer mutiert.
Aber das tun sie doch meistens. ;-)
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok