Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Bastei Fantasy - ein Rückblick

Bastei Fantasy

Bastei Fantasy
Ein Rückblick

Da es ja kein Geheimnis ist, dass ich Rolf Michael Chrysalitas, die damals noch Straße der Götter hieß, zu meinen Lieblingsgeschichten zähle, habe ich die – leider nur kurzlebige – Romanreihe BASTEI FANTASYaus dem Dunkel der Bibliothek in Licht des Tages geholt. Es war die einzige Fantasy-Reihe des Bastei-Verlages, die als Heftroman erschien. Die Reihe wurde vom 26. März 1985 bis zum 8. April 1986 als Heftroman für den Preis von 1,70 DM alle 14 Tage veröffentlicht.

Die Titelbilder auf den Heftromanen waren von den Gebrüder Hildebrandt.  Der Untertitel der ersten 4 Hefte lautete: Götter, Krieger und Dämonen, was ich persönlich als ein besseren 'eye-catcher' halte als den ab Band 5 bis zum Schluss verwendete  Untertitel: Wunderbare neue Welten

Es war auch die Zeit in der John Sinclair in der Erstauflage gerade Nr. 351 erreicht hatte, die Zweitauflage bei Nr. 174 war, und die gerade gestartet Drittauflage bei Nr. 2. Tony Ballard war bei Nr. 67 angelangt, der Hexer sollte erst in 3 Wochen die Leser in den Bann ziehen, und selbst die sogenannten "Frauengrusel" waren mit Geheimnis-Roman Nr. 288, Spuk-Roman 165 und Meslissa Nr. 30, noch zahlreich vertreten.

Innerhalb der Reihe BASTEI  FANTASY erschien auch die Straße der Götter von Rolf Michael und Werner K. Giesa, von der allerdings nur die Romane von Rolf Michael, der in der Heftreihe noch Elrik von Twene hieß, veröffentlich wurden. Dieser Roman-Zyklus wurde dann damals mit drei Romanen in der Reihe Bastei-Lübbe Taschenbuch beendet – diesmal mit Rolf bürgerlichem Namen.

Bild: Rolfs Bücher

Stammleser des Zauberspiegel-Online.de können das ja jetzt alle unter dem Namen Chrysalitas genießen – und die Erzählungen um Sina, die Katze, Ferrol, Churasis der Zauberer und der Schrat Wulo sind ja lange noch nicht fertig erzählt. Der geneigte Leser sollte auch die Serie Visionia beachten – und lesen – da es zu 'Crossovern' zwischend en beiden Serien kommt, und Visionia eng mit Chryalitas verbunden ist.
Die drei von W.K.Giesa bereits geschriebenen Romane um die Straße der Götter wurden von diesem umgearbeitet, und in die der Serie Professor Zamorra integrierte, und dort etliche Romane spielen ließ. Der innerhalb der Fantasywelt der Straße der Götter spielenden Zyklus der Serie Professor Zamorra (Hefte 186 bis 191) wurde später auch als Taschenbuch bei Bastei-Lübbe veröffentlicht.  Letzteres war auch der Grund, warum Rolf Michael seine Geschichten umtaufen  und einige namentliche Anpassungen vornehmen musste, die aber dem Gesamtbild keinen Abbruch taten.
Eigentlich wollte ich hier noch genauer auf Rolf Teestunden 'Schnipseln' zu der Bastei Fantasy Serie eingehen, aber das wäre nur zitieren ohne Ende. Das könnt ihr selbst bei den Teestunden mit Rolf nachlesen. ;-) 


Doch  zurück zu BASTEI FANTASY. Sie enthielt eigenständige Romane, aber auch eigene Serien im Bereich Schwert und Magie als auch High Fantasy, die auch nach Einstellung der Heftromane mit Band 28 im Taschenbuch fortgeführt. Diese Glück hatte dann auch ein Roman von Dan Kelly, der in der Heftserie zwar fest eingeplant gewesen war. Dieser hätte jedoch entweder als Zweiteiler erscheinen bzw. auf Grund seines Umfangs extrem gekürzt werden müssen. Der Roman erschien dann 1988 als Taschenbuch bei Bastei-Lübbe.
Aber nicht immer hatte der Bastei Verlag noch die Rechte an den Romanen noch in den Händen. Die Subserie Die Geschichte eines Zauberlehrlings von Victor Sobek wurde nach der Einstellung in drei Taschenbüchern innerhalb der Taschenbuchreihe Goldmann Fantasy unter dem neuen Titel Omno & Jobab neu aufgelegt und diesmal auch mit einem Abschlussband beendet.
Ebenso erschien Von Wolfgang Hohlbein Serie  Herz des Waldes - in textlich leicht "aufgeblähter" Form - als Taschenbuch innerhalb von Goldmann Fantasy, und wurde später als Sammelband erneut aufgelegt.
Von Alfred Wallon wurde die Subserie Die Saga von Thorin dem Krieger unter Realnamen geschrieben. Diese wurde später im Eigenverlag als Serie fortgesetzt, und nach deren Ende von verschiedenen Verlagen als Paperback fortgeführt und teils überarbeitet nachgedruckt.
Auch Earl Warrens Morgana-Saga wurde – u.a. auch im Eigenverlag – neu verlegt. Laut Info von Walter Appel am 19.10.2013 will er seine fünf Morgana-Fantasy-Romane, von denen er die Rechte seit dem 1. 10. wieder alle hat auf seiner Website veröffentlichen.

Und in Teil 2 & 3  kommen wir dann zu den einzelnen Romanen, die ich alle bis auf Band 22 & 28 habe. Ich habe die echten Namen der Autoren in Klammer gesetzt, denn die standen – bis auf wenige Ausnahmen – ja nicht auf den Romanen.

Euer Michael Müller aka Mikail the Bard

 

Quellen:


mein Bücheregal ;-)

Zauberspiegel-Online.de

ganz Besonders aus diversen Teestunde(n) mit Rolf :-)

Wikipedia

Kommentare  

#1 Torshavn 2013-10-17 07:16
Danke für den Artikel. Die Serie habe ich erst später für mich entdeckt, und dann versucht die Bände auf dem Flohmarkt zu bekommen. Mit mehr oder weniger großem Erfolg.
Kannst Du vielleicht die Teestunde, aus der Du zitieren wolltest direkt verlingen, dann muss ich nicht alle durchschauen.
Ich freue mich auf die nächsten Artikel zur Serie.
Zitieren
#2 Lefti 2013-10-17 09:30
Zitat:
Es war auch die Zeit in der John Sinclair in der Erstauflage gerade Nr. 351 erreicht hatte, die Zweitauflage bei Nr. 174 war, und die gerade gestartet Drittauflage bei Nr. 2. Tony Ballard war bei Nr. 67 angelangt, der Hexer sollte erst in 3 Wochen die Leser in den Bann ziehen, und selbst die sogenannten "Frauengrusel" waren mit Geheimnis-Roman Nr. 288, Spuk-Roman 165 und Meslissa Nr. 30, noch zahlreich vertreten.
Du sprichst hier von den guten, alten Zeiten!
Von den guten, alten, glorreichen Zeiten!
Zitieren
#3 Mikail_the_Bard 2013-10-17 09:31
zitiere Torshavn:
Kannst Du vielleicht die Teestunde, aus der Du zitieren wolltest direkt verlingen, dann muss ich nicht alle durchschauen.
Ich freue mich auf die nächsten Artikel zur Serie.


Rolf hat über Bastei Fantasy in mehreren Teestunden 'Schnipsel' eingestreut bzw. erzählt. Daher hatte ich nicht jede einzelne Teestunde verlinkt. Ich werde versuchen die Links rauszusuchen.
Zitieren
#4 Mikail_the_Bard 2013-10-17 12:25
So, ich habe von 242 Teestunden die Links rausgesucht (Vollständigkeit ohne Gewähr!) die sich mit der Bastei Fantasy Reihe befassen - wenn auch teileweile nur am Rande.

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/1300-saurier-jedis-und-die-strae-der-gtter

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/1728-katzen-nassenerfurth-was-es-da-so-gibt-und-ein-bisschen-shane-enders

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/1872-ber-dragon-mythor-hugh-walker-langweilige-arbeitstage-und-die-folgen

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/1948-grten-raben-treffen-im-verlag-und-wie-gtter-entstehen

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/1995-drachen-helden-und-die-konsequenzen-einer-groen-klappe

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/2074-drachenblut-tempel-titelbilder-und-ein-paar-randbemerkungen

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/2103-ein-brief-plne-schwertbrder-marenia-und-das-rathaus

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/2420-weihnachtsberraschungen-konvertierung-futurelle-phantastik-namen-und-drachenlords-im-taschenbuch

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/2421-von-verwundeten-gttern-schweinen-und-mehr

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/2422-ein-gtterkrieg-krzen-taschenbcher-und-ebooks

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/3366-halbe-hhne-gtter-straen-inkarnationen-munro-und-saris

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/6201-das-verbrochene-tor-zur-hlle-und-ein-besuch-bei-pesch

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/19767-traumwelten-traeume-und-schreiben

www.zauberspiegel-online.de/index.php/zauberstern-archiv-mainmenu-239/teestunde-mit-rolf-mainmenu-196/20198-fantasy-asmodis-und-die-gruene-hoelle
Zitieren
#5 Mikail_the_Bard 2013-10-17 13:57
zitiere Lefti:
Du sprichst hier von den guten, alten Zeiten! Von den guten, alten, glorreichen Zeiten!


Stimmt. Damals waren wir noch jung, sahen gut aus, hatte Träume und dachten wir würden mal erfolgreich werden (egal wo!). Und was ist heute? Wir sind älter (nicht unbeding weiser!), träumen von den 'guten alten Zeiten' und sind mehr od. weniger 'erfolgreich'
Aber wenigsten sehen wir noch immer verdammt gut aus. :P
Zitieren
#6 Heiko Langhans 2013-10-17 14:40
Und wir haben guten Geschmack ...

Na ja, meistens.
Zitieren
#7 Mikail_the_Bard 2013-10-18 12:31
Ich musste den Artikel kurz mal überarbeiten, da die Titelliste vergessen wurde zu löschen. :) Diese findet ihr ja in Teil 2 & 3. Außerdem habe ich eine Ergänzung zu Earl Warrens Morgana-Saga eingefügt.
Zitieren

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok