Leit(d)artikel KolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Zombies - AGONIE UND TOD

ZombiesZOMBIES
Agonie und Tod

Der Mensch steht nicht mehr an der Spitze der Nahrungskette, denn die Zombies haben ihm den Platz streitig gemacht, und nichts scheint sie aufhalten zu können.

Die Pandemie, die in Asien und Afrika ihren Anfang nahm, breitet sich rasend schnell über den Rest der Welt aus. Allerdings schätzen die Industrieländer das Risiko nicht hoch genug ein, um Wege zu finden, den Virus einzudämmen.

Der abgetakelte Schauspieler Serge LaPointe, der sich mit B-Movies über Wasser hält, hält sich gerade als Ehrengast auf einem Horror-Festival in Sankt Petersburg auf, als in der Stadt die Hölle losbricht.

Nach einem Schäferstündchen mit Tatjana, sieht er durch das Fenster seines Hotelzimmers wie auf den Straßen von Sankt Petersburg das blanke Chaos herrscht. Zombies fallen über die Menschen her, um sie zu beißen und in Stück zu reißen.
Unterdessen versucht das Militär die Straßen der Stadt zu säubern und erschießen alles, was sich bewegt oder den Anschein hat, vom Virus befallen zu sein.

Bei der Säuberungsaktion trifft der Soldat Wassili auf die junge Frau Petra und das Mädchen Anna. Er gibt Petra seine Pistole, damit sie sich verteidigen können,  und rät ihnen umgehend die Stadt zu verlassen, um sich vor den wütenden Zombies in Sicherheit zu bringen.

Serge LaPointe bekommt währenddessen über sein Handy einen Anruf von Boris und Dimitri, zwei Bekannten, die mit ihrem Wagen zum Hotel unterwegs sind, um den Schauspieler einzusammeln, und danach schleunigst aus der Stadt zu verschwinden. Bewaffnet mit einem Baseball-Schläger geht er von der Bar kurz zurück zu seinem Hotelzimmer, wo er vor der Tür Tatjana sitzen sieht, die von einer Frau in den Arm gebissen wurde.
Zusammen mit ihr  begibt er sich zu Boris und Dimitri ins Auto. Doch die vier kommen nicht sehr. Nach einem Zusammenstoß mit ein einigen Zombies, müssen sie den Wagen stehen lassen und in die Kanalisation fliehen. Doch auch in der Unterwelt der Stadt sind sie vor den Untoten nicht sicher.
So  müssen sie wieder aus der Kanalisation heraus, wobei Dimitri von einem Zombie in den Arm gebissen wird. Wieder auf der Straße, begegnen sie weiteren Flüchtlingen, worunter auch Anna und Petra sind, und stoßen auf ein Militär-Konvoi. Als einer der Soldaten sieht, dass Dimitri verletzt ist, erschießt er ihn.

LaPointe und die übrigen schlagen sich danach bis zum Flughafen Pulkowo durch, wo die Überlebenden nach und nach ausgeflogen werden. Doch der Flughafen ist nicht sicher und wird schließlich trotz heftiger Gegenwehr seitens des Militärs von den Zombies gestürmt.
Im Verlauf des Kampfes muss LaPointe Tatjana töten, die zum Zombie mutiert ist. Aber auch Petra ist zu einer Untoten geworden, da sie ebenfalls gebissen wurde.
Auf der Flucht zum Flugzeug verliert LaPointe das Mädchen Anna aus den Augen, die sich losgerissen hat. Während Serge LaPointe in letzter Sekunde das Transportflugzeug des Militärs erreichen kann, schafft es Anna nicht mehr, die von Petra gebissen wird.
"TOD UND AGONIE", das Prequel zum Vierteiler „"ZOMBIES"“ ist ein sehr gutes Beispiel für eine gutgemachte Zombie-Geschichte, denn hier werden die Ereignisse während des Ausbruchs der Zombie-Seuche in eindrucksvollen Bildern von dem Zeichner Lucio Alberto Leoni beschrieben.
Und das spannende Zombie-Abenteuer spielt glücklicherweise mal nicht in den USA, sondern in Russland, genauer gesagt in Sankt Petersburg, wo die Infizierten als Zombies über die Lebenden herfallen.
Das Militär gelingt es währenddessen nicht, die Flut der Untoten Herr zu werden bzw. aufzuhalten und so müssen Serge LaPointe und seine Leidesgenossen sich ganz alleine gegen die Zombies zur Wehr setzen, um zu Überleben und zum Flughaften zu gelangen, um noch rechtzeitig aus der Stadt ausgeflogen zu werden.
ZombiesDoch bis dahin fallen die meisten den Zombies zum Opfer. Und so ist LaPointe am Ende des Comics der einzige seiner Gruppe, der das Transportflugzeug in letzter Sekunde erreicht und gerettet wird.

Tod und Agonie
Zombies Bd. 0
(La Mort et le Mourant)
Autor: Olivier Peru
Zeichner: Lucio Alberto Leoni
Übersetzer: Tanja Krämling
Einband, Hardcover, 48 Seiten
Band 0 von 4
ISBN 978-3-86869-463-5
13,80 Euro

Splitter-verlag.eu


 © by Ingo Löchel

Kommentar schreiben

Probehalber öffnen wir wieder den Gästezugang für Kommentare. Wir werden sehen, wie lang es dauert. Da diese nicht automatisch publiziert werden, kann es eine Weile dauern, bis diese freigeschaltet werden

Please notice: If you are not a registered user, your comments have to de moderated. It may be last some time till it appears ...

- Bitte nehmt Rücksicht auf andere und kommentiert zum Thema und bleibt sachlich...
- Rassistische und diskriminierende Kommentare werden nicht zugelassen
- Kommentare werden begutachtet und dann - unverändert - frei geschaltet.


- Nur noch Administratoren [SuperUsern] ist es gestattet Kommentare zu editieren - bitte den Zusatz mit einem geeigneten Wort wie "Edit" kennzeichnen - oder zu löschen

- Wer Kommentare entfernt haben möchte, wende sich bitte via Kontaktformular oder Mail an den Administrator. Dann wird darüber entschieden.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Leit(d)artikelKolumnenPhantastischesKrimi/ThrillerHistorischesWesternAbenteuer/ActionOff TopicInterviewsHintergründeMythen und WirklichkeitenFictionArchivRedaktionelles

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Indem Sie "Akzeptieren" anklicken ohne Ihre Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung, Cookies zu verwenden.
Mehr Infos Ok